Werbung

Nachricht vom 18.02.2015    

Wiedereinstieg in den Beruf: Frauen haben´s drauf

Telefonaktion der Agentur für Arbeit am 5. März , zwischen 9 und 15 Uhr. Kinder, Karriere und Privatleben miteinander kombinieren – Dorothea Samson berät und informiert. Frauen werden auf dem Arbeitsmarkt gebraucht.

Symbolfoto WW-Kurier.

Montabaur. Die Kinder sind aus dem Gröbsten heraus, die Pflege von Familienangehörigen ist beendet oder es geht einfach darum, Karriere und Privatleben miteinander zu kombinieren.

Das sind nur drei von vielen Lebenssituationen, in denen Frauen Unterstützung brauchen. Darum kümmert sich in der Agentur für Arbeit Montabaur Dorothea Samson, die Beauftrage für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Gemeinsam mit Ihren Kolleginnen in Rheinland-Pfalz und im Saarland bietet sie zusätzlich zu ihrem regelmäßigen Service einen speziellen Telefon-Beratungstag unter dem Motto Frauen haben´s drauf: Am Donnerstag, 5. März, zwischen 9 und 15 Uhr beantwortet sie Fragen zu Beschäftigung in Teilzeit, Rückkehr ins Berufsleben, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Unterstützungsangeboten der Agenturen für Arbeit.

Diese Telefonaktion zielt für Dorothea Samson auf eine besonders wichtige Personengruppe: „Viele Frauen, die wieder in den Job einsteigen möchten, machen sich diese Entscheidung nicht leicht“, beobachtet sie. „Zum einen müssen in der Familie Weichen neu gestellt werden. Zum andern fragt sich manche trotz guter Qualifikation, ob sie am Arbeitsmarkt gebraucht wird. Die Antwort darauf ist in Zeiten des demografischen Wandels und wachsenden Fachkräftebedarfs ein eindeutiges Ja! Nicht zuletzt sollten Frauen ihre Altersvorsorge im Blick haben.“



Ein Anruf am Aktionstag ist ein unkomplizierter Einstieg in dieses Thema. „Melden Sie sich einfach, und wir sprechen über Ihre persönliche Situation, Ihre Erwartungen und Wünsche“, ermutigt Dorothea Samson. „Oft fehlen nur ein wenig Motivation und praktische Hinweise, damit der Wiedereinstieg ins Berufsleben für alle Beteiligten ein Erfolg wird.“

Dorothea Samson ist zu erreichen unter der Durchwahl 02602 – 123750.

Beratungsangebote der Agenturen für Arbeit gibt es auch für Betriebe. Über die kostenlose Servicenummer 0800 – 4 55 55 20 informieren Arbeitgeberservice und die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, wie Unternehmen für Frauen attraktiver werden.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wiedereinstieg in den Beruf: Frauen haben´s drauf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Eine ungewöhnliche Freundschaft im Hospiz auf Schiffstour mit dem Wünschewagen

Dernbach. Nicht alle Gäste in einem Hospiz können noch aufstehen und am Tisch Essen. Aber auch wenn man wie Monika Hoffmann ...

Kölbingen: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Kölbingen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Person sich schon eigenständig aus dem verunfallten Fahrzeug ...

Aktuelle Unwetterwarnung der Stufe 3 für die Region

Region. Ab dem Nachmittag zieht ein Gewittertief von Westen her über die nördliche Mitte hinweg und sorgt für eine großräumige ...

Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen: Glückliche Fügung verhindert Schlimmeres

Nordhofen. Der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Nordhofen, Michael Rother, war einer der ersten, die das Feuer bemerkt ...

Hände hoch fürs Handwerk: Der Staffelstab zeigt überregional Wirkung

Montabaur. Beim damaligen Aktionstag schlüpften 19 prominente Vertreter aus der regionalen Politik und von der Agentur für ...

Mit der Kreisjugendpflege ins Planetarium

Montabaur. Diese Fragen haben Tamara Bürck, Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises, und Hannah Horsch, Jugendpflege Westerburg, ...

Weitere Artikel


Schwerbehinderte beschäftigen: Meldepflicht für Betriebe

Montabaur. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2014 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Namibische Inspekteurin im Lazarettregiment 21 „Westerwald“

Rennerod. Nach der Begrüßung durch die Kommandeurin des Lazarettregimentes 21 „Westerwald“, Oberfeldarzt Ivonne Neuhoff ...

Besuch in Andernach informiert über psychiatrische Versorgung

Westerwaldkreis/Andernach. Vor der Dialog-Veranstaltung besteht für alle Interessenten die Möglichkeit, praktische Einblicke ...

Rechtzeitig zur Berufsberatung und zum Ausbildungsplatz

Montabaur. „Unser Augenmerk gilt jetzt vor allem den Jugendlichen in den Entlassklassen, die sich leider noch nicht mit dem ...

ADG Business School informiert über Studienangebot

Montabaur. Studieren und gleichzeitig Karriere machen – und das direkt in der Region? Genau das ist möglich. Viele junge ...

Ideenschmiede Keramikschule Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Das Arbeiten mit Ton und Keramik ist in unserer Region ein jahrtausende altes Kulturgut. Durch die industrielle ...

Werbung