Werbung

Nachricht vom 21.10.2014    

Neue Trauergruppe ab Herbst

Abschied nehmen – Trauer leben – Neues wagen: Der Hospizverein Westerwald lädt Frauen und Männer, die den Verlust eines geliebten Menschen betrauern ein, ab Herbst 2014 in einer begleiteten Gruppe mit anderen Betroffenen ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen.

Foto: Helmi Tischler-Venter

Hachenburg. Ziel ist es, durch Austausch und Gespräch mit ausgebildeten Trauerbegleitern, mit der Trauer leben zu lernen. Vorgesehen sind sieben Treffen.

Am Donnerstag, den 13. November um 19 Uhr findet im Seniorenzentrum des Vogthofes in Hachenburg – in der Judengasse – der erste Abend statt. Die Kosten betragen 40 Euro, jedoch sollten finanzielle Gründe einer Teilnahme nicht im Wege stehen – im Einzelfall ist Ermäßigung möglich. Neben den Treffen in der Gruppe stehen die Trauerbegleiter(-innen) auch weiterhin für Einzelgespräche zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des Hospizvereins Westerwald, Dillstraße 12 in 56410 Montabaur, Tel.: 02602 – 916 916 oder
per E-Mail an hospiz-ww@t-online.de.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L293 bei Unnau - Zwei Personen schwer verletzt

Unnau. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis gegen 15.50 Uhr die ...

Weitere Artikel


Ebola in der Region – graue Theorie oder reale Gefahr?

Neuwied/Altenkirchen/Montabaur. Eine derart rasante Ausbreitung des Virus in Deutschland, wie in Liberia, Nigeria, Guinea ...

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Hachenburg. Vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken stieß ein bisher unbekannter PKW-Fahrer gegen die vordere rechte Stoßstange ...

Virtuoses Gitarrenspiel im Hotel „Zur Krone“

Hachenburg. Egal ob mit Konzertgitarre, Banjo, Jazzgitarre, Westerngitarre, akustischen Nylonstringgitarre, Twelvestringgitarre, ...

Kostenfreies Basisseminar für Existenzgründer

Montabaur.Dabei kann es um die Neuerrichtung beziehungsweise Übernahme eines Unternehmens oder die Beteiligung an einem bestehenden ...

Oktoberfeststimmung im Haus Helena


Hachenburg. Pünktlich um 11 Uhr wurden die Feierlichkeiten – wie es sich für ein richtiges Oktoberfest gehört – mit dem ...

Buchvorstellung im Landschaftsmuseum Westerwald

Hachenburg. Bei der Buchvorstellung zugegen wird auch der Kunstfotograf Andreas List sein, der für Layout und Reproduktionen, ...

Werbung