Werbung

Nachricht vom 29.01.2015    

Den Wällern droht politische Aufwiegelung

Karten für die 22. „Westerwälder Kabarettnacht“ gibt es nur am 14. Februar! An jedem Abend tritt ein anderer Kabarettist in Oberelbert auf, dazu immer das Musikkabarett „Die Schwarze Grütze“. Drei vergnügliche Tage mit schwarzem Humor und Gesellschaftskritik.

Legen den musikalischen Finger schwarzhumorig an drei Tagen in so manche gesellschaftliche Wunde: das Musikkabarett „Die Schwarze Grütze“.

Montabaur/Oberelbert. Nie war die politische Aufwiegelung der Bevölkerung größer als bei der 22. Westerwälder Kabarettnacht vom 13. bis 15. März. Mit Frank Lüdecke (Freitag), Wilfried Schmickler (Samstag) und Reiner Kröhnert (Sonntag) werden an drei Tagen wahre Meister der Aufwiegelung im Westerwald erwartet. An allen Abenden ist im zweiten Programmteil das Musikkabarett „Die Schwarze Grütze“ dabei.

Mit Unterstützung der Nassauischen Sparkasse und der EVM wird in der Stelzenbachhalle in Oberelbert wieder ein hochwertiges musikalisch-kabarettistisches Programm mit jeweils zwei Programmpunkten geboten.

Beginn ist am Freitag und Samstag jeweils um 20 Uhr, am Sonntag bereits um 17 Uhr. Einlass jeweils 30 Minuten vorher. Der Kartenvorverkauf läuft wieder nur an einem Tag – diesmal am Samstag, 14. Februar, gleichzeitig ab 10 Uhr in Montabaur (Bürgerhalle im Rathaus) und Oberelbert (Gemeindebüro an der Stelzenbachhalle). Vorbestellungen und Reservierungen sind ausnahmslos nicht möglich. Falls danach noch Karten übrig sind (damit ist aber nicht zu rechnen), werden diese ab 16. Februar bei der NASPA-Geschäftsstelle (Konrad-Adenauer-Platz) in Montabaur verkauft. Eintritt im Vorverkauf 18 Euro, Abendkasse 20 Euro. Platzreservierung ist leider nicht und Ermäßigung nur an der Abendkasse möglich. Info im Internet unter www.kleinkunst-mons-tabor.de sowie bei Uli Schmidt per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Den Wällern droht politische Aufwiegelung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, dem 20. Oktober 41 neue Corona-Infektionen seit Montag. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 269.


Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Der geplante Ausbau des Fashion Outlet Center Montabaur bedroht massiv die Entwicklung benachbarter Innenstädte, kritisiert die Freie Wähler Fraktion in einer Pressemitteilung. Eine Anfrage an die Landesregierung diesbezüglich sei ebenfalls bereits gestellt.


SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Folgende Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad und Wanderweg in Rehe erreichte die Redaktion des WW-Kuriers. Diese geben wir im genauen Wortlaut im Folgenden so wieder.


Kleiner Wäller Wolfensteine: Wanderfreude für die ganze Familie

Die Kleinen Wäller sind Rundtouren, welche dank kürzerer Distanzen auch oft als Spazierwege bezeichnet werden. Der Kleine Wäller "Wolfensteine" bietet auf etwas über sieben Kilometern sehr viel Abwechslung, besonders für kleine Wanderer gibt es mit Wildpark, Spielplatz und Co einiges zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Hachenburg. „dfh“, bestehend aus Frontmann Andreas Weiler, den beiden Gitarristen Daniel Krautkrämer und Matthias Massion, ...

Zum 70. Geburtstag von Ortheil: Lesung aus zwei neuen Büchern in Wissen

Wissen. Die Besucher dürfen sich auf die Vorstellung von Ortheils neuem Roman „Ombra“ und das Geburtstagsbuch „Ein Kosmos ...

Klassikkonzert für guten Zweck in Nentershausen

Nentershausen. „Kultur an jeder Milchkanne“ – unter diesem Motto lädt am Sonntag, dem 31. Oktober, der Freundes- und Förderkreis ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Spannende Lesung mit Sandra Lüpkes in Linz

Linz. Sandra Lüpkes kennt Juist sehr gut, weil sie selbst als Tochter des Inselpastors dort aufgewachsen ist. Bekanntheit ...

Musikkirche mit Geistlicher Abendmusik in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zu einer weiteren Geistlichen Abendmusik mit Lehrkräften der Kreismusikschule Westerwald lädt Dekanatskantor ...

Weitere Artikel


Neues zum Außenwirtschaftsrecht erfahren

Altenkirchen/Montabaur. Die Veranstaltung der IHK-Regionalgeschäftsstellen Altenkirchen und Montabaur fand in Zusammenarbeit ...

Kirchenmusik mit Orgel und Saxophon: „Orgel plus Sax"

Neunkirchen. Christian Segmehl ist ein gefragter Saxophonist bei vielen renommierten Orchestern in ganz Deutschland, wie ...

Handwerk meldet mehr Lehrverträge

Region. „Weil das Handwerk der fachkräfteintensivste Bereich der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland ist, brauchen wir ...

Blogbeitrag: Elternratgeber von Susanne Westermann

Heute gibt es die Halbjahreszeugnisse und diese bestimmen über den Wert unserer Kinder in der Gesellschaft. Ist das so? Wer ...

Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus – Polizei sucht Zeugen

Wallmerod. Während der Anwesenheit der Wohnungsinhaber versuchten unbekannte Täter durch intensive Türschlossmanipulationen ...

Falscher Polizist erkundigt sich telefonisch nach Wertgegenständen

Ransbach-Baumbach. Am Donnerstagvormittag, 29. Januar, meldete sich ein angeblicher Polizeibeamter der Polizeiinspektion ...

Werbung