Werbung

Nachricht vom 26.08.2014    

Rassige Pferde im Championat

Internationale PRE Zuchtschau mit Dressurwettbewerb Copa Ancce
Auf Gut Neuhof in Alpenrod. Spanische Pferde in edler Dressur, Einblick in aktuelle Zuchtenetwicklung, Flair einer spanischen Feria werden geboten.

Foto: Veranstalter

Alpenrod. Vom 5. bis 7. September erwartet alle Freunde der Pura Raza Pferde ein pferdesportliches Highlight auf der im Herzen Deutschlands gelegenen Anlage Gut Neuhof in Alpenrod.

Am ersten Septemberwochenende feiert das Gut Neuhof die rassigen spanischen Pferde mit einer internationalen PRE Zuchtschau - basierend auf dem Reglement der ANCCE, dem Dachverband der Pferde der Reinen Spanischen Rasse. Mit dem concurso morfológico wird Samstag und Sonntag den interessierten Zuschauern, Züchtern und Bewunderern der spanischen Pferde ein Einblick in die aktuelle Zuchtentwicklung geboten, denn die Hengste und Stuten messen sich unter dem fachkundigen Blick der spanischen Richter einer Exterieur- und Rittigkeitsprüfung.

All das eingebunden in das Flair einer spanischen Feria, untermalt von Flamencoklängen, typischen Spezialitäten und dem Miteinander von Liebhabern der spanischen Lebensphilosophie und natürlich den Pferden der Pura Raza Espanola.

Als besonderes Highlight findet im Rahmen der Zuchtschau zum ersten Mal außerhalb Spaniens der wohl wichtigste Dressurwettbewerb für Pferde der Pura Raza statt: Der Copa Ancce bietet für Reiter dressurbetonter PREs Dressurprüfungen nach FEI-Status, die in verschiedene Altersklassen unterteilt sind und als Höhepunkt eine S-Dressur auf Sankt-Georg-Niveau beinhalten.

Die Sieger der Zuchtschau und des Turniers qualifizieren sich für das Finale auf dem SICAB, der wohl wichtigsten spanischen Veranstaltung rund um die Pferde der Pura Raza. Die ANCCE stellt für dieses in Deutschland einmalige Event einen offiziellen spanischen Richter zur Verfügung, der auch die Pferde objektiv, zielgerichtet und mit viel Erfahrung in der Zuchtschau und/ oder im Copa Ancce beurteilt.
Der Eintritt ist frei, die Zeiteinteilung ist unter www.copa-baroque.de oder www.gutneuhof.de zu sehen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rassige Pferde im Championat

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona schwappt über Westerwaldkreis – 19 neue Fälle

Am 4. August gibt es 423 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 366 wieder genesen. 122 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Damit gab es seit Dienstag 19 neue Fälle. Erfreuliche Nachrichten aus dem Unternehmen aus der VG Montabaur.


Standortwechsel in Höhn: EDEKA Osterkamp mit neuem Markt

Wenn nun im August endlich die Bauarbeiten beginnen und zum Jahresende 2021 der neue EDEKA Markt in Höhn eröffnet wird, liegt ein langer Weg hinter der Kaufmannsfamilie Osterkamp. Neun Jahre sind dann von der ersten Idee für den neuen Standort bis zur Fertigstellung im Gewerbepark Höhn vergangenen.


55 Auszubildende starten an Pflegeschule in Hachenburg

Unter strengen Hygienebedingungen und mit neuem Lehrplan sind am Montag 55 Auszubildende in die Ausbildung an der Pflegeschule Hachenburg gestartet. Dort absolvieren sie den theoretischen Teil ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft. Damit die Abstandsregeln eingehalten werden können, hat die Schule weitere Räume angemietet. So kann Präsenzunterricht im Wechsel mit Online-Unterricht stattfinden.


Auto eines Jägers verursachte selbständig Unfall

Am 6. August gegen 16 Uhr kam es auf der L309, zwischen Hillscheid und Neuhäusel zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ursache: Ein Jagdausübungsberechtigter hatte sein Fahrzeug am Waldrand oberhalb der L309 abgestellt, ohne das Fahrzeug vorschriftsmäßig gegen Wegrollen zu sichern.


Revolutionäre Teststrecke machte Großseifen bekannt

Seit 23 Jahren ist Ortsbürgermeister Jürgen Steup aktiver Kommunalpolitiker und erinnert die Bürger seiner Gemeinde demnächst mit einem spannenden Bericht über die Versuchstrecke auf einer stillgelegten Bahnstrecke, die weltweit für Aufmerksamkeit sorgte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona schwappt über Westerwaldkreis – 19 neue Fälle

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 6.913
Positiv ...

Unfallflucht durch Dacia nach Spiegelunfall

Mündersbach. Am Freitag, den 7. August gegen 11 Uhr kam es auf der B 413 bei Mündersbach zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein ...

A 48 – Verkehrseinschränkungen in der AS Bendorf abends und nachts

Bendorf. Planmäßig werden diese Umbauarbeiten am Sonntag, dem 9. August, in der Zeit von 18 Uhr bis 5 Uhr, sowie am Montag, ...

Auto eines Jägers verursachte selbständig Unfall

Hillscheid. Nachdem sich der PKW demnach aufgrund des Gefälles, selbstständig in Bewegung setzte, kam das Fahrzeug erst rund ...

55 Auszubildende starten an Pflegeschule in Hachenburg

Hachenburg. Zu Beginn der Ausbildung sei Präsenzunterricht enorm wichtig. „Eine Schulschließung wäre schlecht, zu Beginn ...

Revolutionäre Teststrecke machte Großseifen bekannt

Großseifen. Es gab nur wenige Anlässe dafür, dass die kleine Gemeinde Großseifen Prominente aus nah und fern anlockte. Der ...

Weitere Artikel


Himmlische Choreografien bei Tempo 300

Langenhahn. Am Boden Freunde, in der Luft Konkurrenten: Die besten Deutschen Skydiver kreuzen, im übertragenen Sinne, wieder ...

Vier Kulturveteranen bohren seit 120 Jahren dicke Bretter

Montabaur. „Kultur ist ein Grundbedürfnis. Fehlt sie, ist es für eine Region wie den Westerwald der Sargnagel!“ Diese Überzeugung ...

Uli Schmidt, der „Macher“ des Westerwalds

Horbach. Herr Schmidt, Sie engagieren sich sehr für soziale Projekte im Westerwald: Sie sind Vorstand im Förderverein des ...

200 Young- und Oldtimer zu den Neuwied Classics erwartet

Neuwied. Aufgrund dieser kulinarischen Reise ist auch der Name food rallye für die Oldtimerfahrt entstanden. Zahlreiche Sonderaufgaben ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. im Oberwald

Bad Marienberg. Herrliches Wanderwetter bot sich 15 Wanderern am Sonntag bei ihrer Wanderung im Oberwald bei Maxsain. Dieser ...

Kulturprogramm für Hüttenhaus Theater Herdorf vorgestellt

Herdorf. Jochen Busse, Katja Ebstein und Felix Frenken, sowie Cellist David Geringas und junge Künstler mit Herdorfer Wurzeln, ...

Werbung