Werbung

Nachricht vom 20.10.2014 - 17:43 Uhr    

Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der K 26

Im Bereich der Polizeiinspektion Hachenburg ereignete sich am Montagmittag ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die Fahrerin eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Das im Auto mitfahrende Kind erlitt nur leichte Verletzungen. Etwa 40 Rettungskräfte waren bei der Bergung im Einsatz.

Fotos: Ralf Steube

Norken. Am Montag, den 20. Oktober, um 12.35 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Norken, Kreisstraße 26 ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Eine 24-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Kreisstraße 26 aus Richtung Norken kommend in Richtung Neunkhausen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der PKW hierbei nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Die Fahrzeugführerin wurde dadurch in ihrem Auto eingeklemmt und musste von den im Einsatz befindlichen Feuerwehrleuten aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die schwer verletzte Fahrerin wurde nach notärztlicher Erstversorgung mittels Rettungshubschrauber in ein Siegener Krankenhaus geflogen. Ihr ebenfalls im Fahrzeug befindlicher einjähriger Sohn erlitt leichte Verletzungen.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 10.000 Euro. Die Kreisstraße 26 war im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Bergungsmaßnahmen etwa eine Stunde lang voll gesperrt. Von der Feuerwehr Norken und den Feuerwehren der umliegenden Ortschaften waren insgesamt circa 40 Kräfte im Einsatz.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Marienberg: Zwei Einbrüche kurz hintereinander

Bad Marienberg. Unbekannte Täter hebelten am 21. Januar gegen 0.50 Uhr die Haupteingangstür des Telekomladens in der Bismarckstraße ...

Wohnhaus in Bilkheim wird Raub der Flammen

Bilkheim. Zu der Ursache des Feuers, das ein Wohnhaus in Bilkheim zerstörte, muss die Kriminalpolizei die Ermittlungen am ...

„malerhombach“ spendet 3.000 Euro an Hospiz Balthasar

Rosenheim/Olpe. Statt jährlicher Weihnachtsgeschenke eine gemeinnützige Organisation oder Einrichtung fördern: Diese Philosophie ...

Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen: Beratung in Montabaur

Montabaur. Im Rahmen einer spannenden Infoveranstaltung stehen die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Koblenz Rede ...

Hachenburger Kinderhaus erhält Qualitätssiegel

Hachenburg. Der Kindertagesstätte „Hachenburger Kinderhaus“ wurde nun das landesweit anerkannte Qualitätssiegel „Bewegungskita ...

Autobahnpolizei meldet Unfälle, Ordnungswidrigkeiten und Drogen

Montabaur. Am Freitag, gegen 20:45 Uhr, fuhr auf der BAB 3 Höhe Girod, Fahrtrichtung Frankfurt, ein PKW aus Unachtsamkeit ...

Weitere Artikel


Steuerklasse optimieren – vom Elterngeld profitieren

Region. Grundsätzlich können verheiratete Arbeitnehmer und eingetragene Lebenspartner ihre Steu-erklasse frei wählen. So ...

Wohnhauseinbruch in Alpenrod – Zeugen gesucht

Alpenrod. In der Zeit von Samstag, 18. Oktober, 14.30 Uhr bis Sonntag, 19. Oktober, 0.17 Uhr wurde von unbekannten Tätern ...

Hachenburg sucht Gemüse- und Käsestand

Hachenburg. Am Sonntag waren noch Tausende von feierfreudigen Menschen in Hachenburg. Viele von ihnen suchten die Baustelle, ...

Westerwald Touristik-Service zertifizierter Qualitätsbetrieb Stufe II

Region/Montabaur. Bei der Auszeichnung der QualitätsBetriebe der Initiative „ServiceQualität Deutschland“ am 16. Oktober ...

Fußgänger von LKW erfasst und tödlich verletzt

Westerburg. Ein blauer LKW-Kipper befuhr die Jahnstraße in Westerburg aus Richtung Hergenroth kommend. Am Fußgängerüberweg ...

Landeskonferenz der Westerwälder Jusos

Westerwaldkreis. Mit einer Delegation bestehend aus sechs jungen Genossen waren die Jusos Westerwald an der diesjährigen ...

Werbung