Werbung

Nachricht vom 20.01.2015    

Körperverletzung auf der Winterkirmes Atzelgift

Von der Polizei Hachenburg werden Zeugen gesucht, die einen tätlichen Angriff auf einen jungen Mann auf der Winterkirmes Atzelgift beobachtet haben. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 02662/9558-0.

Symbolfoto WW-Kurier.

Atzelgift. Ein 19 jähriger junger Mann aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zeigte nachträglich bei der Polizei Hachenburg an, als Gast auf der Winterkirmes Atzelgift grundlos angegriffen und verletzt worden zu sein.

Demnach kam es zu der Attacke am frühen Sonntagmorgen, 18. Januar, gegen drei Uhr, in der Nähe des Imbisswagens. Zunächst sei er von hinten zu Boden geschlagen worden und anschließend mit einer ‚Kopfnuss‘ am linken Auge verletzt worden. Im Krankenhaus Hachenburg musste die Wunde genäht werden.

Anhand der Aussprache könne es sich bei dem Täter um einen Osteuropäer gehandelt haben, vermutet der Anzeigenerstatter. Er beschreibt ihn als circa 185 Zentimeter groß, mit kurzem Haar und dunkler Jacke. In dessen Begleitung seien noch zwei weitere Männer gewesen, die aber nicht eingegriffen hätten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Matthias Reßmann übernimmt offiziell die Wehrführung in Girod

Girod. Diese hat der junge Wehrführer inzwischen erfolgreich absolviert. Nun stand der offiziellen Übernahme ins Ehrenamt ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Schellenberg-Grundschule freut sich über Spende der Feuerwehr

Hellenhahn-Schellenberg. Der Förderverein der „Blauröcke“ handhabt es deshalb so. Die Hälfte des jeweiligen Erlöses geht ...

Reaktionen zum Krankenhaus-Standort: „Nach vorne schauen“

Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen: "Ich respektiere die Entscheidung der Landesregierung für den Krankenhausstandort ...

Schule Norken erhält Förderzusage aus Digital-Pakt Schule

Norken. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig überreichte gemeinsam mit Dr. Ulrich Link, Mitglied ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Flucht

Heiligenroth. Am 7. Dezember, in der Zeit zwischen 14:30 und 15:20 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Real-Marktes ...

Weitere Artikel


Kicken für elternlose Kinder in Kenia und ihren Schul-Traum

Hachenburg. Am 28. Februar wird in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule in Westerburg um 17 Uhr ein Nachtfußballturnier ...

Smart unterwegs ohne überflüssige Kosten

Region. Diese Kombiverträge sind meist sehr teuer und oftmals auch überdimensioniert, weiß der Experte. Die Verbraucherzentrale ...

Orient X dream in Herschbach

Herschbach. Am Samstag, 7. März erleben die Besucher im Haus Hergispach Herschbach hautnah ägyptische Folklore, fantasievolle ...

Neuer Evangelischer Pfarrer in Hachenburg

Hachenburg. Mitwirkende im Einführungsgottesdienst für Pfarrer Lenz waren die Kirchenvorstandsvorsitzende Susanne Pütz und ...

Westerwaldkreis beim Landkreistest verbessert

Westerwaldkreis. Ob verfügbares Einkommen in Privathaushalten, Arbeitslosenquote oder Investitionen im Gewerbebereich – unser ...

Müschenbacher Schönheit ist Miss Rheinland-Pfalz

Müschenbach. Die Rede ist von der Westerwälderin Johanna Orthey die in Ludwigshafen zur „Miss Rheinland-Pfalz 2015“ gekürt ...

Werbung