Werbung

Nachricht vom 25.12.2014    

„Fehl- und Mangelernährung trotz Überfluss?“

Häufige Mangelernährung trotz zumeist üppigem Nahrungsangebot im Überfluss – das ist heutzutage leider eine weit verbreitete „Zivilisationskrankheit“ an der weite Bevölkerungsteile unserer Industriestaaten leiden. Der Grund: Wir essen viel zu fett, viel zu süß und nehmen eindeutig zu wenige Ballaststoffe zu uns. Der NABU informiert am 8. Januar in Wallmerod.

Zu oft wird zu süß gegessen. Foto: Wolfgang Tischler

Wallmerod. Das traurige Resultat: Immer mehr Menschen leiden unter Übergewicht und damit verbunden unter frühzeitigem Gelenkverschleiß und Arteriosklerose sowie darüber hinaus auch unter zahlreichen Stoffwechselerkrankungen, wie zum Beispiel Gicht. Die informative Abendveranstaltung richtet sich an alle Menschen, die an einer gesunden Ernährung interessiert sind. Denn: Unser Körper schreit nach Nahrung – nach der richtigen allerdings. Weiterführende Infos finden Sie auch unter: www.mh-ernaehrungsberatung.de.

Die Veranstaltung „Fehl- und Mangelernährung trotz Überfluss?“ findet am Donnerstag, den 8. Januar um 19 Uhr in 56414 Wallmerod, Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung, Gerichtsstraße 2, statt. Die Leitung hat Petra Malm-Hannappel aus Hundsangen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, Spenden sind aber willkommen. Die Veranstaltung dauert etwa zwei Stunden.


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pianistinnen der Kreismusikschule Westerwald ausgezeichnet

Montabaur/Saarbrücken. Einen wunderbaren zweiten Platz belegte dabei das Klavier-Duo Amy Schäfer und Melissa Bischoff. Das ...

100 Jahre im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Willingen feiert Jubiläum

Willingen. Wenn die Feuerwehrsirene in Willingen jeden ersten Samstag im Monat mittags ertönt, dann ist das für jeden im ...

Verkehrsunfall auf der L 318: Motorradfahrerin schwer verletzt

Girod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich das Unglück gegen 13.21 Uhr. Der Verursacher des Unfalls, ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg"

Region. Auch abseits seiner Fernwanderwege hat der Westerwald einiges zu bieten. Auf den Wäller Touren taucht der Wanderer ...

Von Worten zu Wunden: Streit in Seck eskaliert

Seck. Gegen 20.20 Uhr wurde die Polizei Westerburg über den Konflikt in der Ortschaft Seck informiert. Vor Ort stellten die ...

Kinderschutzbund Westerwald informiert: "Wo steht mein Kind in der digitalen Welt?"

Höhr-Grenzhausen. Der Umgang mit Medien ist für Kinder heutzutage selbstverständlich. Sie gucken bei den Eltern auf das Handydisplay, ...

Weitere Artikel


Jörg Pilawa lernte Westerwälder Verein in Namibia kennen

Selters. Okanona, der Verein für Kinder in Namibia mit Sitz in Selters, hat 2014 in seinen Kindergärten prominenten Besuch ...

NABU Winterwanderung zum Jahresausklang

Hundsangen. Es wird eine locker-lustige Wanderung zum Jahresausklang werden, jedoch mit einer Wanderstrecke von circa zwölf ...

Augen auf beim Kauf von Silvesterfeuerwerk

Region. Schon seit dem Mittelalter gehört ein Feuerwerk mit krachenden Böllern und glitzernden Raketen traditionell zum Jahreswechsel. ...

Hervorragende Bilanz der „Hachenburger KulturZeit“ 2014

Hachenburg. „Wir wussten, dass die Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum etwas ganz Besonderes werden würden, schließlich haben ...

Dörfliche Weihnacht auf der Naturbühne Hattenstein

Heilberscheid. Links und rechts der Naturbühne wurden schon Tage zuvor die zahlreichen Weihnachtsbuden aufgebaut, aus denen ...

Duo Fister und Schindler gaben erstes gemeinsames Konzert

Steinefrenz. Es war schon beeindruckend, wie die beiden musikalischen Akteure in Verbindung mit der imponierenden Kirchenbeleuchtung ...

Werbung