Werbung

Nachricht vom 01.02.2015    

SC Alemannia Dreikirchen hat neue Führung

Der neue Vorsitzende des SC Alemannia Dreikirchen 1919 e.V. heißt Bernd Ressmann. Jetzt kann der Verein, frei nach der Devise „Ende gut, alles gut“ die nächsten Aufgaben angehen. Neben den Vorstandwahlen standen eine ganze Reihe von Ehrungen auf dem Programm.

Geehrt wurden Günter Schönberger, Walter Schönberger, Katja Borggräfe-Köhler, Hildegunde Jösch, Roland Arnold. Fotos: Häring

Dreikirchen. Es war „eine schwere Geburt“ und es bedurfte einer regulären Jahreshauptversammlung am 9. Januar und einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung am 30. Januar bis endlich Bernd Ressmann zum neuen 1. Vorsitzender gewählt werden konnte. Ihm zur Seite stehen die neu gewählten Uli Kalteier als zweiter Vorsitzender und Josef Kutscha als Geschäftsführer. Wiedergewählt wurden Hendrik Ortseifen (Kassierer) und Manuel Meurer (Organisationsleiter).

Schon lange war bekannt, dass Roland Arnold (1. Vorsitzender), Horst Wirth (2. Vorsitzender) und Kerstin Gläßer (Geschäftsführerin) aus dem geschäftsführenden Vorstand ausscheiden und es wurden viele Gespräche geführt, um geeignete Nachfolger zu finden – zunächst ohne Erfolg.

Um die im Verein anfallende Arbeit künftig auf mehr Schultern zu verteilen, wurde in der Jahreshauptversammlung eine Satzungsänderung verabschiedet. Der Gesamtvorstand wurde daraufhin um die Personen Conny Meurer, Klaus Kalteier, Dennis Ries, Morris Speier und Oliver Zimmermann erweitert, die den geschäftsführenden Vorstand künftig bei seinen Aufgaben unterstützen sollen. Auf Bernd Pörtner (Jugendleiter), Kerstin Gläßer (Pressewart), Günter Reusch (Sportheim- und Geländebeauftragter) und die jeweiligen Abteilungsleiter kann der neu gewählte 1. Vorsitzende jederzeit zählen.



So war man am Ende froh, doch noch ein schlagkräftiges Team gefunden zu haben, das den Verein künftig führen wird. Bevor der neue Vorstand seine Aufgaben anging, galt es für den alten Vorstand noch eine letzte Aufgabe zu übernehmen, die Ehrungen.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft wurden zuteil: Katja Borggräfe-Köhler und Thomas Staab (jeweils 25 Jahre), Hildegunde Jösch, Patrick Hannappel und Walter Schönberger (jeweils 40 Jahre) sowie Rainer Becher, Joachim Memel, Franz-Josef Pott, Bernd Schönberger und Günter Schönberger (jeweils 50 Jahre). Auch Christel Pott, Margret Wolf (jeweils 25 Jahre), Ingrid und Jürgen Paulus (jeweils 40 Jahre) und Horst Müller (60 Jahre), die an der Versammlung nicht teilnehmen konnten, werden ihre Ehrungen erhalten. kdh


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SC Alemannia Dreikirchen hat neue Führung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Neuwahlen und Satzungsänderungen beschäftigen Eisbären

Nentershausen. Nach einer pandemiebedingten Pause im Vorjahr laden die Eisbachtaler Sportfreunde ihre Mitglieder wieder zu ...

Kraniche – Die „Vögel des Glücks“ ziehen über den Westerwald

Quirnbach. Auf dieses spektakuläre Naturschauspiel weist der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) hin. Die Westerwälder ...

Wintergymnastik als neues Angebot für Radsportler

Horbach/Montabaur. Die Equipe EuroDeK und der SV Horbach bieten ihren interessierten Radsportlern in den Wintermonaten die ...

Was blüht denn da?

Koblenz. Sie dienen der Gründüngung oder auch als Futterergänzung. Ölrettich und Senf sind die beliebtesten Zwischenfrüchte, ...

Veranstaltung "OZAPFT IS" am Sonntag 31. Oktober in Selters

Selters. Am Sonntag startet die etwas andere Halloween-Party, die „Große OktoBierFest-Party“, ab 19 Uhr in der Festhalle ...

"Nachcorona-Aufbruch-Plenum" der Kleinkünstler

Montabaur. Viele im Kulturbereich haben sich im Westerwald in der Corona-Pandemie die Frage gestellt: werden wir überhaupt ...

Weitere Artikel


Hochzeitsmesse Westerburg gab viele Anregungen

Westerburg. In Westerburg wurde deutlich, Hochzeit ist heute mehr als nur Kleidung, Ringe und das Essen mit den Gästen. Heute ...

Wirtschaft auf Wachstumskurs - Politik gefährdet Aufschwung

Region. Die Unternehmen nahezu aller Branchen bewerten ihre wirtschaftliche Situation merklich positiver als in der Vorumfrage. ...

Polizei warnt vor sogenannten „Kräutermischungen“

Bad Marienberg. Ein 24-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg brach am Montag, 1. Februar gegen 1.30 Uhr nach ...

Ein bunter Strauß von Verkehrsdelikten

Nistertal. In der Nacht zum 30. Januar kam es in der Brückenstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer ...

Diverse Einbrüche

Rückeroth/Ransbach-Baumbach/Herschbach UWW. Durch das Aufhebeln eines Fensters gelangten Diebe am Samstag, den 31. Januar ...

Randaliert und Polizei beleidigt

Höhn. Am 31. Januar, 0:30 Uhr, begehrten zwei stark alkoholisierte Männer lautstark Einlass in die ARAL-Tankstelle, obwohl ...

Werbung