Werbung

Nachricht vom 13.01.2015    

Neuer Evangelischer Pfarrer in Rennerod

In einer voll besetzten Kirche hat die evangelische Kirchengemeinde Rennerod die Einführung ihres neuen Pfarrers gefeiert. In einem festlichen Gottesdienst ist Pfarrvikar Axel Elsenbast von Pröpstin Annegret Puttkammer ordiniert worden.

Einführung des neuen Pfarrers: (v.l.) Pfarrvikar Johannes Kraus, Dekan Martin Fries, Pfarrvikarin Sabine Uhl, Pfarrvikar Axel Elsenbast, Pröpstin Annegret Puttkammer, Pfarrer Michael Zopf, Kirchenvorstandsvorsitzender Torsten Giehl. Fotos: privat.

Rennerod. Mitwirkende am Einführungsgottesdienst waren der Dekan des Dekanats Bad Marienberg, Martin Fries, und theologische Weggefährten des neuen Pfarrers. Mit dem Dienstbeginn des neuen Pfarrers konnte die lange Vakanz der Stelle beendet werden, die durch das krankheitsbedingte Ausscheiden von Pfarrer Uwe Hermann entstanden war.

Pfarrvikar Axel Elsenbast ist 34 Jahre alt, verheiratet und hat einen Sohn. Er ist in Bad Camberg-Erbach aufgewachsen, hat in Idstein Abitur gemacht und anschließend in Mainz und Frankfurt studiert. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums hat er ein Vikariat in der Evangelischen Kirchengemeinde Mainz-Mombach absolviert. Anschließend war er im Rahmen eines Spezialpraktikums zum Abschluss des Vikariats als evangelischer Seelsorger an der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden tätig.

In der ersten Predigt vor seiner neuen Gemeinde sprach Pfarrvikar Elsenbast über die Gaben im Dienst der Gemeinde aus dem Römerbrief, Kapitel 12. Jede Begabung sei ein Geschenk Gottes und er werde seine Gaben in der Gemeinde Rennerod einbringen, versprach Pfarrer Elsenbast. Musikalisch gestaltet wurde der Ordinationsgottesdienst vom Kirchenchor Rennerod unter Leitung von Peter-Ferdinand Schönborn und Carolin Wagener an der Orgel.

Im Anschluss lud Kirchenvorstandvorsitzender Torsten Giehl die Gottesdienstbesucher zu einem Empfang in den kleinen Saal der Westerwaldhalle ein. Dort wurde Pfarrvikar Axel Elsenbast von Vertretern aus Kirche, Politik und Verbänden in Rennerod willkommen geheißen. Unter anderem sprachen Dekan Martin Fries, Pfarrer Achim Sahl von der katholischen Kirchengemeinde Rennerod, Verbandsbürgermeister Gerrit Müller, Stadtbürgermeister Raimund Scharwat, Pfarrer i.R. Gerhard Zimmermann und Pfarrer Markus Sauerwein aus Emmerichenhain Grußworte. (shg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Neuer Evangelischer Pfarrer in Rennerod

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Wirtschaft, Artikel vom 23.02.2020

Stromausfall nach Unwetter am Karnevalssonntag

Stromausfall nach Unwetter am Karnevalssonntag

Das Unwetter am Karnevalssonntag hatte auch Folgen für die Stromversorgung in Teilen der Verbandsgemeinden Hachenburg und Montabaur. Aufgrund des Sturmes wurden Bäume entwurzelt, die in eine Freileitung in der Nähe von Astert fielen. Diese Freileitung wurde heruntergerissen. Die Folge war ein Kurzschluss um 18.43 Uhr.


Region, Artikel vom 23.02.2020

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

In Rennerod fuhr ein Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß auf einem Parkplatz einfach davon. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen. Durch einen Zeugenhinweis konnte ein erheblich alkoholisierter Mann in Höhn angetroffen und an weiterem Autofahren gehindert werden.


Neuer Vorstand des CDU Ortsverbands Wallmerod gewählt

In der Mitgliederversammlung des neuen CDU-Ortsverbands Wallmerod – Berod – Molsberg - Zehnhausen standen Vorstandswahlen auf dem Programm. Nachdem Ewald Gläßer aus Wallmerod in den letzten 15 Jahren den CDU-Ortsverband Wallmerod als Vorsitzender geleitet hat, trat er aktuell aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an. Einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Collin Schmidt aus Berod von der Versammlung gewählt.


Region, Artikel vom 23.02.2020

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Er ist eine der größten ökumenischen Bewegungen weltweit und spannt bereits seit 1927 ein internationales Netz von Gebet und Solidarität um den Globus: Der „Weltgebetstag der Frauen“ steht am ersten Freitag im März jedes Jahres fest im Veranstaltungskalender evangelischer und katholischer Gemeinden weltweit. Christinnen aus 120 Ländern nehmen daran teil.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Liturgie kommt aus Simbabwe
Westerburg. Unter dem Bibelvers „Steh auf und geh!“ aus dem Johannes-Evangelium haben in diesem ...

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

Rennerod. Am 22. Februar, in der Zeit von 11.05 Uhr bis 11.20 Uhr, ereignete sich auf dem LIDL-Parkplatz in Rennerod eine ...

Dämmung oberste Geschossdecke: Pflicht oder Kür?

Montabaur. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am 1. Februar ...

Der Weg in die Achtsamkeit - Einführungsabend in Montabaur

Montabaur. Die Kosten betragen 8 Euro, um Anmeldung wird gebeten. Bei genügend Interesse kann sich an den Einführungsabend ...

18-jähriger Alkoholisierter flüchtet mit Golf vor der Polizei

Rennerod-Westernohe. Am Samstag, dem 22. Februar, gegen 1:30 Uhr, versuchte der 18 Jahre alte Fahrer eines VW Golf einer ...

Weitere Artikel


Jugendkirche feierte bewegenden Gottesdienst in Vielbach

Westerwaldkreis. Das Team um Dekanatsjugendpfarrer Werner Schleifenbaum gestaltete den Abend mit Lesungen, Gebeten und viel ...

Fachtagung für Rinderhalter

Montabaur. Auf dem Programm steht zunächst die Mitgliederversammlung des Futtermittelprüfrings Rheinland-Pfalz Nord, unter ...

Selbst(ständig) ist die Frau...

Hachenburg. Die individuelle Erarbeitung einer solchen Geschäftsstrategie inklusive Kosten- und Finanzierungsplan bedeutet ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Selters , Am Montag, 12. Januar, befuhr ein Mann gegen 10:30 Uhr mit seinem Motorroller von der Landstraße kommend die Schützstraße ...

Anmeldestart für Kinderferienfreizeiten

Höhr-Grenzhausen. Ab kommenden Montag, 19. Januar, können Eltern ihre Kinder anmelden. Die Anmeldungen können nur schriftlich ...

„Magic of the Dance” in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die Wucht der Leidenschaft, mit der diese Tänzer von der ersten bis zur letzten Minute auf der Bühne agieren, ...

Werbung