Werbung

Nachricht vom 09.09.2014    

Matthias Kraft gewann Deutsche Meisterschaft im Freeflying

Triumph für den Langenhahner Matthias Kraft: Der Westerwälder Fallschirmsportler erkämpfte bei den nationalen Titelkämpfen seiner Zunft eine goldene Medaille. Der 37-Jährige holte mit seinem Team nach einer dramatischen Aufholjagd den Deutschen Meistertitel. Zu seiner Mannschaft zählten noch die Driedorferin Saskia Richter und Michael Wagner aus Wiesbaden.

Und Action! Hand in Hand auf die himmlische Tanzfläche. Matthias Kraft (links) und seine Partnerin Saskia Richter beginnen mit ihrer Kür. Ihr Videoflyer Michael Wagner ist dicht dran am Motiv. Fotos: privat.

Langenhahn. Die besten Skydiver der Republik maßen in der vergangenen Woche über Eisenach/Thüringen ihre Kräfte. Das Team Kraft war in der Kategorie „Aristic Freeflying“ angetreten, einer besonders rasanten und innovativen „Spielart“ dieses Adrenalin-lastigen Himmelssportes. Dabei erreichen die Springer vertikale Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 300 Stundenkilometer und müssen während ihrer Kür, für die sie netto nur 45 Sekunden Zeit haben, eine bestimmte Abfolge festgelegter Figuren und Kombinationen absolvieren.

Die Athleten (f)liegen dabei nicht, wie beim „konventionellen“ Fallschirmspringen üblich, in horizontaler Körperlage auf dem Bauch, sondern puzzeln ihre Choreografien unter Ausnutzung des kompletten dreidimensionalen Raumes aus instabilen Fluglagen zusammen: Kopfstand (Headdown), Hocke (Sitfly) oder Stehen (Stand-up). Bewertet werden der "saubere" Ausstieg aus dem Flugzeug, ein möglichst kreatives Ende der Manöver sowie Schwierigkeitsgrad und optische Darbietung. Die Absprunghöhe beträgt 4000 Meter.

Bis fast zum Schluss schienen Kraft und seine Mitstreiter auf Platz Zwei festzukleben, konnten die starke Konkurrenz aus Kassel dann aber in der alles entscheidenden fünften Runde ein- und überholen. (Sieben Durchgänge waren ursprünglich vorgesehen, doch machte das Wetter dem einen Strich durch die Rechnung). 33 Zähler, die sich nach einem dem Eiskunstlauf nicht unähnlichen Wertungssystem errechneten, bedeuteten den Meistertitel. Infolge durfte das Sieger-Team auch der ersten Silbe seines Wettkampfnamens alle Ehre machen: „Feierfly“. 2013 hatten die ambitionierten Aerosportler bereits die Silbermedaille errungen.

Beim Freeflying besteht jede Wettkampfmannschaft aus zwei „Performern“ und einem Kameramann, der das, was seine beiden Kameraden/innen hoch in der Luft treiben, für die Nachwelt und vor allem für die Jury auf Video bannt. Und die Damen und Herren von der filmenden Zunft bekamen, immer dicht dran am Motiv, etwas vor die Linse: spektakuläre Highspeed-Sequenzen, einzigartige, in unglaublicher Präzision und Synchronizität ausgeführte himmlische Ballett-Szenen.

Matthias Kraft vertrat bei der DM in Westthüringen die Farben des in Breitscheid (Lahn-Dill-Kreis) beheimateten Sportspringervereins "Skydive Westerwald", wo er seit Jahren seinem luftigen Hobby nachzugehen pflegt. Die Hessen hatten gleich drei Teams für das Championat gemeldet. Auch die beiden anderen "Abordnungen" aus Breitscheid sammelten Edelmetall ein. "Vertigo" mit Team-Commander Sebastian Picard, Chrissi Richter (Driedorf) und Videoflyer Stefan Gessner aus Siegen holte sich in der Fortgeschrittenen-Klasse der Freeflyer den Vizemeister-Titel, „Die Nopros“ mit Mannschaftskapitän Sebastian Lauber, Jennifer Weber und Video-Dokumentatorin Katrin Kreisel in der Offenen Klasse, bei der die Schwierigkeitsgrade der Übungen noch einen Tick anspruchsvoller als bei den übrigen Kategorien sind, auf Anhieb die Bronzemedaille.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Matthias Kraft gewann Deutsche Meisterschaft im Freeflying

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Reisebus entwendet und angeblich Geldautomat aufgebrochen

AKTUALISIERT. Die Polizeidirektion Montabaur bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu dem Diebstahl eines blauen Reisebusses mit der Aufschrift "Königs Reisen" in Wirges und dem Diebstahl der Geldkassette aus einem Geldautomaten der Postbank in Montabaur. Der Automat war wahrscheinlich mit einem Nachschlüssel geknackt worden.


