Werbung

Nachricht vom 19.02.2015    

Kreisel in Dierdorf werden in den Osterferien saniert

In den Osterferien werden die Kreisel der Bundesstraße 413 am Gewerbegebiet und am Schwimmbad saniert. Es kommt an beiden Kreiseln zur halbseitigen Sperrung. Der Verkehr wird mittels Ampelanlage geregelt. Es kommt zu Behinderungen.

Der Kreisel der B 413 am Schwimmbad in Dierdorf wird saniert. Fotos: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Am Kreisel Gewerbegebiet ist vorgesehen die beschädigten Rinnen- und Bordanlagen und die Asphaltdecke zu erneuern. Am Kreisel Schwimmbad wird die Asphaltdecke in Teilbereichen erneuert und der komplette bituminöse Oberbau in den geschädigten Ein- und Ausfahrtsästen ausgetauscht. Die Arbeiten zum Anlegen einer provisorischen Zufahrt am Schwimmbadparkplatz werden noch vor den Osterferien beginnen.

Die Arbeiten am Kreisel Gewerbegebiet werden unter halbseitiger Verkehrsführung mittels Ampel durchgeführt. Die Zufahrt vom Gewerbegebiet zum Kreisel wird voll gesperrt, die Umleitung erfolgt über die Königsberger Straße auf die B 413.

Die Arbeiten am Kreisel Schwimmbad werden unter halbseitiger Verkehrsführung mittels Ampel durchgeführt. Die Zufahrt zum Kreisel aus Richtung Wied-Runkel-Straße wird voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die die Obertorstraße, Brückenstraße, Bahnhofstraße auf die B 413. Die Zufahrt vom Kreisel in die Wied-Runkel-Straße ist jederzeit möglich. Für die Anbindung zum Parkplatz Schwimmbad wird eine provisorische Zufahrt angelegt, so dass der Parkplatz immer angefahren werden kann.



In den Sommerferien ist der Ausbau der Ortsdurchfahrt zwischen dem Kreisel Gewerbegebiet und dem Bahnübergang geplant. Dieser ist in drei Teilabschnitten vorgesehen. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.

Der LBM Cochem-Koblenz bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten. Mit Fertigstellung der Maßnahme wird die Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Neuwied weiter systematisch verbessert.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Kreisel in Dierdorf werden in den Osterferien saniert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach

Die Strom-Versorgung war für rund eine Stunde unterbrochen: Am Montag, 26. Juli, kam es gegen 8.15 Uhr zu einem Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach. Grund dafür waren Tiefbauarbeiten einer Baufirma, die ein Mittelspannungskabel beschädigten.


Unfälle auf der A3: Bei Montabaur krachte es dreimal innerhalb weniger Stunden

Am Sonntag, 25. Juli kam es in den Nachmittagsstunden auf der BAB 3 im Bereich Montabaur in beiden Fahrrichtungen zu insgesamt drei Verkehrsunfällen innerhalb weniger Stunden. Bei einem der Unfälle wurden drei Personen leicht verletzt.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, 26. Juli, zehn neu festgestellte Corona-Fälle seit dem Wochenende. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 35 aktiv Infizierte.


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Ja, es gibt sie noch, eine Metzgerei, die sich ganz dem traditionellen Handwerk verschrieben hat und sich dem Trend der Wurst- und Fleischindustrie entgegenstellt. Scheinbar mit Erfolg, denn die Metzgerei Fries in Eitelborn hat seit Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm, der die Qualität der Fleischwaren zu schätzen weiß.


Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Drei Verbandsgemeinden arbeiten zusammen

Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Akteure aus dem Tal sowie Vertreter der drei Verbandsgemeinden Bad Ems-Nassau, Diez und Montabaur trafen sich in Ettersdorf zur Arbeitssitzung, um mit ihrem Praxiswissen den Masterplan weiterzuentwickeln und das neue Markenzeichen in Augenschein zu nehmen.




Aktuelle Artikel aus der Region


IHK und HwK: Schäden im Ahrtal über halbe Milliarde Euro

Koblenz. Im Ahrtal sind rund 800 IHK-zugehörige Mitgliedsunternehmen sowie 800 HwK-Mitgliedsunternehmen vom Hochwasser betroffen. ...

Montabaur: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Quadfahrer

Montabaur. Der Quad-Fahrer fuhr auf der Staudter Straße aus Richtung FOC Montabaur in Richtung Alleestraße hinter einem PKW ...

Stadt Montabaur: Brunnen am Konrad-Adenauer-Platz wieder in Betrieb

Montabaur. Die Wasserspiele rund um den großen Marktschirm waren angelegt worden, als der Konrad-Adenauer-Platz 2009/10 saniert ...

Individualverkehr im Kreis Ahrweiler weiterhin untersagt

Ahrweiler. Der Individualverkehr in den Bereichen Dernau/Rech sowie Bad Neuenahr-Ahrweiler bleibt bis einschließlich 30. ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises klettert damit seit Freitag (6,4) auf 8,9 (Stand: 26. Juli, 15 Uhr) und ...

Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod wird bürgerfreundlicher

Rennerod. Im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde Rennerod ist viel passiert: Die Flure wurden saniert und mit energiesparenden ...

Weitere Artikel


Vorfahrt missachtet - Autofahrer starb nach Kollision

Westerburg. Ein 39-jähriger PKW-Fahrer befuhr zur Unfallzeit die L 281 aus Richtung Hachenburg in Richtung Westerburg. Ein ...

Genug Interessenten fürs Gewerbegebiet?

Hachenburg. Gibt es genug Interessenten für dieses zusätzliche Gewerbegebiet? Dafür war man bereit, landwirtschaftliche Nutzfläche ...

Andreas Nick: Lateinamerika bleibt eine wichtige Partnerregion

Montabaur. Teile des Programmes beinhalteten auch Begegnungen mit der brasilianischen Staatspräsidentin Dilma Rousseff, dem ...

Richtig bewerben – so geht es

Montabaur. Der Arbeitsvermittler schaut sich auch gerne mitgebrachte Unterlagen an und macht Verbesserungsvorschläge.

Eine ...

Verdiente Kommunalpolitiker verabschiedet

Hachenburg. Johannes Kempf erinnerte daran, dass Erwin Scheffen und Bernd Kind die Gründungsjahre der Verbandsgemeinde mitgeprägt ...

Neue IHK-Schulpatenschaften in Höhr-Grenzhausen

Montabaur/Höhr-Grenzhausen. Die Ernst-Barlach-Realschule plus und das Gymnasium Kannenbäckerland in Höhr-Grenzhausen intensivieren ...

Werbung