Werbung

Nachricht vom 06.12.2014    

Feuer in Einfamilienhaus

Am Freitag, 5. Dezember kam es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Irmtraut. Die Bewohner konnten sich retten, zwei Hunde starben. Die Feuerwehren aus Irmtraut/Seck und Rennerod waren im Einsatz sowie der DRK Rettungsdienst.

Foto: Feuerwehr

Irmtraut. In den frühen Morgenstunden am Freitag, 5. Dezember wurde die Feuerwehr nach Irmtraut alarmiert, dort brannten Einrichtungsgegenstände in einem Einfamilienhaus. Bei Ankunft der Feuerwehr war das Feuer weitestgehend gelöscht, es kam allerdings zu einer starken Verrauchung im Gebäude.

Die Bewohner des Hauses konnten sich selbständig in Sicherheit bringen, wurden jedoch rettungsdienstlich versorgt. Bei zwei Hunden, die sich zum Brandzeitpunkt im Brandraum aufhielten, konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Die Feuerwehr setzte einen Trupp unter Atemschutz ein um die Einrichtungsgegenstände aus dem Gebäude zu bringen und die Wohnung zu kontrollieren. Das Gebäude wurde durch einen Hochleistungslüfter entraucht.

Im Einsatz waren: Feuerwehr Irmtraut/ Seck/ FEZ Rennerod mit insgesamt 27 Einsatzkräften, DRK Rettungsdienst Rennerod, Polizeiinspektion Westerburg, FW-Pressedienst.


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Drogeneinfluss und Fund von Betäubungsmitteln

Hachenburg. Es wurde daher die Entnahme einer Blutprobe bei dem Mann angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Es konnte ...

Wanderung durch die Felsgrabenschlucht

Höhr-Grenzhausen. „Durch die Felsgrabenschlucht“ und hat eine Länge von circa 6,4 Kilometern. Schriftliche Voranmeldung unter ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Die Kunz & Brosius "Comedy-Show"

Höhr-Grenzhausen. Egal, ob samstags im Supermarkt, beim türkischen Friseur oder im Fitnessstudio: Mit meisterhaften Parodien ...

Blutspenden dringend gebraucht: Hier kann man im Juli im Westerwaldkreis spenden

Westerwaldkreis. Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering ...

Unfallflucht bei Mudenbach: Bagger überholt und Auto gestreift

Mudenbach. Die Polizei Hachenburg schildert den Vorfall wie folgt: Gegen 18 Uhr war ein Bagger auf der Hauptstraße aus Richtung ...

Zeugensuche: Verkehrsschilder an der B8 in Winkelbach beschädigt

Winkelbach. Unter den umgedrückten Schildern war auch die Ortstafel der Gemeinde Winkelbach. "Die Tat", so schreibt die Polizei ...

Weitere Artikel


Biovegan investiert sechs Millionen Euro in Bonefeld

Bonefeld. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke gab gemeinsam mit Unternehmensgründerin Käthe Henneke und der geschäftsführenden ...

Rosenheimer unterstützen schwerkranke Kinder

Rosenheim. Vor über 20 Jahren fand der erste Weihnachtsmarkt in Rosenheim statt. Eine schöne Tradition, die seitdem von engagierten ...

Festliches Neujahrskonzert in Marienstatt

Marienstatt. Alexander Pfeifer (Semperoper Dresden) und Bernd Bartels (MDR Sinfonie-Orchester), Trompete, Daniel Schäbe (Leipziger ...

Udo Klopke & Band gastieren erneut in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die neue CD des umtriebigen Musikers wird 2015 erscheinen. Mit seiner Band tourt er bundesweit und gibt ...

Gegen Baum geprallt: 28-Jährige schwerst verletzt

Meudt. Am Freitag, 5. Dezember, gegen 22.43 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 28-jährige PKW-Fahrerin befuhr ...

41.000 Euro für ehrenamtliche Einrichtungen aus der Region

Hachenburg. 1996 wurde die Idee von Jürgen Grünwald geboren, mit dem Rennrad zum Start der Tour der Hoffnung nach Gießen ...

Werbung