Werbung

Nachricht vom 17.11.2014    

SG Marienhausen II lässt daheim zwei Punkte liegen

Die zweite Mannschaft der SG Marienhausen/Wienau hatte am Samstag, den 15. November ein Heimspiel in Wienau. Das Spitzenspiel der Kreisliga C Süd gegen Oetzingen endete 2:2. Aufgrund der Chancen wäre ein Heimsieg durchaus drin gewesen.

Symbolfoto: NR-Kurier.de

Dierdorf-Wienau. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, fand der Gastgeber nach dem 0:1 durch Ötzingen immer besser ins Spiel und drehte die Partie innerhalb von zwei Minuten zu einem 2:1 Pausenstand. Patrick Stenzel und Janik Stein trafen zur verdienten Führung.

Nach der Pause drängte Ötzingen auf den Ausgleich, der in der 56. Minute auch passieren sollte. Vom 2:2 aufgeweckt drängten die Gastgeber wieder nach vorne und versuchte wiederum in Führung zu gehen. Das Team spielte sich sehr gute Chancen heraus, die allesamt aber ungenutzt blieben. Mit besserer Chancen Auswertung wäre die drei Punkte sicherlich verdient gewesen. So bleiben die SG Marienhausen weiter auf einem sehr guten 4. Platz.

Die zweite Mannschaft hat ihr nächstes Spiel am Sonntag, den 23. Novemer um 12.30 Uhr in Stahlhofen gegen die SG Elbert II.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Marienhausen II lässt daheim zwei Punkte liegen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg e.V.: Ilex-Bäume sind gepflanzt!

Bad Marienberg. Nun war es soweit – "unsere" Bäumchen wurden geliefert und es fanden sich freiwillige Helfer, die trotz nicht ...

Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Höhr-Grenzhausen: Verein Jugendhaus Zweite Heimat hat einen neuen Vorstand

Höhr-Grenzhausen. Alle zwei Jahre ist es wieder soweit und es stehen Vorstandswahlen im Verein Jugendhaus "Zweite Heimat" ...

Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Weitere Artikel


Vorweihnachtliches Konzert in der evangelischen Kirche Höchstenbach

Höchstenbach. Mit Liedern wie die „Christrose“, „Heilige Zeit“, „Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit“ und „Weihnachtsglocken“ ...

Superstimmung beim Konzert "Klangfarben"

Eichelhardt. Über 150 Zuhörer waren am Samstag begeistert von dem Auftritt der jungen Sängerinnen und Sänger von "Klangfarben ...

Das Mittelrheintal diskutiert über Westerwald-Taunus-Tunnel

Bad Hönningen. Für eine lebenswerte Heimat eintreten, war der Grund und das Ziel der Veranstaltung am 17. November in der ...

Schimmel im Haus? Die Saison beginnt.

Montabaur. Schimmelpilze brauchen Feuchtigkeit. Bei unzureichender Raumlüf-tung aber auch bei ungünstiger Bauweise und falscher ...

Menschen diskutierten über neue Wege im Ehrenamt

Hachenburg. Erste wertvolle Anregungen lieferte Bernhard Nacke in seinem Impulsvortrag, in dem er verschiedene Ansätze aus ...

Eine Weltreise voller Bilder, Erlebnisse und Musik

Selters. Die Erde im Porträt: Eine größere Herausforderung hätte sich Markus Mauthe nicht aussuchen können. In seiner neuen ...

Werbung