Werbung

Nachricht vom 11.12.2014    

Backeswanderung in Gershasen

Schon jetzt können sich die Freunde eines frisch gebackenen Brotes freuen. Das Backes in Gershasen wird am Samstag, 3. Januar, schon ganz früh morgens angeheizt, damit das Backesbrot, frisch gebacken, den Wanderer von weitem durch den Duft anlocken kann. Mit der Backeswanderung wird in Gershasen wieder das neue Jahr begonnen. Anmeldung erbeten.

Gershasen. Treffpunkt für die Wanderer ist auf dem Park-and-Ride-Platz am Bahnhof Westerburg. Wanderführer Willi Kachler vom Westerwald-Verein Westerburg freut sich jetzt schon auf bekannte Gesichter und auf neue Wanderer, die den Weg ins Backes Gershasen finden möchten. Um 13 Uhr treffen sich die Teilnehmer, dann geht es über einen reizvollen Wanderweg, teilweise über den Westerwaldsteig in den Gershasener Wald. Der Wanderführer hat mehrere Wege in der Planung und wird sich am Tag der Wanderung der Witterung entsprechend entscheiden.

Auf dem Weg durch das Westerburger Land finden die Wanderer zunächst eine Getränkestation. Apfelpunsch von Äpfeln Westerwälder Streuobstwiesen – mit und ohne Alkohol und alles heiß. Im Backes Gershasen gibt es dann bei Ankunft Backesbrot mit deftigem Belag auf den „Stullen“ sowie Getränke und den Begrüßungsschnaps Meilenstein, der Westerwaldsteig-Kümmel mit Rum aus der Birkenhof Brennerei. Der Westerburger Kräuterwindbäcker Bernd Müller backt das Silvester-Traditionsgebäck „Griesplatz“, eine Spezialität aus Weizenmehl und Weizengries.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Jeder Wanderer kann sich jetzt schon sein Backesbrot und/oder den Griesplatz vorbestellen. Wegen der begrenzten Anzahl der Brote (40 Backesbrote, 40 Grießplatz) ist dies ratsam. Freunde des Gershasener Backes freuen sich schon auf die überzähligen Brote, doch die Bestellung der Wanderer hat Vorrang. „Freuen Sie sich auf einen Jahresbeginn nach Maß und erholen sie sich von den Strapazen der Weihnachtszeit und dem Silvestertrubel“, so locken die Veranstalter.

Die Teilnahme an der Backeswanderung kostet 8 Euro pro Person. Um eine Anmeldung bei der Tourist-Information Westerburger Land unter Telefon (02663) 291 490 oder 291 494 oder per E-Mail an info@westerburgerland.de wird gebeten. Die Teilnehmerzahl soll auf 40 Personen begrenzt werden, daher wird frühzeitige Anmeldung erbeten. Außerdem ergeht der Hinweis, dass jeder Wanderer auf eigene Gefahr an der Tour teilnimmt. Die Backeswanderung beginnt am Samstag, 3. Januar 2014, um 13 Uhr am Treffpunkt Bahnhof Westerburg.


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pianistinnen der Kreismusikschule Westerwald ausgezeichnet

Montabaur/Saarbrücken. Einen wunderbaren zweiten Platz belegte dabei das Klavier-Duo Amy Schäfer und Melissa Bischoff. Das ...

100 Jahre im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Willingen feiert Jubiläum

Willingen. Wenn die Feuerwehrsirene in Willingen jeden ersten Samstag im Monat mittags ertönt, dann ist das für jeden im ...

Verkehrsunfall auf der L 318: Motorradfahrerin schwer verletzt

Girod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich das Unglück gegen 13.21 Uhr. Der Verursacher des Unfalls, ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg"

Region. Auch abseits seiner Fernwanderwege hat der Westerwald einiges zu bieten. Auf den Wäller Touren taucht der Wanderer ...

Von Worten zu Wunden: Streit in Seck eskaliert

Seck. Gegen 20.20 Uhr wurde die Polizei Westerburg über den Konflikt in der Ortschaft Seck informiert. Vor Ort stellten die ...

Kinderschutzbund Westerwald informiert: "Wo steht mein Kind in der digitalen Welt?"

Höhr-Grenzhausen. Der Umgang mit Medien ist für Kinder heutzutage selbstverständlich. Sie gucken bei den Eltern auf das Handydisplay, ...

Weitere Artikel


Geld für Frauen in Not

Westerburg. Bei der Scheckübergabe an Vertreterinnen der beiden Einrichtungen, Barbara Metzger vom Vorstand des Trägervereins ...

Zwei neue Männer für IHK-Ehrenamt

Region. Neuer Unternehmensvertreter in der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz: Nachdem Jochen ...

A 3 – Anschlussstelle Dierdorf sonntags gesperrt

Dierdorf. Am Sonntag, 14. Dezember, muss die Abfahrt der A 3-Anschlussstelle Dierdorf (Fahrtrichtung Frankfurt) von 8 Uhr ...

Erster Winterwandertag rund um den Stöffel

Enspel. Wie schwarzer Diamant funkelt hier an vielen Ecken der Basalt. Von 9.30 Uhr an werden fünf verschiedene geführte ...

Tourist-Information Wäller-Land lud zu Kräuterwind-Markt ein

Stahlhofen am Wiesensee. In gemütlicher Atmosphäre hatten so die Besucher die Möglichkeit, die neuesten Kreationen der bekannten ...

Zuwendung aus dem Landesprogramm Konversion

Westerburg. Ausgezahlt wurde ein Zuschussbetrag in Höhe von 216.954 Euro. Auch diese Mittel sind für den Rückbau und die ...

Werbung