Werbung

Nachricht vom 16.01.2015    

MGV Nentershausen lädt zur Eintracht-Music-Factory

Am 27. Januar 1905, dem Geburtstag des damaligen Kaisers Wilhelm II., trafen sich viele sangesbegeisterte Männer aus Nentershausen, um gemeinsam einen Männergesangverein (MGV) zu gründen. Noch heute erfreut sich der Verein lebhafter Beteiligung.

Chorleiter Jens Röth nimmt sich auch bei der diesjährigen „Eintracht-Music-Factory“ des MGV Nentershausen wieder Zeit, jungen Leuten das Singen näherzubringen. Fotos: Andreas Egenolf.

Nentershausen. Die Gründung ist nun 110 Jahre her und der MGV „Eintracht“ 1905 Nentershausen gehört auch heute noch zu der Westerwaldgemeinde wie die St. Laurentius-Kirche im Ortskern.

Vor allem können sich die Sänger um ihren Vorsitzenden Michael Müller nicht wie so viele andere Vereine über fehlenden Nachwuchs in ihren Reihen beschweren, ganz im Gegenteil. Nicht zuletzt durch die im letzten Jahr erstmals durchgeführte „Eintracht-Music-Factory“. Bei dieser „Musikwerkstatt“ waren alle Jugendlichen und Junggebliebenen einige Wochen lang einmal in der Woche für eine Stunde zum Singen eingeladen. Chorleiter Jens Röth studierte dabei neue, moderne Songs und traditionelle Lieder ein, um den „Anfängern“ den Spaß an der Musik zu vermitteln. Und er sollte damit Erfolg haben: Rund zehn neue Sänger konnte die „Eintracht“ aus dem Projekt heraus für sich gewinnen, die nun schon gut ein Jahr zum Ensemble des Gesangvereins zählen.



Nun soll auch in diesem Jahr wieder im Rahmen einer neuen „Eintracht-Music-Factory“, der Spaß am Singen vermittelt werden. Los geht es am Mittwoch, 21. Januar, ab 19 Uhr im Jugendheim Nentershausen in der Rosenstraße. Alle Interessierten, egal ob jung oder alt, ob aus Nentershausen oder Umgebung, können dann eine Stunde ganz ohne Verpflichtungen einmal gemeinsam mit Jens Röth und den anderen Sängern moderne Stücke, mehrstimmig und a capella einstudieren. Insgesamt angesetzt sind sechs Termine, jeweils mittwochs, zu denen nach Lust und Laune vorbeigeschaut werden kann, um in geselliger Atmosphäre das Chorleben auszutesten.

Weitere Informationen sind über die beiden Vorstände Michael Müller, Telefon (06485) 180620, oder Christoph Reusch, Telefon (06485) 880504, und per E-Mail an info@eintracht1905.de erhältlich. Aeg


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: MGV Nentershausen lädt zur Eintracht-Music-Factory

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Höhr-Grenzhausen frühstückt!

Höhr-Grenzhausen. Im Jahr 2019 haben fast 2.500 Bürger an der Aktion teilgenommen. Das Zentrum ist sehr gespannt, ob diese ...

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass ...

Kreisverwaltung bittet um Mithilfe: Illegale Müllentsorgung in Leuterod

Leuterod. Die Ordnungswidrigkeit erfolgte laut Pressemeldung in der Einmündung eines Feldweges in Leuterod, welcher von Siershahn ...

Wirges: Exhibitionist durch Polizei gestellt am Dienstag (24. Mai)

Wirges. Der 26-Jährige manipulierte an seinem Geschlechtsteil, jedoch sprach er die Frau nicht an, wie die Polizei in einer ...

Weitere Artikel


DFG Montabaur fährt nach Wuppertal

Montabaur. Anhand von rund 130 Werken werden der Lebensweg und die künstlerische Entwicklung Pissarros von seinen ersten ...

SPD Neujahresempfang in Montabaur

Montabaur. Sebastian Stendebach, Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes Montabaur begrüßte die Mitglieder zum diesjährigen ...

Gemeinsames Chorprojekt ist gestartet

Selters. Der Evangelische Singkreis Selters und der gemischte Kirchenchor Cäcilia aus Sessenhausen haben sich zusammengetan, ...

Überholmanöver misslungen

Kirburg. Am Donnerstag, 15. Januar, um 16.15 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Kirburg, auf der Landesstraße 285 ein Verkehrsunfall, ...

„Westerwald-Dialog Sozial“ soll neue Wege suchen

Westerwaldkreis. Bei diesen Sozialdialogen werden jeweils viele Fachleute zu den jeweiligen Themen sowie Betroffene und politisch ...

Junge, schnelle Fahrer im Visier der Polizei

Westerburg. Am Donnerstag, 15. Januar, von 15 Uhr bis 21 Uhr, wurden im Bereich der Polizeiinspektion Westerburg Geschwindigkeitsmessungen ...

Werbung