Region, Artikel vom 03.07.2020

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Am 3. Juli gibt es 381 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 181 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Positive Nachrichten gibt es aus Marienrachdorf.


Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur freut sich über vier neue Fahrzeuge

„Das habe ich in meiner 50-jährigen Feuerwehrzugehörigkeit noch nicht erlebt“, freut sich Hans-Joachim Klimke, stellvertretender Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur, bei der offiziellen Übergabe. Er meint damit, dass es wohl die größte Anschaffungsmaßnahme en bloc seit Jahrzehnten für die Feuerwehr ist. Sie war dringend notwendig geworden, nachdem mehrere Fahrzeuge „in die Jahre“ gekommen waren. In der vergangenen Woche übergab Andree Stein, Erster Beigeordneter und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur die Fahrzeuge offiziell in die Hände der Feuerwehr.


Schwere Verletzungen durch Überschläge nach Kollision mit Baumstumpf

Am Mittwoch verlor ein Autofahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baumstumpf, was zu Überschlägen führte. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Ursächlich dürfte Alkoholkonsum des Fahrers gewesen sein.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Montabaur. Erfreuliche Nachrichten zum Wochenende: Alle Testergebnisse der Kinder im Kindergarten Marienrachdorf, als auch ...

43.000 Windeln für Babys und Kleinkinder in Camp Moria

Unnau. Stelleninhaberin Nadine Bongard ließ die katastrophale Situation im Flüchtlingslager Moria keine Ruhe. Sie informierte ...

Musiker aus dem Gelbachtal spielten Mutmacher-Konzert

Horbach. Dieses Mutmacher-Konzert war als solidarisches Zeichen der Musiker aus dem Gelbachtal und des Fördervereins der ...

Reisebus entwendet und angeblich Geldautomat aufgebrochen

Wirges. Heute Nacht (3. Juli) kam es gegen 1:30 Uhr zu einem Einbruch bei einem Busunternehmen in Wirges. Bisher unbekannte ...

Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur freut sich über vier neue Fahrzeuge

Montabaur. Auch Feuerwehrautos sind trotz intensiver und guter Pflege nicht vor dem Alter gefeit, nach durchschnittlich 30 ...

Viel erleben auf dem Radrundweg Seenplatte (I)

Montabaur. Ein weiteres Highlight der Tour ist der große Abenteuerspielplatz bei Steinen-Dreifelden. Dieser Waldspielplatz ...

Weitere Artikel


Raiffeisen und Schulze-Delitzsch trifft man jetzt auf Facebook

Raiffeisenregion. Weltweit umfasst die Genossenschaftsgemeinde etwa 800 Millionen Mitglieder in 100 Ländern, davon in Deutschland ...

Countdown zum 4.Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf läuft

Betzdorf. Auf nach Betzdorf zum 4. Westerwälder Firmenlauf am Freitag, 19. September.
Auch in diesem Jahr wünschen sich ...

Urkunden und Dank für drei Jubilarinnen

Montabaur. Seit 40 Jahren ist Dorothea Samson im Dienst der Bundesagentur für Arbeit. Die gebürtige Saarländerin machte nach ...

Modernisierung der Oberwesterwald-Strecke Limburg-Altenkirchen

Nistertal/Region. Die Deutsche Bahn modernisiert für den Rheinland-Pfalz-Takt 2015 zur Verkürzung der Fahrzeiten für insgesamt ...

SUCCESS 2014 zeichnete EWM AG aus Mündersbach aus

Mündersbach. Innovative Ideen stehen für Zukunft: Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und Dr. Ulrich ...

Niederländisches Kirchenoberhaupt wird Pfarrerin im Westerwald

Westerwaldkreis. Zwischen Amsterdam und Rossbach liegen fast 340 Kilometer, ein Bevölkerungsunterschied von knapp 808.000 ...

Werbung