Werbung

Nachricht vom 05.02.2015    

2. Kunst und Genussmarkt

Am kommenden Sonntag gibt es in der Siegerlandhalle wieder alles rund ums Thema „Kunst & Genuss“. Die Veranstaltung ist restlos ausgebucht und die Besucher können sich auf eine erlesene Mischung aus handwerkliche Erzeugnissen und kulinarischen Spezialitäten freuen.

Westerwaldkreis/ Altenkirchen. Der Markt der schönen Dinge bietet die ideale Plattform für alle Menschen, die sich mit kunsthandwerklichen und gestalterischen Arbeiten befassen. Glas, Holz, Keramik, Metall, und Stoff – das sind nur einige Materialien aus denen die Aussteller ihre Unikate fertigen und anbieten. Die ausgewählten Aussteller präsentieren alle erdenklichen handwerklichen Kunstwerke, Nützliches und Schönes. So findet man zum einen filigranen Schmuck, modische Kleidung und ausgefallenen Accessoires, zum anderen aber auch dekorative Holzarbeiten, handbemalte Gläser, sowie Duftkissen oder Blumengestecke.

Mehr als 60 Aussteller stellen am Sonntag ihr einmaliges Angebot vor. Zahlreiche Leder- und Stoffarbeiten, sowie Mosaik- und Goldschmiedekunst sind auf dem Markt vertreten. Durchmischt wird das Angebot von zahlreichen individuellen und außergewöhnlichen Bastelarbeiten. Geldbeutel, Körnerkissen, Schmuck und Deko gibt es in verschiedensten Ausführungen. Seltene und alte Musikinstrumente wie das Chalumeau, eine Urklarinette, kann man am Stand von Tupian bewundern und anhören.



Der Markt bietet nicht nur die Möglichkeit, die gefertigten Stücke käuflich zu erwerben, die Besucher können sich auch Anregungen fürs eigene Hobby holen. Auf dem Markt wird ein überaus vielfältiges Angebot an Kunsthandwerk und altem Handwerk präsentiert. Alles was geboten wird ist dabei handgefertigt und ein einmaliges Unikat, was man so kein zweites Mal findet. Eine schöne Abwechslung zur alltäglichen Massenproduktion.

Neben den kunsthandwerkliche Schätzen bietet Delikatessenhändler selbstgemachte Leckereien an. Das außergewöhnliche Angebot lässt den Besuch des Marktes zum echten Erlebnis werden.

Ob zum Verschenken oder Verschönern, der „Markt der schönen Dinge“ bietet viele tolle und individuelle Möglichkeiten sowie Anregungen für eigene kreative Projekte, sodass ein Besuch sich auf jeden Fall lohnt.

Das Restaurant in der Siegerlandhalle ist den ganzen Tag geöffnet. Der Markt ist am Sonntag, den 8. Februar von 11-18 Uhr in der Siegerlandhalle durchgehend für Besucher geöffnet.



Kommentare zu: 2. Kunst und Genussmarkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Bevorstehender Streik bei der Naspa

Westerwaldkreis. Die Finanzcenter der Naspa werden wegen des Streiks entweder gar nicht oder nicht zu den gewohnten Zeiten ...

Neuer Vorstand der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn

Montabaur. Die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn sind Teil der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD). Die WJD sind der ...

Unnau im Wandel der Zeit - Bäckerei Schürg schließt Ende Januar

Unnau. Im Laufe der vergangenen 70 Jahre hat sich das, wie anderorts ebenfalls, dramatisch verändert. Mit der Schließung ...

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Vorträge zu Finanzthemen kostenfrei buchbar

Region. Änderungen der persönlichen Lebenssituation durch Jobwechsel, Familiengründung oder Hauskauf wirbeln die Finanzen ...

Schwerbehinderte beschäftigen: für Betriebe gilt Meldepflicht

Region. Private und öffentliche Arbeitgeber, die im Jahresdurchschnitt zwanzig und mehr Mitarbeiter beschäftigen, sind gesetzlich ...

Weitere Artikel


Grüne Berufe im Wettbewerb

Region. Am 9. Februar um 8 Uhr ist es soweit. Ministerin Ulrike Höfken wird den Berufswettbewerb der deutschen Landjugend ...

Gemeinsames IHK-Seminar mit großem Zuspruch

Altenkirchen. Ein komplexes wie schwieriges Themenfeld verständlich und kurzweilig vermittelt – das gelang Volker Müller, ...

Die Westerwald-Holztage nehmen Gestalt an

Kreisgebiet Vom 24. bis 26. April finden auf dem Firmengelände des Sägewerks von van Roje in Oberhonnefeld-Gierend die Westerwald ...

IHK Koblenz fordert verlässliche Rahmenbedingungen zur Integration

Region. Zuwanderung und Integration: Diese Themen werden aktuell in Politik und Verwaltung vielfach diskutiert. Was dabei ...

Haben freiwillige Feuerwehren noch Zukunft?

Selters. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel will dabei die Frage: „Wer löscht in Zukunft, wenn es auf dem Land ...

Ausbildungsbörse in Lahnstein

Montabaur. Die Ausbildungsbörse wird in guter Tradition gemeinsam organisiert von der Stadt, dem Globus SB-Warenhaus Lahnstein ...

Werbung