Werbung

Nachricht vom 21.10.2014    

Thema: Arbeitsmarktsituation Älterer

Das Forum Soziale Gerechtigkeit und der Deutsche Gewerkschaftsbund, Kreisverband Westerwald, laden am 20. November in das Wirgeser Unternehmen Saint-Gobain Oberland AG ein. Referent Wilhelm Adamy wird die Arbeitssituation älterer Arbeitnehmer vorstellen und anschließend diskutieren.

Wilhelm Adamy. Foto: Veranstalter.

WW/Wirges. Immer mehr Ältere müssen oder wollen im Alter arbeiten. Manche brauchen Geld, andere suchen Erfüllung. Aber ihre Arbeitsmarktsituation ist nach wie vor unsicher. Also kein Grund zum Jubeln mit Blick auf „Die Arbeitsmarktsituation Älterer“? In einer Veranstaltung bei der Saint-Gobain Oberland AG in Wirges wollen das Forum Soziale Gerechtigkeit und der DGB Kreisverband Westerwald diese Frage am Donnerstag, 20. November näher betrachten.

Für einen Vortrag zum Thema konnte mit Wilhelm Adamy einer der renommiertesten Kenner des deutschen Arbeitsmarktes gewonnen werden. Er leitet die Abteilung Arbeitsmarktpolitik beim DGB-Bundesvorstand und ist Sprecher der Arbeitnehmergruppe im Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit. Nach Ansicht Adamys sind Jubelmeldungen über die derzeitige Situation älterer Arbeitnehmer nicht angebracht.

Nicht bei allen Unternehmen wird das Know how älterer Mitarbeiter so geschätzt wie bei der Saint-Gobain Oberland AG. Hier werden auch die Belange älterer Arbeitnehmer hinsichtlich Arbeitsplatzgestaltung oder -besetzung berücksichtigt.



Zwar steige, so Adamy, die Beschäftigung Älterer, aber noch immer habe nur knapp ein Drittel der 60 bis 64-Jährigen einen sozialversicherten Job. Leider habe sich auch das Einstellungsverhalten vieler Betriebe noch nicht nachhaltig verbessert. Insbesondere die Zahl der älteren Hartz-IV-Empfänger/innen habe sich – entgegen dem allgemeinen Trend der letzten Jahre – massiv erhöht. Der Referent wird in seinem Vortrag die Situation ausführlich darstellen und anschließend darüber diskutieren.

Für das gastgebende Unternehmen Saint-Gobain Oberland AG wird Werkleiter Ulrich Weiß die Gäste um 18 Uhr begrüßen. Als Geschäftsführerin der DGB Region Koblenz wird MdB Gabi Weber in das Thema einführen. Die Moderation der Veranstaltung hat Forumssprecher Uli Schmidt. Die Teilnahme an der etwa zweistündigen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos gerne beim Forum Soziale Gerechtigkeit unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: Thema: Arbeitsmarktsituation Älterer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Donnerstag und Freitag Streik im ÖPNV von Rheinland-Pfalz: Diese Busunternehmen sind betroffen

Region. Der Ausstand beginnt in der Nacht auf Donnerstag, 29. Februar, ab 3 Uhr. Er endet mit Ende der letzten Schicht am ...

Neuer Spieletreff in Westerburg startet am 15. März

Westerburg. Dank des Engagements einer spielbegeisterten Bürgerin aus Westerburg wird es am 15. März von 10 bis 12 Uhr zu ...

"Berschender Allerlei" unterstützt Bildungsprojekt in Nigeria mit großzügiger Spende

Bannberscheid. Nach dem Erfolg seiner letztjährigen Theateraufführungen konnte der Verein "Berschender Allerlei" mehrere ...

Großer Drogenfund: Zoll entdeckt 20 Kilogramm Marihuana in verstecktem Hohlraum

A 3. Am 15. Februar stoppten die Zöllner gegen 12 Uhr das Fahrzeug mit französischem Kennzeichen, das von einer 57-jährigen ...

Intransparente Laufzeiten für Kunden: Verbraucherzentrale klagt gegen Deutsche Glasfaser

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz verklagt die Deutsche Glasfaser wegen Verstößen gegen das Telekommunikationsgesetz ...

Versteckter Alkohol in Kuchen, Suppe und Sauce: Mangelnde Kennzeichnung auf Verpackung

Region. Rotweinsauce enthält Wein und Rumkugeln Rum, das ist naheliegend. Aber wer erwartet Alkohol in Fertigsuppen, Grillsaucen ...

Weitere Artikel


Krebsvorsorge „plus“ hält nicht, was sie verspricht

Knapp 350 Internetauftritte von Gynäkologen in Mainz, Köln und Berlin haben die Verbraucherzentralen Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen ...

"Zweite Erste Hilfe-Kampagne" in Rheinland-Pfalz in Wissen erfolgreich

Wissen. Berühmter Schirmherr der bundesweiten Kampagne: „Runter vom Gas“ und dem besonderen Teilaspekt „Zweite Erste Hilfe“ ...

A 3 - mehrere Unfälle mit einer Wildschweinrotte

Wirges. Der Anrufer meldete: „Auf der Fahrbahn sind noch eine ganze Wildschweinrotte unterwegs, die auch auf der Gegenfahrbahn ...

Virtuoses Gitarrenspiel im Hotel „Zur Krone“

Hachenburg. Egal ob mit Konzertgitarre, Banjo, Jazzgitarre, Westerngitarre, akustischen Nylonstringgitarre, Twelvestringgitarre, ...

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Hachenburg. Vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken stieß ein bisher unbekannter PKW-Fahrer gegen die vordere rechte Stoßstange ...

Ebola in der Region – graue Theorie oder reale Gefahr?

Neuwied/Altenkirchen/Montabaur. Eine derart rasante Ausbreitung des Virus in Deutschland, wie in Liberia, Nigeria, Guinea ...

Werbung