Werbung

Nachricht vom 18.02.2015    

Mit Baum kollidiert und schwer verletzt

Zu einem Unfall mit Personenschaden kam es laut Polizeiinspektion Montabaur am frühen Morgen des Rosenmontags bei Niederelbert. Der vermutlich nicht angeschnallte Autofahrer wurde aus seinem Wagen geschleudert und erlitt mehrere Knochenbrüche.

Unfallfoto der Polizei.

Niederelbert. Am Montag, dem 16. Februar, geriet ein PKW gegen 5:28 Uhr auf der L329 zwischen der LKW-Umgehung der B49 und Arzbach, Höhe K169 (‚Wolfskirchhof‘), nach einer leichten Rechtskurve linksseitig von der Fahrbahn ab und kollidierte nach einer leichten Böschung frontal mit einem Baum.

Der vermutlich nicht angeschnallte 20-jährige Fahrer aus dem Rhein-Lahn-Kreis wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und blieb circa zwölf Meter weiter schwer verletzt, zumindest mit multiplen Knochenbrüchen, am Boden liegen. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht offenbar jedoch nicht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Brennende Kerze löste Wohnungsbrand in Wirges aus

Wirges. Am 14. Januar, gegen 15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte in Wirges ...

Vier Feuerwehreinheiten nach Hartenfels alarmiert

Hartenfels. Die ersten eintreffenden Kräfte stellten fest, dass in einem Haus im eng bebauten Ortskern von Hartenfels der ...

Verkehrsunfall mit Streifenwagen nach Verfolgungsfahrt

Obersayn. Am 15. Januar gegen 0.45 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw in Höhn fest, welcher wenige Tage zuvor ...

Corona: Aktive Fallzahlen steigen an im Westerwald - Die Inzidenzen noch nicht

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt fällt die 7-Tage-Inzidenz im Westerwald ganz leicht auf 231,7. Die Hospitalisierungs-Inzidenz ...

Weitere Artikel


PKW seitlich mit Sattelzug kollidiert

Leuterod. Am Mittwoch, dem 18. Februar, kollidierte ein 55-jähriger PKW-Fahrer gegen 6:25 Uhr auf der K142 zwischen Wirges ...

Betrug durch angebliche Spendensammler

Wirges. Am Dienstag, dem 17. Februar wurde gegen 14:45 Uhr ein 71-Jähriger auf dem Parkplatz des Hüter-Marktes von zwei Männern ...

Unterdach: winddicht und durchlässig

Montabaur. Meist fällt bei der Unterdachkonstruktion die Entscheidung zwischen einer sogenannten Unterspannbahn – einer Folie, ...

Landrat Schwickert besuchte in Frankfurt Westerwälder Aussteller

Westerwaldkreis. Dort wurden vom 13. bis 17. Februar Neuheiten, starke Ideen und die aktuellen Trends von 4.700 Ausstellern ...

Besuch in Andernach informiert über psychiatrische Versorgung

Westerwaldkreis/Andernach. Vor der Dialog-Veranstaltung besteht für alle Interessenten die Möglichkeit, praktische Einblicke ...

Namibische Inspekteurin im Lazarettregiment 21 „Westerwald“

Rennerod. Nach der Begrüßung durch die Kommandeurin des Lazarettregimentes 21 „Westerwald“, Oberfeldarzt Ivonne Neuhoff ...

Werbung