Werbung

Nachricht vom 20.12.2014    

Charity-Event e.V. fördert wieder Kinder weltweit und vor Ort

Die Bildung junger Menschen auf der ganzen Welt zu fördern und ihnen bessere Chancen im Leben zu ermöglichen, das ist das Ziel des Westerwälder Vereins Charity-Event e.V. Auch in 2015 werden wieder Kinder gefördert.

Fiona Abken in Malawi. Foto: privat.

Hachenburg/Lilongwe. 2014 wurden unter anderem rund 850 Euro für das Projekt "Konda ku Lifuwu" in Malawi von Charity-Event e.V. gesammelt. Das Projekt in dem südostafrikanischen Land erwarb mit dem Geld rund 100 Schulbücher. Zuvor hatte für die rund 50 Schüler in jeder Klasse teilweise nur ein einziges Buch zur Verfügung gestanden. Außerdem wurde im örtlichen Krankenhaus der Geburtenraum saniert. In den kommenden Wochen soll darüber hinaus durch einen Anbau die örtliche Klinik vergrößert werden.

Der Kontakt zwischen Malawi und Charity-Event e.V. entstand über Fiona Abken aus Meudt-Dahlen. Die 20-Jährige absolvierte in dem Projekt einen dreimonatigen Freiwilligendienst. So konnte sich die heutige Studentin selbst ein Bild von der Lage vor Ort machen: "Über viele Gespräche mit den Kindern und auch den Erwachsenen haben wir verschiedene grundlegende Probleme entdeckt, die mit finanziellen Mitteln leicht behoben werden konnten. Charity-Event e.V. hat dazu einen großen Beitrag geleistet."

Auch hier vor Ort hilft Charity-Event e.V.: Der zweijährige Phil aus Guckheim ist an einer seltenen Form von Augenkrebs erkrankt. Eine solche Krankheit ist für seine Familie nicht nur eine seelische, sondern auch eine finanzielle Herausforderung. Der Verein aus dem Westerwald zögerte nicht lange und entschied sich Phil mit einer über mehrere Monate ausgelegten Spende zu unterstützen, die speziell auf bildungsfördernde Maßnahmen ausgerichtet ist.

Eben solche Projekte will Charity-Event e.V. auch im kommenden Jahr gezielt, effektiv und nachhaltig fördern. Vereinsvorsitzender Dennis Sturm bringt dabei die Idee hinter dem Projekt Charity-Event e.V. auf den Punkt: „Bildung und Hilfe zur Selbsthilfe sehen wir als die sinnvollste Methode an, heute noch hilfsbedürftige Menschen morgen schon zu Helfern für andere Menschen zu machen.“ In dem vier Jahre alten Verein engagieren sich etwa siebzig junge Westerwälder. Auch ist Charity-Event e.V. an Universitäten in ganz Deutschland, aber auch an Messen und auf regionalen Märkten vertreten, um dort durch Aktionen Spenden einzunehmen. Auch Kultur- sowie Sportveranstaltungen werden dazu von den Vereinsmitgliedern eigens ins Leben gerufen. Die Erlöse dieser Veranstaltungen fließen in soziale Projekte in der Region und der ganzen Welt.



„Wir möchten uns dauerhaft und kontinuierlich von anderen Organisationen abheben. So werden wir unsere Verwaltungskostenquote im Jahr 2014 unter 1 Prozent drücken. Zweckgebundene Spenden gehen sogar zu 100% in die jeweiligen Projekte. Unsere Vision ist es, die Spenden komplett bei ausgewählten Projekten ankommen zu lassen und die Verwendung durch Rückmeldungen zu einem interaktiven Erlebnis für jeden Spender zu machen. Hierzu dient auch die komplett neu überarbeite Internetseite, die wir in diesem Jahr online gestellt haben.“, berichtet der Vorsitzende Sturm. Auch im Jahr 2015 möchte der Verein weiter wachsen und Bildung in die Welt tragen.

Informationen zum Verein: www.charity-event.info.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Mit dem Westerwald-Verein am Aktionstag wandern

Westerwaldkreis. Naturschutz, Infrastruktur für den boomenden Wandertourismus, Gesundheit, Gemeinschaft - das sind Themen, ...

"Sport verbindet": gemeinsame Leidenschaft bei inklusivem Sportfest

Wirges. Das inklusive Sportfest "Sport verbindet", das bereits zum 13. Mal in Urmitz stattfand, ist eine einzigartige Veranstaltung, ...

Verein "Solidarität in der Not" reduziert Spendenausgabe auf Sachspenden

Montabaur. Stattdessen konzentriert sich der Verein verstärkt auf Sachspenden wie Kleidung, Haushaltsartikel und Kinderspielzeug. ...

Sicher auf dem E-Bike unterwegs - Fahrsicherheitstraining in Gebhardshain

Gebhardshain. Durch Übungen wird während des Fahrsicherheitstrainings das Risikobewusstsein geschärft und durch gezielte ...

Sonniger Start für den Dorfgarten für alle Sinne in Nauort

Nauort. Der Verein Lichtblick-Miteinander in Nauort e.V. hatte sich für den Beginn der Bauarbeiten an ihrem Projekt, dem ...

21. Runde der "Sterne des Sports" - Sportvereine können sich bewerben

Region. Gesucht werden beispielsweise Initiativen aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, ...

Weitere Artikel


Gesamter Unterkurs zu Gast im Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Doch eine Einbahnstraße vom Westerwald an den Rhein soll diese Kooperation nicht sein, und so kommen jedes ...

Wäller im weihnachtlichen Berlin

Hachenburg. Neben dem Besuch des Deutschen Bundestages und der „Botschaft“ in Berlin, der rheinland-pfälzischen Landesvertretung, ...

Landtag, ZDF und Weihnachtsmarkt in Mainz besucht

Hachenburg. Neben einem Gespräch mit Hendrik Hering, in dem es um viele verschiedene landespolitische und lokale Themen ging, ...

Sommercamp in Frankreich geplant

Westerburg. Die Jugend des Evangelischen Dekanats Bad Marienberg fährt an die Ardèche. Die Westerwälder Jugendlichen können ...

Weihnachtslesung im Vogtshof erfreuen Jung und Alt

Hachenburg. Voller freudiger Erwartung trafen sich insgesamt rund 50 Kinder und Eltern in den Räumen der Bücherei, um anschließend ...

Weihnachtsgottesdienste in Marienstatt 2014

Marienstatt. Am 1. Weihnachtstag begleitet der Jugendmusikverein Luckenbach um 8 Uhr die „Hirtenmesse“. Um 9.30 Uhr wird ...

Werbung