Werbung

Nachricht vom 27.01.2015    

Hachenburger Pils-Cup spannend bis auf die letzte Minute

Die SG Neitersen-Altenkirchen gewann nach einem dramatischen Endspiel den begehrten Hachenburger Pils-Cup nach Neunmeterschießen mit 5:4 gegen die SG Ellingen. Das größte Hallenturnier im Fußballverband Rheinland lockte 40 Mannschaften und viele hundert Zuschauer. Es wird auch die 25. Auflage geben und da sind Überraschungen nicht ausgeschlossen.

Jubel ohne Ende bei den Kickern der SG Neitersen/Altenkirchen. Fotos: Klaus-Dieter Häring

Hachenburg. „And the winner is – SG Neitersen-Altenkirchen“. In einem hochdramatischen Endspiel (2:2) und dem anschließenden Neunmeterschießen (5:4) gewann Neitersen-Altenkirchen die 24. Auflage des Hachenburg-Pils-Cups gegen den Ligakonkurrenten aus der Bezirksliga Ost, die SG Ellingen. „Jetzt ist es ein richtiges Endspiel“, merkte einer der Besucher an, die nicht nur die Halle an allen Tagen bis auf den letzten Platz füllten. Er fühlte sich im Kreise der Hallenfußballfans auch „pudelwohl“ und genoss das hochdramatische Endspiel.

Und auch die Veranstalter hatten allen Grund zur Freude. Denn das Turnier, das größte im Fußballverband Rheinland, reiht sich nahtlos in die große Schar der Hallencups ein, die landauf, landab angeboten werden. Im Gegenteil - der Hachenburg-Pils-Cup ist drauf und dran, die Tür nach oben aufzustoßen – wenn da nicht die Vorbereitungszeit der ganz hoch spielenden Mannschaften auf die neue Saison wäre, und die eine Teilnahme an diesem Cup nicht zulassen. Anfragen und Interesse ist da und es gehörten schon die Amateurmannschaften von Mainz 05 (2003) und des 1. FC Köln (1995/96/98) zu den Siegerteams. So bleibt es derzeit bei Hessenligisten oder Rheinland-Liga-Mannschaften, die sich mit Mannschaften messen, die normalerweise in der B-Liga spielen.

„Wir bieten diesen Mannschaften mit diesem Turnier an, auch mal gegen höher spielende Teams anzutreten“, sagte Achim Hörter vom Organisationsteam. An drei Tagen wurden die 40 teilnehmenden Mannschaften in zehn Gruppen eingeteilt, die wiederum in Zwischenrundenspielen die Mannschaften ausspielten und die am Sonntag in den Finalspielen den Sieger ausmachten. Den Sprung unter die letzten 20 Teams schafften nicht nur Hessenligist Spvgg Hadamar oder aus der Rheinlandliga die Eisbachtaler Sportfreunde. Auch war Vorjahressieger SG Berod/Wahlrod wieder dabei, die sich in tollen Viertel- und Halbfinalspielen in Richtung Endspiel aufmachten. Die Halbfinalspiele bestritten am Ende die SG Ellingen gegen die Spvgg Wirges (1:1, 7:6 Neunmeter) und die SG Neitersen/Altenkirchen gegen den VfL Hamm (4:1). Im Neunmeterschießen um Platz drei hatte dann die Überraschungsmannschaft des VfL Hamm „die Nase vorne“ und gewann das spannende Duell gegen die Spvvg Wirges.



Das Endspiel übertraf dann die Erwartungen. Nach spannenden zwölf Minuten stand es Unentschieden 2:2 und ein weiteres Neunmeterschießen musste herhalten um den Sieger des Hachenburger Pils Cups 2015 zu ermitteln. Dies gewann dann am Ende die SG Neitersen/Altenkirchen mit 5:4. Die Mannschaft nahm dann auch den Siegerscheck und jede Menge Freibier entgegen.

Zum besten Spieler des Turniers wurde dann noch Jonas Hannappel von der Spvg Wirges durch eine Fachjury ermittelt. Die Spvg Wirges war mit 24 Toren das offensivste Team und der erfolgreichste Torschütze war mit neun Toren Andre Fischer.

„Nach dem Turnier ist vor dem Turnier“. Frei nach diesem Motto kann sich Simone Kerschbaum vom Marketing-Service der Hachenburger Brauerei vorstellen, für die Sonderverlosung des Jubiläumsturniers 2016 etwas Besonderes auszuloben. Denn auch die 25. Auflage des Hachenburg Pils-Cups wird in 2016 gestartet. „Und das ohne Startgeld für die teilnehmenden Mannschaften“. (kdh)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nächtlicher Wohnhausbrand in Arzbach: 71-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert

Arzbach. Gegen 23.06 Uhr wurde die Polizeidirektion Montabaur über den Brand informiert. Die schnell vor Ort eintreffenden ...

Bedarfsplanung muss reformiert werden: 123 Bewerbungen auf 9,5 psychotherapeutische Sitze

Mainz. Das Interesse ist riesig, der Bedarf der Patienten auch. Die derzeitige Bedarfsplanung lässt aber aktuell nicht mehr ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

ADG verleiht Förderpreise 2024 an sieben junge Talente und unterstützt Lehrerprojekt

Montabaur. Es ist eine langjährige Tradition der ADG, einmal im Jahr besonders talentierte Schüler der Heinrich-Roth-Realschule ...

B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Planmäßiger Abschluss der Überbaubetonage an der Nisterbrücke trotz Herausforderungen

Nister. Der LBM Diez verkündete den erfolgreichen Abschluss der Überbaubetonage der Talbrücke über die Nister an der B 414 ...

Weitere Artikel


Balance zwischen Familie und Beruf bis zur Altersvorsorge

Montabaur. Der Arbeitsmarkt braucht Fachkräfte. Ein wertvolles Potenzial ist die so genannte Stille Reserve mit Frauen, die ...

Neuer Rückerother Pfarrer lebt Theologie der Gastfreundschaft

Rückeroth. Trotzdem verbindet Boucsein mit diesem Ort viele Erinnerungen und wird bei seinem Einführungsgottesdienst in der ...

Tolles Konzert der „Piano Pearls“ im Stöffel-Park

Enspel. So war es für Joachim Wirth vom Kulturbüro der Verbandsgemeinde nicht schwer, im Beisein von Mitorganisator Martin ...

Aufruf zur Bewerbung für CeresAward-Landwirt des Jahres

Region. „Das riecht nach Fortsetzung“, bekräftigte Bundesminister Christian Schmidt zur erstmaligen Verleihung des CeresAward ...

Jubiläumsfeier für Nentershäuser Pfarrkirche

Nentershausen. Los geht es ab 10.30 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst unter Mitwirkung des Kirchenchores St. Laurentius ...

Frontalzusammenstoß - Fahrerin ohne Gurt schwerverletzt

Langenbach. Die Ermittlungen der Polizei zu dem Unfallhergang auf der L 285 sind noch nicht abgeschlossen. Dort waren am ...

Werbung