Werbung

Nachricht vom 20.01.2015    

Kicken für elternlose Kinder in Kenia und ihren Schul-Traum

Die Bildung junger Menschen auf der ganzen Welt zu fördern und ihnen bessere Chancen im Leben zu ermöglichen, das ist das Ziel des Westerwälder Vereins Charity-Event e.V.. Dazu will der Verein aus jungen Westerwäldern bald wieder ein Event der besonderen Art organisieren.

Children's Hope Home in Kenia. Foto: privat.

Hachenburg. Am 28. Februar wird in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule in Westerburg um 17 Uhr ein Nachtfußballturnier veranstaltet werden, bei dem der Spaß für Jedermann im Vordergrund steht. Mannschaften und Zuschauer sind herzlichst willkommen.

Der Erlös aus Getränken und Spenden soll für die Ausbildung von 14 Kindern in einem kenianischen Waisenhaus verwendet werden. Die drogenabhängigen und traumatisierten Kinder sind erst seit kurzem im Heim und lebten vorher ohne Schutz vor Ausbeutung und Misshandlung teils jahrelang auf der Straße. Eines dieser Kinder ist der 12-jährige Paul. Der Junge hat keine Familie mehr, ist Aids-Waise. Sein Onkel hatte ihn misshandelt, deshalb war er weggelaufen. Niemand kümmerte sich damals. Er hat uns seine ganz persönliche Weihnachtsgeschichte erzählt:

„Für mich war es ein Tag wie jeder andere. Der 25. Dezember 2014. Weihnachten. Die Straßen [der kenianischen Hauptstadt Nairobi] sind zu dieser Zeit wie immer ausgestorben. Während ich so durch die Straßen schlendere, entdecke ich einen Mann mit Kappe. ‚Den kenne ich doch!‘, dachte ich. Dieser Mann bringt manchmal Essen und Tee zu uns Kindern auf die Straße. – ‚Ob das heute auch so sein würde?‘, rätselte ich. Dass der Mann Duncan heißt, wusste ich. Er heuerte dann zwei Kleinbusse an. Es kamen immer mehr Kinder, wir dachten, es gäbe was zu futtern. Doch dann machte er uns ein unschlagbares Angebot: „Wenn ihr wollt, kommt mit. Wir wollen zusammen feiern, denn heute ist Weihnachten.“. Weil wir den Mann kannten, sind wir eingestiegen und dann 20 Kilometer aufs Land gefahren. Die Kleinbusse hielten dann vor einem Waisenhaus. „Hope Home“ heißt es. „Heim der Hoffnung.“ Ich bin dann ausgestiegen und habe dort viele andere Kinder getroffen. Sie waren sehr nett. Anders als ich nehmen die keine Drogen, aber die hatten ja auch schon immer was zu essen… Die Kinder bekamen damals, an Weihnachten, Fleisch zu essen. Es ist das einzige Mal im Jahr. Sie teilen es mit uns.“

Weihnachten ist vorbei, doch Paul ist mit 13 anderen Kindern mit gleichem Schicksal im „Hope Home“ verblieben. Er versucht dort seine Drogensucht zu besiegen. In die Schule will er. Das ist sein großer Traum.

Damit diese Kinder durch den Schulbesuch eine eigenständige Perspektive bekommen und irgendwann selbst zu Helfern werden können, gilt es jetzt Spenden zu sammeln. Dazu will spielerisch auch das Fußballturnier von Charity Event e.V. seinen Beitrag leisten. Ob Profikicker oder Zuschauer – alle sind gefragt.

Der Organisator Charity Event e.V. und der Trägerverein Children’s Hope Home hoffen auf eine rege Teilnahme. Anmeldeinformationen und weitere Informationen zum Verein unter: www.charity-event.info/ oder auf der vereinseigenen Facebook-Seite. Tobias Gerhard Schminke


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kicken für elternlose Kinder in Kenia und ihren Schul-Traum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhäuser, Hilgerter, Hillscheider und Grenzauer aufgepasst: Am Sonntag, den 30. August ab 9.30 Uhr laden das Quartiersmanagement Höhr und das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die ganze Verbandsgemeinde zum Frühstück ein – das auch zu „Corona-Zeiten“. Und dafür müssen Sie auch in diesem Jahr nicht weit laufen, es findet nämlich immer noch genau vor IHRER Haustür statt.


Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

„Im Vorfeld mussten wir die Anmeldung schließen, weil sich so viele gemeldet hatten und wir die Zahl von 220 nicht überschreiten wollten“, vermeldet der Veranstalter. Mit einem Hygienekonzept wurde der Lauf genehmigt. Alle Läufer erhielten beim Betreten des Start-/Ziel-Bereiches einen Mund-Nasen-Schutz. Es ist noch keine Schlussrechnung gemacht, aber es geht ein "hübsches Sümmchen" an das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe. Die Marathonsiegerin lief mit Sandalen.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Verkehrsunfallfluchten und  Unfall mit Quad

Die Polizeiinspektion Hachenburg fahndet nach einem weißen LKW, durch dessen Führerhaus die Grundstücksbegrenzungsmauer eines Privatanwesens in Höchstenbach beschädigt wurde. Bei Wahlrod verunglückte ein Quad-Fahrer mit Sozia, diese wurde beim Umkippen des Fahrzeugs leicht verletzt. Eine unfallflüchtige Fahrerin, die auf dem REWE-Parkplatz einen PKW beschädigte, wurde gefunden und alkoholisiert angetroffen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte um den Schorrberg

Bad Marienberg. „Durch schattigen Laubwald folgten wir dem Weg und an der ersten Abzweigung ging es dann erst einmal bergauf. ...

Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhausen. Im vergangenen Jahr haben fast 2.500 Bürger/innen an der Aktion teilgenommen. In diesem Jahr findet dieses ...

Kinderkleider-Lädchen öffnet am 10. August

Höhr-Grenzhausen. Aber erst ab September wird wieder Kommissionsware (Herbstware) angenommen – bitte vorher Termin vereinbaren: ...

Naturschutzinitiative (NI) auf der Suche nach den Wiesenknopf-Ameisenbläulingen

Quirnbach. Im Spätsommer werden sie unter anderen von Rotgelben Knotenameisen in deren Nester getragen, wo sie überwintern ...

150 Jahre – Alice Schwesternschaft feiert Jubiläum

Hachenburg/Kirchen. Durch die Corona-Pandemie ist vielen in Deutschland bewusst geworden, wie wichtig die Pflege für unser ...

Auf den Spuren des großen Westerwälder Reformers

Montabaur/Nassau. Schon seit über vier Jahrzehnten ist die Equipe France in den beiden heimischen Radsportvereinen RSG Montabaur ...

Weitere Artikel


Smart unterwegs ohne überflüssige Kosten

Region. Diese Kombiverträge sind meist sehr teuer und oftmals auch überdimensioniert, weiß der Experte. Die Verbraucherzentrale ...

Orient X dream in Herschbach

Herschbach. Am Samstag, 7. März erleben die Besucher im Haus Hergispach Herschbach hautnah ägyptische Folklore, fantasievolle ...

Prävention im Team an der Realschule plus in Salz

Salz. Daher war die Freude in Salz groß, als bekannt wurde, dass man neben weiteren Unterrichtsbausteinen zum Thema Prävention ...

Körperverletzung auf der Winterkirmes Atzelgift

Atzelgift. Ein 19 jähriger junger Mann aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zeigte nachträglich bei der Polizei Hachenburg ...

Neuer Evangelischer Pfarrer in Hachenburg

Hachenburg. Mitwirkende im Einführungsgottesdienst für Pfarrer Lenz waren die Kirchenvorstandsvorsitzende Susanne Pütz und ...

Westerwaldkreis beim Landkreistest verbessert

Westerwaldkreis. Ob verfügbares Einkommen in Privathaushalten, Arbeitslosenquote oder Investitionen im Gewerbebereich – unser ...

Werbung