Werbung

Nachricht vom 21.10.2014    

Oktoberfeststimmung im Haus Helena

Zünftig ging es im Caritas-Alten- und Pflegeheim Haus Helena in Hachenburg zu: Traditionell feierte die Einrichtung in der Nisterstraße 3 wieder ihr Oktoberfest. Nach einer vorab bereits bayrisch angehauchten Woche, erreichte der Brauch schließlich sonntags seinen Höhepunkt mit dem Wiesnfest.

Bayerisch ging es im Haus Helena in Hachenburg zu: Gemeinsam feierten Bewohner, Angehörige, Gäste und Mitarbeiter des Caritas-Alten- und Pflegeheims ein zünftiges Wiesnfest. Foto: privat.


Hachenburg. Pünktlich um 11 Uhr wurden die Feierlichkeiten – wie es sich für ein richtiges Oktoberfest gehört – mit dem Spruch „O’zapft ist“ für die Bewohner, Angehörigen und Gäste eröffnet. Für das passende Ambiente sorgten zudem jede Menge weiß-blaue Girlanden und bayrische Tischdekorationen. Und weil auch die entsprechenden kulinarischen Leckerbissen bei einem zünftigen Beisammensein nicht fehlen dürfen, servierten die Mitarbeiter vom Haus Helena den Bewohnern und Gästen Bayrisch-Kraut, Leberkäs, Haxen und Kartoffelpüree. Natürlich ließ sich auch so mancher seine Maß schmecken. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Rolf Klein mit seinem Keyboad, der mit bekannten Schlagern zum Mitsingen und Schunkeln einlud. Abgerundet wurde das Wiesnfest zum Ausklang am späten Nachmittag mit einem rustikalen Kuchenbüffet und Kaffee. „Der Tag war sowohl für die Bewohner wie auch für alle Beteiligten eine wunderschöne Bereicherung“, freute sich Einrichtungsleiterin Anja Kohlhaas mit ihrem gesamten Team über das gelungene Fest.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Oktoberfeststimmung im Haus Helena

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Machtvolle Kundgebung in Montabaur für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur herrschte eine bemerkenswert friedliche, entspannte Stimmung, trotz ...

Alkoholisierter Fahranfänger kracht in Oberelbert in zwei Bäume - Ein Verletzter

Oberelbert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.10 Uhr in der Stelzenbachstraße in Oberelbert. ...

Schwerer Verkehrsunfall bei Berzhahn: Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrzeugführer

Berzhahn. Gegen 2.35 Uhr wurden die alarmierten Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Unfall auf der Kreisstraße 92 bei Berzhahn ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Kostenfreies Basisseminar für Existenzgründer

Montabaur.Dabei kann es um die Neuerrichtung beziehungsweise Übernahme eines Unternehmens oder die Beteiligung an einem bestehenden ...

Neue Trauergruppe ab Herbst

Hachenburg. Ziel ist es, durch Austausch und Gespräch mit ausgebildeten Trauerbegleitern, mit der Trauer leben zu lernen. ...

Ebola in der Region – graue Theorie oder reale Gefahr?

Neuwied/Altenkirchen/Montabaur. Eine derart rasante Ausbreitung des Virus in Deutschland, wie in Liberia, Nigeria, Guinea ...

Buchvorstellung im Landschaftsmuseum Westerwald

Hachenburg. Bei der Buchvorstellung zugegen wird auch der Kunstfotograf Andreas List sein, der für Layout und Reproduktionen, ...

DAK-Experten beraten pflegende Angehörige

Montabaur. Im kommenden Jahr sollen die Leistungen für Demenzkranke und ihre Angehörige verbessert werden. Nach der zum 1. ...

SG Marienhausen II punktet auswärts

Freirachdorf. Bereits in der 7. Minute konnte Freirachdorf mit 1.0 in Führung gehen. Die zweite der SG Marienhausen/Wienau ...

Werbung