Werbung

Nachricht vom 16.10.2014    

Erneut Einbruch in Wohnhäuser - Zeugen gesucht

Schon wieder ist die Polizeiinspektion Montabaur mit der Fahndung nach Einbrechern befasst. Nun wurden Wohnhäuser in Staudt und Elgendorf heimgesucht. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Montabaur unter Telefon 02602/9226-0.

Symbolfoto WW-Kurier.

Staudt. Unbekannte versuchten gestern in der Zeit von 9 Uhr bis 14 Uhr zunächst vergeblich eine rückwärtige Terrassentür eines Wohnhauses in der Straße Am Gieren aufzuheben. Nachdem dies misslang, wurde der Glaseinsatz der Tür eingeworfen. Die Wohnräume wurden durchsucht und Schmuckstücke entwendet.

Elgendorf. Die kurzzeitige Abwesenheit der Hauseigentümer nutzten gestern Einbrecher in der Straße Auf der Trift. In der Zeit von 10.20 bis circa 11.45 Uhr hebelten Unbekannte die rückwärtige Terrassentür auf und entwendeten Bargeld und Schmuckstücke.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.


Energietipp der Verbraucherzentrale: Fenstertausch – Wenn dann richtig

Fenster sind in den meisten Häusern energetische Schwachstellen, die nicht so einfach verbessert werden können. Daher ist es umso wichtiger, dass bei einem Fenstertausch auf ein paar wesentliche Dinge geachtet wird. Die Verbraucherzentrale berät dazu kostenfrei.


Gesundheitsamt informiert: Grippeimpfung beim Gesundheitsamt in Montabaur möglich

Jeden Donnerstag können sich Bürger zwischen 13 und 14 Uhr beim Gesundheitsamt in Montabaur gegen Grippe impfen lassen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.


Wirtschaft, Artikel vom 18.10.2021

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Die Grundidee von „Wir Westerwälder“ ist so einfach wie klar: Zusammen sind wir stark! „Wir Westerwälder“-Verwaltungsrat tauschte sich über vernetze Marketing-Maßnahmen der Region Westerwald aus.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gesundheitsamt informiert: Grippeimpfung beim Gesundheitsamt in Montabaur möglich

Montabaur. Wie in jedem Winter üblich, ist auch dieses Jahr mit einer Häufung von Erkältungskrankheiten in der kühleren Jahreszeit ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Fenstertausch – Wenn dann richtig

Westerwaldkreis. Fenster sind energetische Schwachstellen der Gebäudehülle; leider ist ihr Austausch mit erheblichen Kosten ...

Landesgartenschau Bendorf: Bewerbung beim Ministerium eingereicht

Bendorf. Interessierte Kommunen hatten bis zum 15. Oktober die Gelegenheit, ihre Bewerbung abzugeben. Mitbewerber sind Neustadt ...

Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

Ja, wir sind schon längst mittendrin im „Krieg der Stern*innen“, wie eine große Tageszeitung neulich wetterte. Und ich bin ...

Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Montabaur. Bei zwei Unfällen kamen Personen zu Schaden. Es handelte sich glücklicherweise jedoch nur um leichte Verletzungen. ...

Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Montabaur. Am 3. November lädt sie Grundschulkinder in die Schule ein, die Musikinstrumente und die Musik damit kennenlernen ...

Weitere Artikel


Paralympics-Sieger bei Evangelischen Pfarrern

Westerburg. Er definierte den Begriff der Behinderung im Unterschied zur Krankheit und stellte Methoden und Chancen von Inklusion ...

Spende für Hospiz übergeben

Selters. Mit einem Spendenerlös von 555 Euro aus der Ausstellung „Mal was Schönes“ unterstützten elf Malerinnen den Neubau ...

Unfallabsicherung übersehen - Fahrerin schwer verletzt

Höhr-Grenzhausen. Gegen 14 Uhr verunfallte ein Ford Mondeo auf der A48 zwischen Bendorf und Höhr-Grenzhausen von Koblenz ...

Buchvorstellung - 33 Wäller Köpfe

Hachenburg-Marienstatt. Im Norden oft rauh und im Winter tiefverschneit, im Süden eher eine liebliche Hügellandschaft – so ...

Was tun gegen Datenklau im Unternehmen?

Ransbach-Baumbach. „Was tun gegen die steigende Internetkriminalität?“ lautet das Motto einer Veranstaltung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ...

„Oratorium Das Hohelied der Liebe“ in Dreifelden

Dreifelden. Es ist in der Tat etwas Außergewöhnliches. Doch was steckt hinter dieser Uraufführung? Tomasz Glanc, der an der ...

Werbung