Werbung

Nachricht vom 16.02.2015    

Rosenmontagszug der Herschbacher Jecken

Ganz so gut wie in den Tagen zuvor meinte es der Wettergott beim Rosenmontagszug, 15. Februar, in Herschbach zwar nicht, aber die Jecken schunkelten sich warm und so bahnte sich der Zug mit rund 1800 Mitwirkenden seinen Weg durch Herschbachs prall gefüllte Straßen.

Die KG Herschbach stellt jedes Jahr einen der größten und buntesten Rosenmontagszüge der Region auf die Beine. Fotos: Eva Klein

Herschbach. Angeführt vom Musikzug Brandscheid, zogen, neben den zahlreichen Abteilungen der KG Herschbach mit Amazonen, Prinzengarde, Elferrat und Prinzenpaar, auch viele Wagen und Abteilungen befreundeter Karnevalisten durch den Ortskern. Der Elferrat a. D. aus Marienrachdorf war ebenso zugegen, wie der MV-Schenkelberg, der Verein der närrischen Ritter WW kam mit seinem imposanten Burgwagen. Eine regionale Besonderheit ist die Dekoration der Wagen, die in wochenlanger Handarbeit über und über mit Papierrosen bedeckt werden.

Charakteristisch für den Herschbacher Zug waren auch in diesem Jahr die zahlreichen Klein-Gruppen, die in bunten und kreativen Kostümierungen ordentlich Stimmung verbreiteten und natürlich mit den von den Kindern heiß ersehnten “Kamelle“ nicht geizten. Auch die Gastgeber hatten sich einiges einfallen lassen, denn sie zogen unter dem Motto “Achterbahn“ durch die Menge. Die Kinderprinzen Ben und Merle, sowie das diesjährige Prinzenpaar Heiko “vom hairlichen Stübchen“ und Andrea “von der verbotenen Stadt“ bildeten den Abschluss des bunten Treibens. Im Anschluss an den Zug gingen in Herschbach noch lang nicht die Lichter aus, denn in der Festhalle, als auch in den umliegenden Gaststätten-Betrieben wurde weiter gefeiert. (Eva Klein)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       
       
     


Kommentare zu: Rosenmontagszug der Herschbacher Jecken

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Leckere scharfe Genüsse beim Currywurst-Festival in Neuwied

Neuwied. Verschiedene Wurstsorten, die mit vielen klassischen und neu kreierten Soßen kombiniert werden können, bieten Genuss ...

IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing in das DIHK-Präsidium gewählt

Koblenz. Die Vorstandsvorsitzende der EWM AG in Mündersbach/Westerwald, neben einem Technologie- auch ein Wissenszentrum ...

Schlechtes Halbjahreszeugnis? Der Kinderschutzbund berät und unterstützt

Höhr-Grenzhausen. Bei vielen Kindern und Jugendlichen ist der Druck damit besonders hoch. Hinzu kommt: Die Coronapandemie ...

Bad Marienberg: Bewerbungsfrist für Zukunftstag läuft

Bad Marienberg. Schülerinnen und Schüler ab dem 16. Lebensjahr können daran teilnehmen, um zum einen Berufe kennenzulernen, ...

Tarifrunde Deutsche Post AG: ver.di ruft zu Streik auf

Region. Mit Dienstbeginn werden heute (27. Januar) die Zusteller der Deutschen Post AG in ganz Rheinland-Pfalz zum Warnstreik ...

Großzügige Spende für Hospiz St. Thomas in Dernbach

Dernbach. Die Ortsgemeinde Ebernhahn kann auf eine lange Tradition im Bereich der Chormusik zurückblicken und ist weit über ...

Weitere Artikel


Müschenbach Helau!!

Müschenbach. „Müschenbach Helau“ war der Schlachtruf der entlang der Straßen in Müschenbach lautstark zu hören war. Nicht ...

Gehlerter Narren-Nachwuchs feierte

Gehlert. Der Nachwuchs des Gehlerter Karnevalvereins wurde schon frühzeitig gepflegt. Jetzt, wo sich die Senioren zurückgezogen ...

Frühschoppen mit Malu Dreyer

Daaden/Kreisgebiet. Zu einem „politischen Frühschoppen“ mit Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, ...

22. Westerwälder Kabarettnacht in Oberelbert

Oberelbert. Die Karten für die Samstagsvorstellung der 22. Westerwälder Kabarettnacht vom 13. bis 15. März waren sofort alle ...

Feuerwehren auch zukünftig mit dezentralen Strukturen

Selters. Der Fraktionsvorsitzende Dr. Stephan Krempel konnte neben Landrat Achim Schwickert den stellvertretenden Vorsitzenden ...

Schilda in Hachenburg?

Hachenburg. An der Stadtgrenze Ortseingang Hachenburg ist ein neues Baugebiet Rothenberg II "Schlossblick" entstanden. ...

Werbung