Werbung

Nachricht vom 12.12.2014    

ELMAR für Handwerksbetrieb aus Ransbach-Baumbach

Er gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen für Elektrohandwerksbetriebe in Deutschland – der Markenpreis ELMAR. Der erste Preis in der Kategorie „Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern“ ging jetzt an das Elektrohandwerksunternehmen MK-Haustechnik aus Ransbach-Baumbach.


Ausgezeichnet mit dem ersten Platz in der Kategorie Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern Müntaz und Emel Karagöz (MK - Haustechnik e.K., Ransbach-Baumbach).
Foto: Schulte-Lippern

Frankfurt/Ransbach-Baumbach. In ihrer Begründung für die Auszeichnung lobte die Fachjury: „Die Marke ‚MK-Haustechnik‘ sticht aus allen Bewerbern besonders heraus.“ Die Authentizität des Geschäftsführers Müntaz Karagöz sowie die starke Markenausrichtung und die innovativen Marketingmaßnahmen des Unternehmens haben die Juroren überzeugt.

Im jährlichen Turnus wird der ELMAR von der Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ an besonders markenbewusste Unternehmen verliehen. Hinter der Initiative steht ein Zusammenschluss der 17 führenden deutschen Markenhersteller für Elektroinstallationstechnik.

Insgesamt hatten sich rund 200 Elektrohandwerksbetriebe für den ELMAR beworben, der in drei nach Unternehmensgröße gegliederten Kategorien und einer Zusatzkategorie für junge Unternehmen verliehen wird. „Die Resonanz auf unseren Markenpreis wird von Mal zu Mal größer. Das zeigt uns, welch enorme Bedeutung das Thema ‚Marke‘ im Elektrohandwerk hat“, so der Beirat der Initiative. Von allen Bewerbern wurden in mehreren Auswahlschritten die zwölf besten Betriebe herausgefiltert und für den Markenpreis nominiert. Aus diesem Kreis wählte die fünfköpfige ELMAR-Jury dann die Preisträger. Pro Kategorie vergibt die Initiative einen ersten, zweiten und dritten Platz.



Anfang Dezember fand die Preisverleihung in Frankfurt am Main statt. Sie stand im Mittelpunkt des „Markenforums der Elektrobranche“, des beliebten Branchentreffpunktes der Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ Markenpreis und Preisverleihung stehen unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Aktionstage für Geflüchtete: Unternehmen online kennenlernen und eine Arbeitsstelle finden

Region/Neuwied. An drei Tagen geben Unternehmen, die bundesweit Personal einstellen, in jeweils einstündigen Slots einen ...

55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Trump, Putin, Gollum und Geldhahn in der Westerwald Bank in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Jörg Baltes ist ein sehr lebhafter Mensch, der nach eigenem Bekunden "stundenlang erzählen" kann, weil ...

Weitere Artikel


Polizei Montabaur sucht Zeugen für Wohnungseinbrüche

Montabaur. Am gestrigen Donnerstag, 11. Dezember, hebelten bisher unbekannte Täter in der Zeit von 18 Uhr bis 19.10 Uhr das ...

ADG ehrt 15 Mitarbeiter für langjährige Treue

Montabaur. Kehl dankte den langjährigen Mitarbeitern für ihre Einsatzbereitschaft und hohe Kundenorientierung. „Dank Ihres ...

3. Amtsperiode für Bürgermeister Klaus Müller

Selters. Im Rahmen der öffentlichen Sitzung des Verbandsgemeinderates am 9. Dezember erhielt Bürgermeister Klaus Müller aus ...

Das Jahr endet im Buchfinkenland mit drei Fackelzügen

Buchfinkenland. Drei Fackelzüge von Hübingen, Gackenbach und Horbach setzen sich gleichzeitig in Bewegung und vereinen sich ...

Handy am Ohr - nicht als Fahrer

Westerburg. Trotz des seit 1. Mai 2014 erhöhten Bußgeldes von 60 Euro und einem Punkt scheint vielen Verkehrsteilnehmer die ...

Die D-Mädchen der SG Wienau-Freirachdorf sind Herbstmeister

Mündersbach. Das letzte Spiel vor der Winterpause fand in Mündersbach gegen die MSG Altendiez statt. Trotz guten Beginn und ...

Werbung