Werbung

Nachricht vom 23.11.2014    

Pink Floyd Sound in Herschbach

Pink Pulse, die Pink Floyd Coverband aus Betzdorf, hatte ihren dritten Auftritt am Samstagabend, 22. November, im Chic-Saal Herschbach. Die neun Musiker bringen den einzigartigen Sound ihres Vorbilds so authentisch rüber, dass eine große Fangemeinde freudig den Chic-Saal füllte.

Pink Pulse, die Pink Floyd Coverband rockte den Chic-Saal. Fotos: Wolfgang Tischler

Herschbach. In dem „heimischen Wohnzimmer“, wie Sänger Michael Nies den Chic-Saal augenzwinkernd nennt, ist zwar auf der engen Bühne keine Videoinstallation möglich, aber die Enge schafft direkten Kontakt zwischen den Künstlern und ihrem Publikum. Augen schließen und genießen, war deshalb das Motto.

Quer durch alle Pink Floyd-Alben hatten die Musiker Titel für ihr letztes Konzert in diesem Jahr ausgewählt. Jedes Bandmitglied hat seine Präferenzen und die Wünsche der Fans sollen auch berücksichtigt werden. Daher durften die ganz großen Hits wie „Another brick in the wall“ oder „Wish you were here“ nicht fehlen, aber auch Neues war im Repertoire des Abends: Aus dem erst am 7. November veröffentlichten Album „Endless River“ spielten Pink Pulse zum ersten Mal vor Publikum den Song „Louder than Words“ mit einem sehr melodischen Gitarrenintro, Glockenklang und Gesangsduett der Gitarristen Matthias Mille und Thomas Schwan. Die Darbietung fand ebenso Anklang wie die Ballade „On the turning away“ mit ihrer langen Instrumentalphase.

Zu den Highlights des Abends gehörten das überlange und schwierig zu spielende Stück „Dogs“ sowie „Shine on you crazy diamond“, bei dem Jörg Schulte sein Mischpult verließ und zum Saxophon griff. Nach seinen Soli im fliegenden Wechsel vom Bariton-Saxophon zum Tenor-Saxophon, eilte er zurück an das Mischpult. In „Thin Ice“sang Katharina Fischer mit kraftvoller Stimme einen Solo-Part. Der Titel „The dogs of war“ gab den Musikern Gelegenheit zu einem regelrechten Schlagabtausch. Die Spielfreude der sympathischen Gruppe kam deutlich rüber und wurde mit viel Applaus honoriert. So generationenübergreifend zusammengesetzt wie die Band – deren Altersspanne von 23 bis 60 Jahre reicht- war auch das Publikum. Das Original gab es schließlich bereits seit 1964, die Fangemeinde blieb Pink Floyd treu und wuchs, solange die Band existierte. Da lag der Wechsel zur Coverband „Pink Pulse“ nahe. Mit der seit 2007 zusammen musizierenden Band lebt die Musik weiter. Mit ihren Fans rockte die Band bis weit nach Mitternacht.

Weitere Informationen zum Programm im Chic-Saal Herschbach unter www.chic-saal.info. Helmi Tischler-Venter


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Pink Floyd Sound in Herschbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Stadthalle Ransbach-Baumbach: Konzertabsage und Ankündigung Lesung

Ransbach-Baumbach. Das für Samstag, dem 23. Oktober, vorgesehene Konzert mit „One of these“ – Pink Floyd Tribute-Band ist ...

Gemütlicher Abend mit Liedermachern und Kritzel-Comedy

Enspel. Ein gemütlicher Abend zum Schmunzeln, Zuhören und Zusehen wird am Freitag, dem 29. Oktober, ab 19 Uhr, im Stöffel-Park ...

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Hachenburg. „dfh“, bestehend aus Frontmann Andreas Weiler, den beiden Gitarristen Daniel Krautkrämer und Matthias Massion, ...

Zum 70. Geburtstag von Ortheil: Lesung aus zwei neuen Büchern in Wissen

Wissen. Die Besucher dürfen sich auf die Vorstellung von Ortheils neuem Roman „Ombra“ und das Geburtstagsbuch „Ein Kosmos ...

Klassikkonzert für guten Zweck in Nentershausen

Nentershausen. „Kultur an jeder Milchkanne“ – unter diesem Motto lädt am Sonntag, dem 31. Oktober, der Freundes- und Förderkreis ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Weitere Artikel


Betrunkener Fahrer, Verkehrsrowdy und Unfallflüchtige

Trunkenheitsfahrt
Mogendorf. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Samstagabend gegen 22.25 Uhr in der Bahnhofstraße ...

Verkehrsunfälle, Trunkenheitsfahrt, Autodiebstahl und Einbruch

Verkehrsunfallflucht
Hellenhahn-Schellenberg. Wie jetzt von der zuständigen Straßenmeisterei gemeldet wurde, passierte vermutlich ...

Gottesdienste in der Stiftskirche erst im neuen Jahr möglich

Gemünden. Bereits seit Mitte Mai muss die Gemeinde auf das Evangelische Gemeindehaus ausweichen und teilweise auch die Gastfreundschaft ...

Sechster Online-Stammtisch Westerwald mit dem Thema „Twitter“

Social Media ist immer noch ein Thema, welches den Westerwald stark interessiert. Die Erfahrung der letzten Stammtische hat ...

Überfallartiger Raub im Einkaufsmarkt in Nentershausen

Nentershausen. Aufgrund bisheriger Ermittlungen betraten am Freitag, den 21. November, gegen 19.20 Uhr, innerhalb von etwa ...

Schwarzmeer-Kosakenchor mit Peter Orloff gibt Benefizkonzert

Gieleroth/Wissen. Die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth laden zum besonderen Benefizkonzert ein und hoffen auf eine ...

Werbung