Werbung

Nachricht vom 23.12.2014    

Zwölf Unfälle an einem Tag in Montabaur

Der gravierendste Unfall ereignete sich aufgrund einer Ölspur. Eine Fahrerin verlor in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte gegen den Bordstein. Ein weiterer PKW krachte in das Unfallfahrzeug.

Symbolfoto: WW-Kurier.de

Montabaur. Am Montag, 22. Dezember, wurde gegen 9:30 Uhr in Montabaur eine große Ölspur gemeldet. Vermutlich durch einen LKW verursacht, waren insbesondere der Bereich der Ampelkreuzung an der B 255 in Richtung Montabaur, die Kreisverkehrsfahrbahnen in Allee- und Bahnhofstraße sowie der Fürstenweg betroffen. Aber auch einige Nebenstraßen im Bereich der Sommerwiese und des Amtsgerichtes waren tangiert.

In Folge dieser Ölspur kam es auch im Bereich Fürstenweg zu einem Verkehrsunfall. Hier fuhr eine Frau mit ihrem PKW in Richtung Kino/Eschelbacher Straße. Auf Grund der dieselbedeckten Straße verlor sie in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen den Bordstein. Sie versuchte anschließend noch, den Verkehr vor der Gefahrenstelle zu warnen. Allerdings konnte eine nachfolgende PKW-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig bremsen und rutschte in das bereits verunfallte Fahrzeug. Bisher konnte der Verursacher der Ölspur nicht ermittelt werden.



Zeugen, die hierzu Angaben machen können, werden gebeten, diese der PI Montabaur unter der Telefonnummer 02602/9226-0 oder per E-Mail pimontabaur@polizei.rlp.de mitzuteilen. Neben diesem Unfall mussten am Montag noch weitere elf Unfälle durch die Beamten der Polizei Montabaur aufgenommen werden. Glücklicherweise blieb es, bis auf eine leicht verletzte Person, hier bei Sachschäden.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Entdecke die Vielfalt des Studiums: Universität Koblenz öffnet Hörsäle

Koblenz. Von 9 Uhr bis 16 Uhr können Interessierte am Mittwoch, 5. Juni, einen Einblick in den Universitäts-Alltag der Universität ...

Montabaurer Grüne laden zum Auftakt der "STADTRADELN-Aktion" zur gemeinsamen Radtour ein

Montabaur. Der Ortsverband Montabaur Bündnis 90/Die Grünen lädt am Sonntag, 2. Juni, zum Auftakt der Stadradeln-Aktion zu ...

Engagement für das Wohl kranker Kinder und Jugendlicher: Westerwald Bank stiftet 5.000 Euro

Hachenburg. Bereits kurz nach der offiziellen Eröffnung des neuen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Westerwald ...

Filmreif-Kino! Ein besonderes Filmprogramm für Menschen in den besten Jahren in Hachenburg

Hachenburg. Am Montag, 10. Juni, wird im Rahmen des besonderen Vormittagsprogramms der Film "Arthur der Große" gezeigt. Dieser ...

"Der Clan des Bären": Ein spannendes Steinzeit-Abenteuer für Kinder im Westerwald

Waldbrunn-Hausen. Unter dem Motto "Der Clan des Bären" lädt die Naturschutzinitiative e.V. (NI), in Zusammenarbeit mit dem ...

Alkohol am Steuer und ohne Führerschein: 21-Jährige verursacht Verkehrsunfall in Montabaur

Montabaur-Eschelbach. Gegen 21.40 Uhr am Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 313 am Ortsausgang von Montabaur, ...

Weitere Artikel


Großspende an karitative Vereine und Initiativen

Bad Marienberg. „Aus ihrem gemeinnützigen Selbstverständnis heraus trägt die Kreissparkasse Westerwald durch ihre Spendenmittel ...

700 Jahre Hachenburg – Malwettbewerb zum Stadtjubiläum

Hachenburg. Eine Mittelalter-Lesung in der Bücherei mit Quiz und Spiel für Grundschulkinder hatte den Wettbewerb am 30. September ...

Verbandsgemeinderat Hachenburg beschloss Haushalt 2015

Hachenburg. Der Vorsitzende informierte das Gremium über den Gewinn des rhenag Klimapreises. Diesen mit 10.000 Euro bezifferten ...

Kreishaushalt Westerwaldkreis ausgeglichen

Westerwaldkreis. „Aller guten Dinge sind drei.“ Gemäß dem Volksmund konnte Landrat Achim Schwickert dem Kreisgremium in seiner ...

„Geld spielt keine Rolle“ in Rheinland-Pfalz

Region. Ein Gespräch zwischen Dr. Kaufmann, dem Leiter der Abteilung Verkehr und Straßen des Ministeriums des Inneren für ...

Üppige Weihnachtsmenüs ohne Reue genießen

Region. Das kulinarische Großereignis des Jahres steht vor der Tür: Weihnachten. Viele freuen sich schon auf traditionelle ...

Werbung