Werbung

Nachricht vom 15.10.2014    

Was tun gegen Datenklau im Unternehmen?

Ex-Hacker gibt Tipps – Eine Veranstaltung der WFG in Ransbach-Baumbach. Geklaute Kundendaten, Abhörskandale oder externe Zugriffe auf Firmenwissen beeinträchtigen Unternehmen. Cyber-Kriminalität kostet durchschnittlich rund 70.000 Euro. Anmeldung empfohlen.

Ransbach-Baumbach. „Was tun gegen die steigende Internetkriminalität?“ lautet das Motto einer Veranstaltung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (WFG) am Donnerstag, 20. November, 16 Uhr, in der Stadthalle Ransbach-Baumbach.

Das Thema Datensicherheit in Unternehmen ist allgegenwärtig. Egal ob geklaute Kundendaten, Abhörskandale oder externe Zugriffe auf Firmenwissen - täglich erscheinen neue Schlagzeilen.

Laut Kriminalstatistik gab es 2013 über 64.000 Fälle von Cyber-Kriminalität, wobei nur etwa neun Prozent der bekannten Fälle auch gemeldet werden. Nach aktuellen Studien gibt jedes fünfte deutsche Unternehmen an, bereits Opfer von Industriespionage geworden zu sein. Bei Mittelständlern sind die Vorfälle sogar noch häufiger. Dabei verursacht eine erfolgreiche Cyber-Attacke im Durchschnitt Kosten in Höhe von rund 70.000 Euro. „Vor diesem Hintergrund sind der Aufwand von zwei Stunden Zeit für diese Veranstaltung eine lohnende Investition“, meint WFG-Geschäftsführer Wilfried Noll, der die IT-Spezialisten Wilhelm Dolle (KPMG AG) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Datenschutz sowie Mark Semmler dafür engagiert hat. Semmler ist ein Ex-Hacker, der vor einigen Jahren die Seiten gewechselt hat und seitdem als IT-Sicherheitsberater seine Brötchen verdient. Die beiden Experten werden zeigen, welches Ausmaß der „Handel mit geklautem Wissen“ bereits angenommen hat, wer betroffen ist, wie kinderleicht das geht und was man ganz konkret in seinem Unternehmen mit geringem Aufwand dagegen tun kann.
Zur Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Anmeldung bis zum 13. November unter Telefon 02602/124405 oder Email katharina.schlag@westerwaldkreis.de empfohlen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Was tun gegen Datenklau im Unternehmen?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Unveränderter Bedarf im Bereich Digitalisierung - wfg passt Zuschussprogramm an

Westerwaldkreis. Dieses Förderprogramm der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis (wfg) wurde kontinuierlich weiterentwickelt ...

IHKs in Rheinland-Pfalz sehen zügige Regierungsbildung als positives Zeichen

Region. SPD, Grüne und FDP stellen in Berlin acht Wochen nach der Bundestagswahl einen Koalitionsvertrag vor. Aus Sicht der ...

HwK Koblenz: Arbeitnehmervizepräsident Joachim Noll würdigt Krisenmanagement

Koblenz/Region. In seiner Rede auf der jährlichen Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz bescheinigte Joachim Noll, ...

Westerwälder Unternehmen äußern Unmut über den Moloch der Bürokratie

Montabaur. Auf der letzten Herbstsitzung des Beirates der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur in der zu Ende gehenden Wahlperiode ...

Weitere Artikel


Buchvorstellung - 33 Wäller Köpfe

Hachenburg-Marienstatt. Im Norden oft rauh und im Winter tiefverschneit, im Süden eher eine liebliche Hügellandschaft – so ...

Erneut Einbruch in Wohnhäuser - Zeugen gesucht

Staudt. Unbekannte versuchten gestern in der Zeit von 9 Uhr bis 14 Uhr zunächst vergeblich eine rückwärtige Terrassentür ...

Paralympics-Sieger bei Evangelischen Pfarrern

Westerburg. Er definierte den Begriff der Behinderung im Unterschied zur Krankheit und stellte Methoden und Chancen von Inklusion ...

„Oratorium Das Hohelied der Liebe“ in Dreifelden

Dreifelden. Es ist in der Tat etwas Außergewöhnliches. Doch was steckt hinter dieser Uraufführung? Tomasz Glanc, der an der ...

Bröskamp fordert: Westerwald-Taunus-Tunnel zur Lärmentlastung

Region. Seit dem Jahr 2002 steht die Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal zwischen Rüdesheim und Koblenz als Weltkulturerbe ...

Einbrüche nehmen zu - Polizei sucht nach Tätern

Görgeshausen. Am Dienstag, 14. Oktober in der Zeit von 17 Uhr bis 20.15 Uhr schlugen bisher unbekannte Täter ein rückwärtiges ...

Werbung