Werbung

Nachricht vom 20.02.2015    

Andreas Nick: Lateinamerika bleibt eine wichtige Partnerregion

Andreas Nick begleitete in seiner Funktion als Berichterstatter zu Südamerika für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Auswärtigen Ausschuss Außenminister Frank-Walter Steinmeier auf eine Delegationsreise nach Brasilien, Peru und Kolumbien.

Besuch bei den Kogi-Indianern. Fotos: privat.

Montabaur. Teile des Programmes beinhalteten auch Begegnungen mit der brasilianischen Staatspräsidentin Dilma Rousseff, dem peruanischen Außenminister Gonzalo Gutiérrez (wie Andreas Nick auch ein Absolvent der School of Advanced International Studies (SAIS) der Johns Hopkins University in Washington D.C.), dem Vizepräsidenten des kolumbianischen Abgeordnetenhauses Efrain Torres sowie weiteren Parlamentariern in Brasilia und Bogotá (Kolumbien).

In Lima, Peru besuchte die Delegation den Kongress „Megacities und Mobilität", auf dem sich gemeinsam mit Vertretern der deutschen Wirtschaftsdelegation über die Entwicklung zukunftsfähiger Urbanisierungs- und Mobilitätskonzepte ausgetauscht wurde.

Bei Wirtschaftsgesprächen in Kolumbien wurde u.a. über die Chancen der Pazifikallianz (Mitglieder neben Kolumbien: Mexiko, Peru, Chile) im internationalen Wettbewerb diskutiert. Während des anschließenden Besuchs eines Reintegrationszentrums stand der Friedensprozess im Land im Mittelpunkt. Ehemalige Guerilla-Kämpfer schilderten ihre Motive für Kampf und Ausstieg sowie ihren Weg in die Wiedereingliederung. Eine beeindruckende Erfahrung stellte dann der Besuch bei den Kogi-Ureinwohnern in Kolumbien dar.

Andreas Nick hielt abschließend fest: „Die Delegationsreise zeigte, wie wichtig es ist, weiterhin an einer engen Beziehung zu Lateinamerika zu arbeiten. Neben gemeinsamen Werten und Deutschlands Suche nach verlässlichen Partnern weltweit besteht auch ein wirtschaftliches Interesse, die Verbindung zu Lateinamerika zu vertiefen. Basierend auf gemeinsamen Werten können Europa und Lateinamerika sich auch in Zukunft gemeinsamen Herausforderungen stellen.“







Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Andreas Nick: Lateinamerika bleibt eine wichtige Partnerregion

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach

Die Strom-Versorgung war für rund eine Stunde unterbrochen: Am Montag, 26. Juli, kam es gegen 8.15 Uhr zu einem Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach. Grund dafür waren Tiefbauarbeiten einer Baufirma, die ein Mittelspannungskabel beschädigten.


Unfälle auf der A3: Bei Montabaur krachte es dreimal innerhalb weniger Stunden

Am Sonntag, 25. Juli kam es in den Nachmittagsstunden auf der BAB 3 im Bereich Montabaur in beiden Fahrrichtungen zu insgesamt drei Verkehrsunfällen innerhalb weniger Stunden. Bei einem der Unfälle wurden drei Personen leicht verletzt.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, 26. Juli, zehn neu festgestellte Corona-Fälle seit dem Wochenende. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 35 aktiv Infizierte.


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Ja, es gibt sie noch, eine Metzgerei, die sich ganz dem traditionellen Handwerk verschrieben hat und sich dem Trend der Wurst- und Fleischindustrie entgegenstellt. Scheinbar mit Erfolg, denn die Metzgerei Fries in Eitelborn hat seit Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm, der die Qualität der Fleischwaren zu schätzen weiß.


Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Drei Verbandsgemeinden arbeiten zusammen

Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Akteure aus dem Tal sowie Vertreter der drei Verbandsgemeinden Bad Ems-Nassau, Diez und Montabaur trafen sich in Ettersdorf zur Arbeitssitzung, um mit ihrem Praxiswissen den Masterplan weiterzuentwickeln und das neue Markenzeichen in Augenschein zu nehmen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises klettert damit seit Freitag (6,4) auf 8,9 (Stand: 26. Juli, 15 Uhr) und ...

Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod wird bürgerfreundlicher

Rennerod. Im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde Rennerod ist viel passiert: Die Flure wurden saniert und mit energiesparenden ...

Letzte Kaderbaustelle geschlossen: Neuer Torhüter bei den Eisbären

Neuhäusel. Nachdem sich Stammkeeper Niklas Kremer Ende Juni im Training ohne gegnerische Einwirkung einen Achillessehnenriss ...

Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Drei Verbandsgemeinden arbeiten zusammen

Region. Das Gelbachtal soll in den kommenden Jahren zu einem touristischen Naherholungsraum werden: Das ist das erklärte ...

Unfälle auf der A3: Bei Montabaur krachte es dreimal innerhalb weniger Stunden

Montabaur. Alle Unfälle ereigneten sich auf ähnliche Art: Aufgrund des hohen
Verkehrsaufkommens, auch durch den Ferienreiseverkehr, ...

Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach

Westerwald. Parallel kam es dadurch zu einem Doppelerdschluss in Eschelbach und Bannerscheid. Die Experten der Energienetze ...

Weitere Artikel


Chris de Burgh: Weltstar zu Gast in Siegen

Siegen. Nahezu exakt vor zwei Jahren, ebenfalls an einem Donnerstag, gastierte Chris de Burgh zuletzt in einem enthusiastisch ...

SWR1 Hit-Fit – Die Fünf-Minuten-Fitness für Rheinland-Pfalz

Region. Am Montag, 2. März, startet „SWR1 Hit-Fit – Die Fünf-Minuten-Fitness für Rheinland-Pfalz“.
Fitness-Experte Professor ...

Meilensteintreffen in Wallmerod

Wallmerod. Die 11 Projektgruppen, die den Auftrag vom Pastoralausschuss haben, wichtige Wegmarken und umsetzbare Konzepte ...

Genug Interessenten fürs Gewerbegebiet?

Hachenburg. Gibt es genug Interessenten für dieses zusätzliche Gewerbegebiet? Dafür war man bereit, landwirtschaftliche Nutzfläche ...

Vorfahrt missachtet - Autofahrer starb nach Kollision

Westerburg. Ein 39-jähriger PKW-Fahrer befuhr zur Unfallzeit die L 281 aus Richtung Hachenburg in Richtung Westerburg. Ein ...

Kreisel in Dierdorf werden in den Osterferien saniert

Dierdorf. Am Kreisel Gewerbegebiet ist vorgesehen die beschädigten Rinnen- und Bordanlagen und die Asphaltdecke zu erneuern. ...

Werbung