Werbung

Nachricht vom 22.12.2014    

Adventissimo in Niedererbach

Vorweihnachtsfest im Ortskern von Niedererbach lebte von engagierten Ortsgruppen und Vereinen und treuen Besuchern. Kulinarisches und musikalisches Rahmenprogramm sowie das Marktangebot fanden große Zustimmung.

Ein Nikolaustanz kam nicht ohne eine lautstark geforderte Zugabe von der Bühne. Fotos: Häring

Niedererbach. Es nieselte leicht und es war leider kein Schnee da. Trotzdem sprachen die Veranstalter des 13. Adventissimo von „tollem Wetter“, denn es war kühl und daher so richtig für einen heißen Glühwein. Dieser, wie auch heiße Waffeln und leckere Bratwürste, waren wieder im Angebot dieses mittlerweile traditionellen Vorweihnachtsfestes, das immer am letzten Adventssonntag im Ortskern von Niedererbach stattfindet. Und die Veranstalter wurden nicht nur von zahlreichen Vereinen und Ortsgruppen unterstützt. Auch war immer wieder eine große Zahl an Besuchern anwesend, die in kürzester Zeit den Platz füllten.

Es sorgte aber nicht nur das tolle Angebot an kulinarischen Genüssen für diesen enormen Besucheransturm. Auch das Rahmenprogramm lockte die Besucher an. Sie wurden mit einem wunderschönen „Nikolaustanz“ des Kindergartens „Rappelkiste“ überrascht. Weiter zum Programm trugen Gedichte und ein Auftritt der vier Trompeter „Fohrklaunz“ bei. Die vier Musiker der Musikalischen Löwen aus Nentershausen waren als Vertretung für das große Orchester da, das in der Vergangenheit immer beim Adventissimo aufspielte, in diesem Jahr aber durch Terminüberschneidungen leider absagen musste. Doch auch das Quartett zeigte sich mit Weihnachtsliedern bestens vorbereitet und erntete einen lang anhaltenden Applaus.



Während die Erwachsenen sich dem Programm und den kulinarischen Genüssen hingaben, hatten die kleinen Besucher Augen und Ohren für ihr spezielles Angebot. Dazu zählte eine Kinderbastelecke, zu der Emma und Lieselotte einluden, und auch der Nikolaus wurde begeistert von den ganz Kleinen empfangen. Einen kleinen Stand, zwischen den zahlreichen Vereinsständen, hatte dann auch noch die Familie Rahe, die seit vielen Jahren für das Dorf Nzuki in Ruanda sammelt und auch beim Adventissimo wieder Erzeugnisse aus Afrika im Angebot hatte. kdh


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Entdecke die Vielfalt des Studiums: Universität Koblenz öffnet Hörsäle

Koblenz. Von 9 Uhr bis 16 Uhr können Interessierte am Mittwoch, 5. Juni, einen Einblick in den Universitäts-Alltag der Universität ...

Montabaurer Grüne laden zum Auftakt der "STADTRADELN-Aktion" zur gemeinsamen Radtour ein

Montabaur. Der Ortsverband Montabaur Bündnis 90/Die Grünen lädt am Sonntag, 2. Juni, zum Auftakt der Stadradeln-Aktion zu ...

Engagement für das Wohl kranker Kinder und Jugendlicher: Westerwald Bank stiftet 5.000 Euro

Hachenburg. Bereits kurz nach der offiziellen Eröffnung des neuen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Westerwald ...

Filmreif-Kino! Ein besonderes Filmprogramm für Menschen in den besten Jahren in Hachenburg

Hachenburg. Am Montag, 10. Juni, wird im Rahmen des besonderen Vormittagsprogramms der Film "Arthur der Große" gezeigt. Dieser ...

"Der Clan des Bären": Ein spannendes Steinzeit-Abenteuer für Kinder im Westerwald

Waldbrunn-Hausen. Unter dem Motto "Der Clan des Bären" lädt die Naturschutzinitiative e.V. (NI), in Zusammenarbeit mit dem ...

Alkohol am Steuer und ohne Führerschein: 21-Jährige verursacht Verkehrsunfall in Montabaur

Montabaur-Eschelbach. Gegen 21.40 Uhr am Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 313 am Ortsausgang von Montabaur, ...

Weitere Artikel


Tag widmet sich der Inklusion

Westerwaldkreis. „Inklusion – alle Wegen sind offen?!“ Das ist die Überschrift des „Tages der Inklusion“ am Samstag, 14. ...

Mörlens Gemeinderat bei Gabi Weber in Berlin

Mörlen. Weber organisierte auch eine Teilnahme an der Sendung „Morgenmagazin-Café“ des ZDF. „Wir haben informative Tage in ...

Einbruch in Spielwarengeschäft – Zeugen gesucht

Hachenburg. In der Nacht zum heutigen Montag, vermutlich in der Zeit von Mitternacht bis 1 Uhr, überstiegen mehrere bisher ...

Frauen-Power bei den Wirtschaftsjunioren

Montabaur. Auf ihrer Jahresmitgliederversammlung wählten die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn kürzlich ihren neuen Vorstand ...

Neues Feuerwehrfahrzeug für Wallmerod

Wallmerod. In der vergangenen Woche war es nun soweit und am Wochenende fand, nachdem das Fahrzeug aus Ulm überführt wurde, ...

Geistliche Abendmusik in Montabaur

Montabaur. Annabell Opelt, studierte Blockflötistin, hat mit ihrem Ensemble professioneller Musikerinnen und Musiker ein ...

Werbung