Werbung

Nachricht vom 22.12.2014    

Frauen-Power bei den Wirtschaftsjunioren

Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn wählten Vorstand 2015, der nun eine weibliche Doppelspitze hat. Mathias Koch wird Landesvorsitzender Rheinland-Pfalz. Junioren unterstützen ab kommendem Jahr Hospiz-Projekt St. Thomas in Dernbach.

Der neue Vorstand 2015 der Wirtschafsjunioren Westerwald-Lahn (v.l.): Dominik Herold, Carmen Kaiser (stellv. Sprecherin 2015), Achim Kunst (Sprecher Fördermitglieder), Roland Walta (Schatzmeister), Katja Max-Floreth (Sprecherin 2015)und Mathias Koch (Sprecher 2014). Es fehlt Kasim Eryilmaz. Foto: privat.

Montabaur. Auf ihrer Jahresmitgliederversammlung wählten die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn kürzlich ihren neuen Vorstand für das Jahr 2015. Mathias Koch (Koch KG, Wirges) gibt nach zwei Jahren sein Amt als Sprecher des Vorstandes ab. Er übernimmt im neuen Jahr den Landesvorsitz der Wirtschaftsjunioren Rheinland-Pfalz.

Die Mitgliederversammlung der Junioren Westerwald-Lahn wählte Katja Max-Floreth (druckhaus montabaur GmbH, Montabaur) einstimmig zu seiner Nachfolgerin. Sie war bisher stellvertretende Sprecherin. Carmen Kaiser (B2K-Tortechnik GmbH, Nauroth) wurde zur neuen stellvertretenden Sprecherin gewählt. Damit haben die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn in ihrer 25-jährigen Geschichte nicht nur erstmals eine Sprecherin, sondern gleich auch eine weibliche Doppelspitze. „Die Fußstapfen von Mathias Koch sind groß und wir haben im kommenden Jahr als Ausrichter der Landeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Rheinland-Pfalz auf Schloss Montabaur auch gleich eine große Aufgabe zu bewältigen“, sagte Max-Floreth, die aber selbstbewusst hinzufügt: „Mit der Unterstützung aller im Vorstand und in den Arbeitsgruppen werden wir das packen.“

Ebenfalls neu in den Kreisvorstand gewählt wurden Kasim Eryilmaz (Picco Bello Service Plus Dienstleistungen KG, Siershahn) und Dominik Herold (Westerwald Elektrotechnik Hummrich GmbH & Co.KG, Hachenburg). Sie folgen Marco Schwaderlapp (Schwaderlapp Immobilien GmbH, Ransbach-Baumbach) und Monika Schleimer (Haus & Geld Immobilien, Montabaur), die nicht mehr zur Wahl standen. Als Schatzmeister wurde für ein weiteres Jahr Roland Walta (Agentur für Deutsche Vermögensberatung, Höhr-Grenzhausen) im Amt bestätigt.

Dem achtköpfigen Vorstand der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn gehören als sogenannte geborene Mitglieder zudem der vormalige Sprecher, hier Mathias Koch, der Sprecher der Fördermitglieder, Achim Kunst (integralLeaders, Ruppach-Goldhausen), und der Geschäftsführer des Junioren-Kreises, Richard Hover (IHK-Regionalgeschäftsführer, Montabaur), an.



In seinem letzten Rechenschaftsbericht konnte der scheidende Kreissprecher Mathias Koch auf ein erfolgreiches Junioren-Jahr mit insgesamt zwölf Veranstaltungen und über 900 Teilnehmern zurückblicken. Dabei handelte es sich um Betriebsbesichtigungen, Themenabende, Vortragsveranstaltungen, und Empfänge. Seine Nachfolgerin im Amt, Katja Max-Floreth, dankte Koch für seinen Einsatz: „Mathias Koch hat unseren Junioren-Kreis in den letzten zwei Jahren weit vorangebracht. Nicht nur, dass er die Landeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Rheinland-Pfalz am 26. bis 28. Juni 2015 in den Westerwaldkreis geholt hat. In seine Amtszeit fallen auch die Prämierungen der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn durch den Bundesverband WJD als zweitaktivster Kreis in Deutschland und für das Projekt „1000 Chancen“, mit dem wir benachteiligten jungen Menschen beim Start ins Berufsleben helfen. Nun wünschen wir Mathias für seine neue Aufgabe als Vorsitzender der Wirtschafsjunioren Rheinland-Pfalz alles Gute und viel Erfolg.“

Die Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn beschloss zudem nach einem Vortrag des Vorsitzenden vom Hospizverein Westerwald e.V., Heinz-Peter Rüffin, ab 2015 eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages um zehn Euro, wobei dieser Betrag zweckgebunden zur Projekt-Unterstützung der Errichtung des Hospizes St. Thomas in Dernbach vorgesehen ist. „Wir werden dadurch zunächst für zwei Jahre dieses Vorhaben mit jährlich circa 1.500 Euro fördern. Eine solche Einrichtung fehlt uns in der Region und gerade wir als junge Menschen müssen ein gesellschaftlich so wichtiges Vorhaben unterstützen“, meinte Mathias Koch abschließend.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Aktionstage für Geflüchtete: Unternehmen online kennenlernen und eine Arbeitsstelle finden

Region/Neuwied. An drei Tagen geben Unternehmen, die bundesweit Personal einstellen, in jeweils einstündigen Slots einen ...

55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Trump, Putin, Gollum und Geldhahn in der Westerwald Bank in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Jörg Baltes ist ein sehr lebhafter Mensch, der nach eigenem Bekunden "stundenlang erzählen" kann, weil ...

Weitere Artikel


Adventissimo in Niedererbach

Niedererbach. Es nieselte leicht und es war leider kein Schnee da. Trotzdem sprachen die Veranstalter des 13. Adventissimo ...

Tag widmet sich der Inklusion

Westerwaldkreis. „Inklusion – alle Wegen sind offen?!“ Das ist die Überschrift des „Tages der Inklusion“ am Samstag, 14. ...

Mörlens Gemeinderat bei Gabi Weber in Berlin

Mörlen. Weber organisierte auch eine Teilnahme an der Sendung „Morgenmagazin-Café“ des ZDF. „Wir haben informative Tage in ...

Neues Feuerwehrfahrzeug für Wallmerod

Wallmerod. In der vergangenen Woche war es nun soweit und am Wochenende fand, nachdem das Fahrzeug aus Ulm überführt wurde, ...

Geistliche Abendmusik in Montabaur

Montabaur. Annabell Opelt, studierte Blockflötistin, hat mit ihrem Ensemble professioneller Musikerinnen und Musiker ein ...

Grillhütte Meudt – Polizei mehrfach im Einsatz

Meudt. Am 20. Dezember, gegen 4.20 Uhr wurde an der Grillhütte in Meudt die Heckscheibe eines dort abgestellten PKW eingeschlagen. ...

Werbung