Werbung

Nachricht vom 01.09.2014    

Gedenkkonzert für Georg Wolf in Horhausen

Noch immer stehen die sieben von Georg Wolf geleiteten Chöre unter dem Schock des Verlustes. Georg Wolf war jedem einzelnen nicht nur Dirigent und Lehrer sondern vor allem ein Freund. Am 7. September gibt es in Horhausen ein Gedenkkonzert.

Für den verstorbenen Musiker Georg Wolf gibt es in Horhausen ein Gedenkkonzert. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Horhausen. „Dankbar schauen wir zurück auf die Zeit, die wir mit ihm verbringen durften und stellen uns doch immer wieder die Frage: Warum? Und doch eint uns alle der Wunsch sein Werk fortzusetzen und so laden wir nun zum ersten Konzert ohne ihn - zum Gedenken an ihn ein“, sagen übereinstimmend die Chöre.

Am Sonntag, den 7.September, um 16 Uhr, findet in der katholischen Kirche St. Maria Magdalena in Horhausen das Gedenkkonzert für den viel zu früh verstorbenen Chorleiter Georg Wolf statt. Die Anregung dazu kam aus dem weit entfernten Moskau. Als der Leiter des dortigen „Sankt Daniels Chores“, Vladislav Belikow, vom Tod Georg Wolfs erfuhr, äußerte er spontan den Wunsch, ein Konzert zum Gedenken an ihn zu singen und den Erlös einem guten Zweck zukommen zu lassen. Der Moskauer Chor hatte in den letzten Jahren bereits zahlreiche Auftritte in unserer Region, welche alle von Georg Wolf organisiert wurden, so manchen Konzertbesucher verzaubert.



Der Sankt Daniels Chor wird bei dem Konzert vom MGV 1839 Dierdorf unterstützt, welcher zu Beginn Lieder aus dem aktuellen Konzertprogramm zu Gehör bringen wird.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, es wird aber um eine Spende gebeten, welche direkt im Anschluss an das Konzert den Vertretern der Palliativstation des St. Elisabeth Krankenhauses Neuwied übergeben wird. „Damit entsprechen wir dem Wunsch von Georg Wolf, welcher trotz seiner Krankheit immer noch daran dachte anderen zu helfen“, so der Veranstalter.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gedenkkonzert für Georg Wolf in Horhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Riesenparty mit den "Westerwald RockerZ" in Oberhonnefeld-Gierend

Oberhonnefeld-Gierend. Rot und schwarz gewandet, füllten die Bandmitglieder die große Bühne: Im Hintergrund Thomas Fuchs ...

Entertainment pur: "The Greatest Showduo" begeisterte in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Da beide Künstler, Marion Willmer und Nigel Casey mit ihrer eigenen Begeisterung und Freude am Singen ...

"Kultur lohnt sich": Der Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

Region. Mit dem Preis soll eine durch Leben oder Werk der Region Westerwald verbundene natürliche oder juristische Person ...

Die Osterkirmes in Neuwied 2024 lockt mit buntem Programm und Riesenrad

Neuwied. Auch in diesem Jahr ist der Kirmes-Saisonstart für die Neuwieder Schausteller und Schausteller aus der Umgebung ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "My Sailor, My Love"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"VOICES" mit zwei Spitzenchören: Forum Selters startet Saison mit großem Chorkonzert

Selters. Die ChoryFeen unter der Leitung von Jessica Burggraf singen ein breit gefächertes Repertoire aus Pop- und Rocktiteln, ...

Weitere Artikel


Volltreffer beim Gewinnsparen

Dierdorf. Manchmal passt einfach alles zusammen: Als Kundenbetreuer Martin Marzi von der Westerwald Bank in Dierdorf bei ...

Schulanfänger müssen auf Straßenverkehr vorbereitet werden

Region. 69.054 Unfälle an Kitas und Schulen wurden der Unfallkasse Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr gemeldet. Dabei endeten ...

Freizeitkünstler stellen in Mündersbach aus

Mündersbach. Gezeigt werden unter anderem: Dekorationsartikel in Artischockentechnik, Holzarbeiten, gestickte Afrikabilder, ...

Jusos-Kreisverband Westerwald besuchte Bundeshauptstadt

Westerwaldkreis. Im Rahmen des Besuchsprogramms konnten die Teilnehmer/innen hinter die Kulissen des politischen Berlin blicken ...

Insolvenzverwalter Mößle verkauft Biogasanlage

Ettinghausen. Nach zahlreichen Verhandlungen mit Investoren aus der Energiebranche gelang es Mößle nun, den Betrieb im Rahmen ...

„Musik in alten Dorfkirchen“ 2014 endet in Selters

Selters. Zu einem besonderen Konzertereignis lädt die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. in Zusammenarbeit mit der evangelischen ...

Werbung