Werbung

Nachricht vom 26.11.2014    

Schulsozialarbeit auch an Gymnasien

Nach dem Willen der CDU-Kreistagsfraktion soll der Westerwaldkreis die bisher erfolgreiche Arbeit der Schulsozialarbeit an weiterführenden Schulen ab dem Haushaltsjahr 2015 auch auf die Gymnasien im Landkreis ausweiten. Einen entsprechenden Antrag für die nächste Kreistagssitzung hat CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel in einem Schreiben an Landrat Achim Schwickert gerichtet.

Westerwaldkreis. Hierfür soll nach den Vorstellungen der CDU eine volle Stelle für die Betreuung der kreiseigenen Gymnasien eingerichtet werden. Den Gymnasien in privater Trägerschaft wird vom Kreis eine finanzielle Unterstützung nach den Förderkriterien des Landes Rheinland-Pfalz in Aussicht gestellt.

Die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Jenny Groß verweist darauf, dass sich die vom Kreis eingerichtete Sozialarbeit an weiterführenden Schulen hervorragend bewährt habe. Es zeige sich allerdings, dass zunehmend auch an Gymnasien Bedarf dafür entstehe, die dort tätigen und in diesem Bereich außerordentlich engagierten Lehrkräfte fachlich zu unterstützen. Dies gelte für Interventionen in schwierigen persönlichen Situationen ebenso wie für die Unterstützung von pädagogischen Konzepten für das Sozialverhalten der Schüler.

„Dieser Anforderung kann,“ so Dr. Stephan Krempel, „durch die Einrichtung einer Stelle „Schulsozialarbeit an Gymnasien“ bei der Kreisverwaltung Rechnung getragen werden.“ „Nach Einschätzung der CDU-Kreistagsfraktion wird zunächst davon ausgegangen, dass die Einrichtung einer vollen Stelle den Bedarf an den drei kreiseigenen Gymnasien deckt,“ so JHA-Obmann Karl-Heinz Boll. Bei der überschaubaren Anzahl der Schulen sei auch der notwendige persönliche Kontakt mit der Lehrerschaft an den Schulen gegeben.



Die Sozialarbeit an privaten Gymnasien im Kreis will die CDU ebenfalls entsprechend unterstützen. Dies soll auf der Basis des gleichen Umfanges wie an den kreiseigenen durch eine finanzielle Förderung nach den Richtlinien des Landes Rheinland-Pfalz erfolgen.

Die CDU-Fraktion beantragt deshalb, die notwendige Stelle und die finanziellen Mittel im Haushalt 2015 zur Verfügung zu stellen. Weiterhin soll die Kreisverwaltung nach Einführung dieser schulübergreifenden Stelle den tatsächlichen Bedarf weiterhin beobachten und den Gremien über die Erfahrungen berichten.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

Gartenpools befüllen? VG Montabaur befürchtet Überlastung der Wasserversorgung

Montabaur. Der Wasservorrat ist momentan ausreichend, aber das Leistungsnetz ist für die Spitzenwerte, wie sie beim Poolbefüllen ...

Was bewegt junge Menschen? Video-Interviews blicken auf die Jugend in Westerburg

Westerburg. Maic Zimmermann und Viola Gräf haben gemeinsam mit Vikarin Friederike Zeiler Menschen interviewt, die mit Jugendlichen ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg" ab Juni 2024

Kirchen. Die Wäller Touren bieten als ausgezeichnete Rund- und Tageswanderwege die perfekte Möglichkeit, die Region auf zertifizierten ...

Weitere Artikel


L 300 Wirges - Baubeginn für die Teilerneuerung der Brücke

Wirges. Die Teilerneuerung und Verstärkung der Brücke ist aus baulichen Gründen dringend erforderlich. Die Arbeiten umfassen ...

Junge sind schneller, aber Ältere kennen die Abkürzung

Westerwaldkreis/Wirges. Dieses Fazit wurde gezogen nach einer Veranstaltung zum Thema „Die Arbeitsmarktsituation Älterer“. ...

„Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“

Westerwaldkreis/Bad Marienberg. Auf der Vorderseite der Brötchentüte prangt mit dem Slogan “Gewalt kommt uns nicht in die ...

Studienreise nach Amsterdam

Westerburg. Auf der viertägigen Reise stehen außerdem ein Besuch des Rijksmuseums und Spaziergänge durch die grachtenumgürtete ...

FWG beantragt Sprachunterricht für Flüchtlinge

Selters. „Der Westerwaldkreis weitet über die Kreisvolkshochschule sein Angebot zum Sprachunterricht für Flüchtlinge ab dem ...

Charity-Event e.V. sichert Schulbildung in Afrika

Westerburg/Nairobi. In dem Heim werden drogenabhängige Straßenkinder und Waisen rehabilitiert und so in die Gesellschaft ...

Werbung