Werbung

Nachricht vom 18.12.2014    

Weltgebetstag der Frauen 2015 von den Bahamas

Das Evangelische Dekanat Bad Marienberg lädt herzlich zu einem Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag am 10. Januar 2015 von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr ins Evangelische Gemeindehaus Hachenburg, Steinweg 15, ein. Als Referentin wird Ulrike Lang vom Verband Evangelischer Frauen in Hessen und Nassau dabei sein.

Mottobild der Frauen der Bahamas. Foto: privat.


Hachenburg. Der Weltgebetstag ist eine große, internationale Basisbewegung christlicher Frauen. Er wird jedes Jahr am ersten Freitag im März gefeiert. Die Liturgie verfassen Frauen eines jeweils anderen Landes. Für das kommende Jahr waren es Frauen von den Bahamas.

Sie haben unter dem Motto: “Begreift ihr meine Liebe“ Materialien für den Weltgebetstag am 6. März 2015 zusammengestellt. Traumstrände, Korallenriffe und glasklares Wasser bieten die 700 Inseln der Bahamas. Sie machen den Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti zu einem touristischen Sehnsuchtsziel. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend verbreitete häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder. Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – beides greifen Frauen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 auf.



In dessen Zentrum steht die Lesung aus dem Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht. Hier wird für die Frauen der Bahamas Gottes Liebe erfahrbar, denn gerade in einem Alltag, der von Armut und Gewalt geprägt ist, braucht es tatkräftige Nächstenliebe auf den Spuren Jesu Christi. Weltweit bereiten Christinnen den Gebetstag gemeinsam vor.

Anmeldungen zu dem Vorbereitungstreffen in Hachenburg sind bis 7. Januar 2015 erbeten an: Karin Schwan Tel.: 0175-7935874 oder: Elisabeth Steinhard, Tel: 02661-939150. Für das gemeinsame Mittagsbuffet wird ein Beitrag erbeten. shg


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weltgebetstag der Frauen 2015 von den Bahamas

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Inzidenzwert im Westerwaldkreis weiter auf Talfahrt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 17. Mai 7.083 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 387 aktiv Infizierte, davon 266 Mutationen.


DLRG Ortsgruppe Bad Marienberg betreibt weiteres Testzentrum

Am 17. Mai 2021 eröffnete die DLRG Ortsgruppe Bad Marienberg mit tatkräftiger Unterstützung der DLRG Ortsgruppe Westerburg ein Schnelltestzentrum in Bad Marienberg. Auf Initiative der Werbegemeinschaft Bad Marienberg wurde das Zentrum in der Bismarckstraße 3 direkt neben der Praxis Dr. Morstadt im verkehrsberuhigten Bereich eingerichtet.


Schulen und Corona: Rückkehr zum Präsenzunterricht frühestens ab 21. Mai

Immer mehr Kreise in Rheinland-Pfalz liegen stabil unter der für Lockerungen relevanten Inzidenzmarke von 100. Doch in Schulen wird der Wechselunterricht auch unabhängig vom Infektionsgeschehen eine Weile fortgesetzt. Ab dem 21. Juni kann frühestens wieder der Präsenzunterricht losgehen.


Region, Artikel vom 17.05.2021

Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Zu einem einmaligen und sehr emotionalen Vorhaben trafen sich letzte Woche Bernd Schneider, Björn Flick sowie Andreas und Cornelia Stahl mit dem Ziel, ein neues Projekt für den Westerwald unter Dach und Fach zu bringen: Erster Westerwälder Gedächtniswald.


Kostenlose Corona-Schnelltests im Drive- und Walk-In Westerburg

Es geht kaum schneller und einfacher: Online einen Termin buchen, kurz an der Teststation anhalten, Schnelltest im Auto und zum Einkaufen, nach Hause oder auf die Arbeit fahren. Das Ergebnis und Testzertifikat, zum Beispiel zum Einlass beim Friseur, erhält man 15 bis 30 Minuten später per SMS und E-Mail.




Aktuelle Artikel aus der Region


Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Rothenbach. „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch einen Baum pflanzen", (soll Martin Luther ...

Schulen und Corona: Rückkehr zum Präsenzunterricht frühestens ab 21. Mai

Region. Schüler, Eltern und Lehrkräfte müssen sich noch etwas gedulden. Bis zwei Wochen nach Pfingsten findet der Unterricht ...

Inzidenzwert im Westerwaldkreis weiter auf Talfahrt

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Montag bei 79,2, Samstag 91,1, ...

DLRG Ortsgruppe Bad Marienberg betreibt weiteres Testzentrum

Bad Marienberg. Die Werbegemeinschaft möchte damit den Bürgerinnen und Bürgern ein spontanes und zentrumsnahes Testangebot ...

Kostenlose Corona-Schnelltests im Drive- und Walk-In Westerburg

Westerburg. So funktioniert die neue Teststelle in Westerburg, die am 19. Mai 2021 auf dem Parkplatz am Tennisplatz zwischen ...

Gefährlicher Arzneiwirkstoff: Warnung vor Potenzmittel Maxidus

Koblenz. Tadalafil ist im Arzneimittel Cialis zugelassen, hat aber selbst bei bestimmungsgemäßem Gebrauch Nebenwirkungen ...

Weitere Artikel


1.280 Kisten Bier auf der Autobahn bei Dierdorf

Dierdorf. Am Donnerstagmorgen, den 18. Dezember, um 9.15 Uhr, ereignete sich auf der A 3 ein Verkehrsunfall, bei dem der ...

Sicher durch die kalte Jahreszeit zu Hause und auf Reisen

Region. Überfrierende Nässe, geschlossene Schneedecke, eiskalter Wind: Witterungsbedingt lauern im Winter viele Gefahren. ...

Schwerer Unfall mit sechs Verletzten auf Umgehungsstraße Selters

Selters. Am Freitag, den 19. Dezember, gegen 11 Uhr, kam es auf der Umgehungsstraße Selters zu einem schweren Verkehrsunfall. ...

Jahresprogramm der Kleinkunstbühne Mons Tabor steht

Montabaur. Nach Einschätzung der Kulturschaffenden der Bühne wird die Bedeutung der Kultur für die Region und insbesondere ...

Großzügige Spende für guten Zweck

Hachenburg. Und so freuten sich Bürgermeister Karl-Wilhelm Röttig und Kulturreferentin Beate Macht, einen Spendenscheck in ...

Kripo Montabaur sucht Zeugen zu Einbrüchen in Wohnhäuser

Wittgert. Bereits am Dienstag, den 16. Dezember, kam es in der Zeit von 17.30 Uhr bis 20.45 Uhr zu einem Einbruch in ein ...

Werbung