Werbung

Nachricht vom 27.01.2015    

Tolles Konzert der „Piano Pearls“ im Stöffel-Park

Schöner und erfolgreicher hätte der Start in das Veranstaltungsprogramm des Westerburger Landes nicht sein können wie mit einem Konzert der Extraklasse. Eingeladen war „Piano Pearls“ die ihrem Namen in der tollen Kulisse der Historischen Werkstatt des Stöffel-Parks alle Ehre machten.

„Piano Pearls“ mit Christian Schmidt, Nicky Simon und Thorsten Berg (von links) eröffneten das Veranstaltungsjahr des Westerburger Landes.

Enspel. So war es für Joachim Wirth vom Kulturbüro der Verbandsgemeinde nicht schwer, im Beisein von Mitorganisator Martin Rudolph als Geschäftsführer des Stöffel-Parks die vielen Kunstfreunde begrüßen zu können. Unter den aufmerksamen Musikfreunden waren auch Enspels Ortsbürgermeister Dieter Wisser und aus Stockum-Püschen Angelika Dillenberger sowie Gerhard Loos, der als Verbandsbürgermeister den Reigen abrundete.

Anschließend wurde eine „Piano-Perle“ an die andere gereiht. Dies bedeutete für die Besucher, der tollen Stimme von Nicky Simon zu folgen, die mit ihren Liedern von Tina Turner, Stevie Wonder oder Michael Jackson das Publikum fesselte. Begleitet wurde sie durch die Stimme Christian Schmidts, der dazu für die Klavierbegleitung verantwortlich zeichnete. Verstärkt wurde das Duo durch dezent im Hintergrund vertretene Instrumente wie das Cajon, einem Percussioninstrument, das durch Thorsten Berg die passende Begleitung ablieferte.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Schon nach den ersten Tönen war für die Besucher klar, dass auf sie ein toller Abend wartet. Denn mit unzähligen Hits von den Eurythmics, Bonnie Tyler, Herbert Grönemeyer bis hin zu Katy Perry verstand es „Piano Pearls“ das Publikum zu fesseln und dieses oftmals in Erstaunen zu versetzen. So wurden einige Klassiker mit einer ungeheuren Spannung und dem „Piano-Pearls“ eigenen Charisma präsentiert und erzeugten beim Publikum eine eigene Dynamik. Diese steigerte sich noch durch ausdrücklich gewünschtes Mitklatschen und Mitsummen.

Wurden an diesem Abend viele Hitklassiker gespielt, sind in den Schubladen schon einige eigene Stücke der „Piano Pearls“, was für die Veranstalter Grund genug sein wird, einen weiteren Abend in der Historischen Werkstatt mit Piano Perlen anzubieten. kdh


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tolles Konzert der „Piano Pearls“ im Stöffel-Park

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Stöffel-Park: Daniel Greiner stellt Bilder zum Thema "Androiden" aus

Enspel. Nach dem Schulabschluss 2005 im Bereich Druck und Medientechnik am Fritz-Henßler Berufskolleg in Dortmund ist er ...

Filmreif - Kino für Menschen in den besten Jahren: Elvis

Hachenburg. Elvis: Filmbiographie, 161 Minuten lang, mit Pause. Als einer der Ersten prägte er sein Genre, sowie die Rockabilly ...

Schützenfest Wissen 2022: Zum Jubiläum wird groß aufgefahren am ersten Juli-Wochenende

Wissen. Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz öffnet zur Jubiläumsausgabe den Festplatz wieder am Freitagabend ...

Auftakt des Bad Marienberger Sommerfestivals mit "Kazoo"

Bad Marienberg. Die Fans handgemachter Rockmusik können sich freuen: Nach zweijähriger „Corona-Zwangspause“ wird die Hachenburger ...

Vox Humana singt fröhliches Rossini-Werk: "Petite Messe Solennelle" am 3. Juli

Westerburg. Die rund anderthalbstündige Mixtur aus opernhaften Arien, Anklängen an Walzer und Salonmusik, sakralen Zutaten, ...

Lulo Reinhardt Acoustic Lounge "Fado-Band" feat. Geraçoes

Höhr-Grenzhausen. Seitdem sind die Künstler mit portugiesischen Wurzeln in ganz Deutschland und auch international auf zahlreichen ...

Weitere Artikel


Frauen, die lesen, sind gefährlich!

Rennerod. Schon das alte und neue Testament stellt Frauen dar die mit Schriften umzugehen verstanden. Die Geschichte weiß ...

Leckere Schlachtplatten von der Feuerwehr

Görgeshausen. Denn die Durchführung lag in diesem Jahr nicht etwa bei Jürgen Rörig sondern beim neuen Wehrführer Daniel Herborn. ...

Windkraft auf der Marienberger Höhe

Bad Marienberg. Die CDU – Fraktion bekennt sich zur beschlossenen Energiewende und dem Ausstieg aus der Kernenergie. Dem ...

Neuer Rückerother Pfarrer lebt Theologie der Gastfreundschaft

Rückeroth. Trotzdem verbindet Boucsein mit diesem Ort viele Erinnerungen und wird bei seinem Einführungsgottesdienst in der ...

Balance zwischen Familie und Beruf bis zur Altersvorsorge

Montabaur. Der Arbeitsmarkt braucht Fachkräfte. Ein wertvolles Potenzial ist die so genannte Stille Reserve mit Frauen, die ...

Hachenburger Pils-Cup spannend bis auf die letzte Minute

Hachenburg. „And the winner is – SG Neitersen-Altenkirchen“. In einem hochdramatischen Endspiel (2:2) und dem anschließenden ...

Werbung