Werbung

Nachricht vom 16.02.2015    

22. Westerwälder Kabarettnacht in Oberelbert

Kartenvorverkauf: Es gibt noch Karten für Freitag und Sonntag. Frank Lüdecke am Freitag und Reiner Kröhnert am Sonntag sind Garanten für hochkarätiges Politkabarett. „Die Schwarze Grütze“ ist im zweiten Vorstellungs-Teil immer dabei.

Reiner Kröhnert beendet am Freitag die drei Kabaretttage am Stelzenbach. Foto: Veranstalter.

Oberelbert. Die Karten für die Samstagsvorstellung der 22. Westerwälder Kabarettnacht vom 13. bis 15. März waren sofort alle weg. Aber das Positive für Fans des guten politischen Kabaretts: Für die beiden Vorstellungen am Freitag (20 Uhr) und Sonntag (17 Uhr) in der Oberelberter Stelzenbachhalle gibt es noch Karten im Vorverkauf.

Mit Frank Lüdecke am Freitag und Reiner Kröhnert am Sonntag werden an beiden Abenden Meister des politischen Kabaretts im Westerwald erwartet. Jeweils ist im zweiten Programmteil das Musikkabarett „Die Schwarze Grütze“ dabei.

Die Karten sind wie vorher angekündigt für 18 Euro bei der NASPA-Geschäftsstelle (Konrad-Adenauer-Platz) in Montabaur zu bekommen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: 22. Westerwälder Kabarettnacht in Oberelbert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, dem 20. Oktober 41 neue Corona-Infektionen seit Montag. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 269.


Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Der geplante Ausbau des Fashion Outlet Center Montabaur bedroht massiv die Entwicklung benachbarter Innenstädte, kritisiert die Freie Wähler Fraktion in einer Pressemitteilung. Eine Anfrage an die Landesregierung diesbezüglich sei ebenfalls bereits gestellt.


SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Folgende Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad und Wanderweg in Rehe erreichte die Redaktion des WW-Kuriers. Diese geben wir im genauen Wortlaut im Folgenden so wieder.


Kleiner Wäller Wolfensteine: Wanderfreude für die ganze Familie

Die Kleinen Wäller sind Rundtouren, welche dank kürzerer Distanzen auch oft als Spazierwege bezeichnet werden. Der Kleine Wäller "Wolfensteine" bietet auf etwas über sieben Kilometern sehr viel Abwechslung, besonders für kleine Wanderer gibt es mit Wildpark, Spielplatz und Co einiges zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Hachenburg. „dfh“, bestehend aus Frontmann Andreas Weiler, den beiden Gitarristen Daniel Krautkrämer und Matthias Massion, ...

Zum 70. Geburtstag von Ortheil: Lesung aus zwei neuen Büchern in Wissen

Wissen. Die Besucher dürfen sich auf die Vorstellung von Ortheils neuem Roman „Ombra“ und das Geburtstagsbuch „Ein Kosmos ...

Klassikkonzert für guten Zweck in Nentershausen

Nentershausen. „Kultur an jeder Milchkanne“ – unter diesem Motto lädt am Sonntag, dem 31. Oktober, der Freundes- und Förderkreis ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Spannende Lesung mit Sandra Lüpkes in Linz

Linz. Sandra Lüpkes kennt Juist sehr gut, weil sie selbst als Tochter des Inselpastors dort aufgewachsen ist. Bekanntheit ...

Musikkirche mit Geistlicher Abendmusik in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zu einer weiteren Geistlichen Abendmusik mit Lehrkräften der Kreismusikschule Westerwald lädt Dekanatskantor ...

Weitere Artikel


Rosenmontagszug der Herschbacher Jecken

Herschbach. Angeführt vom Musikzug Brandscheid, zogen, neben den zahlreichen Abteilungen der KG Herschbach mit Amazonen, ...

Müschenbach Helau!!

Müschenbach. „Müschenbach Helau“ war der Schlachtruf der entlang der Straßen in Müschenbach lautstark zu hören war. Nicht ...

Gehlerter Narren-Nachwuchs feierte

Gehlert. Der Nachwuchs des Gehlerter Karnevalvereins wurde schon frühzeitig gepflegt. Jetzt, wo sich die Senioren zurückgezogen ...

Feuerwehren auch zukünftig mit dezentralen Strukturen

Selters. Der Fraktionsvorsitzende Dr. Stephan Krempel konnte neben Landrat Achim Schwickert den stellvertretenden Vorsitzenden ...

Schilda in Hachenburg?

Hachenburg. An der Stadtgrenze Ortseingang Hachenburg ist ein neues Baugebiet Rothenberg II "Schlossblick" entstanden. ...

Auf den Spuren des Reformators Jan Hus

Westerburg. Vor 600 Jahren wurde Hus aufgrund seiner Kirchenkritik zum Konstanzer Konzil eingeladen, um sich gegen den Vorwurf ...

Werbung