Werbung

Nachricht vom 26.08.2014    

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. im Oberwald

Der Westerwaldverein wanderte am 24. September im Oberwald.
Achtung, Programmänderung für Wandertermin 6. September. Anmeldung erforderlich für das Sterntreffen aller Zweigvereine am 14. September in Herborn. Die Kräuterliesel kommt am 16. September nach Bad Marienberg.

Wanderer des Westerwaldvereins Bad Marienberg. Foto: Veranstalter

Bad Marienberg. Herrliches Wanderwetter bot sich 15 Wanderern am Sonntag bei ihrer Wanderung im Oberwald bei Maxsain. Dieser - bei Nordic-Walking-Sportlern als "Vital-Parcour" bekannte – circa 8,5 Kilometer lange Rundweg startet am Friedhof in Selters. Vorbei an der 1987 vom Westerwaldverein Selters erbauten "Oberwald-Hütte" geht es bald leicht bergan in den ausgedehnten Waldbereich östlich des Ortes. Pilzsammler wurden unterwegs um ihre Steinpilze beneidet.

In Maxsain, am Zusammenfluss von Steinchesbach und Großem Saynbach, beeindruckte das 1688 errichtete Westerwälder Fachwerkhaus „Sahm“ mit seinen starken Holzbalken und vielen Schnitzarbeiten. Auf einem Waldpfad mit schönen Ausblicken in das Tal des Saynbaches ging es zurück nach Selters. Hier kehrte die Gruppe zur Mittagsrast ein und bedankte sich herzlich bei Wanderführer Manfred Schäfer für diese schöne Wanderung.

Aus dem am 6. September geplanten Spaziergang im Wald von Neuhäusel wird eine ca. 7,5 km lange Wanderung zwischen Neuhäusel und Simmern. Start ist das Arboretum in Neuhäusel; nach einem kurzen Anstieg jenseits der Bundesstraße, geht es in Richtung Simmern. Auf dem Weg – überwiegend durch Wald - bietet sich eine tolle Aussicht auf das Koblenzer Becken, bevor es südlich von Simmern zurück nach Neuhäusel geht. Insgesamt ist der Weg bequem zu gehen. Wanderführer sind Sigrid Hougardy und Hans Jürgen Wagner.

Start ist (wie geplant) um 14 Uhr an der Tourist-Info Bad Marienberg. Eine Schlusseinkehr gegen Abend ist in Neuhäusel vorgesehen.

Vorschau: Am Sonntag, 14. September, findet das Sterntreffen aller Zweigvereine in Herborn statt. Bitte ab sofort bis spätestens 7. Sept. anmelden! Nähere Infos sind in der Vereinszeitung und auf der Internet-Seite zu finden: www.westerwaldverein-bad-marienberg.de.
Anmeldung bei Ingrid Wagner unter: 02661-983626.

Die "Kräuter-Liesel" kommt nach Bad Marienberg am 16. September um 18.30 Uhr. Frau Liesel Malm hält im Bürgerraum der Stadthalle einen Vortrag über Wildkräuter. Wie im Vorwort ihres Buches beschrieben, muss man keinen Garten haben, sondern – wie die Wanderer des Westerwaldvereins Bad Marienberg – nur mit offenen Augen durch die Natur wandern und erkennen, was am Wegesrand wächst. Deshalb freut sich der Kulturwart des Vereins, dass Frau Malm der Einladung des WWV-Bad Marienberg gefolgt ist und ihr Wissen über Wildkräuter und ihre Verwendung an alle Interessierten weitergeben will. Frau Malm blickt nicht nur auf jahrzehntelange Erfahrung mit Kräutern und deren Wirkung zurück; sie hat ihr Wissen inzwischen in mehreren Büchern zusammengefasst und auch im Fernsehen über Wildkräuter berichtet, die – meist unbeachtet – um uns herum wachsen. Alle Interessierten, auch Nichtmitglieder, sind eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. im Oberwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona schwappt über Westerwaldkreis – 19 neue Fälle

Am 4. August gibt es 423 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 366 wieder genesen. 122 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Damit gab es seit Dienstag 19 neue Fälle. Erfreuliche Nachrichten aus dem Unternehmen aus der VG Montabaur.


Standortwechsel in Höhn: EDEKA Osterkamp mit neuem Markt

Wenn nun im August endlich die Bauarbeiten beginnen und zum Jahresende 2021 der neue EDEKA Markt in Höhn eröffnet wird, liegt ein langer Weg hinter der Kaufmannsfamilie Osterkamp. Neun Jahre sind dann von der ersten Idee für den neuen Standort bis zur Fertigstellung im Gewerbepark Höhn vergangenen.


55 Auszubildende starten an Pflegeschule in Hachenburg

Unter strengen Hygienebedingungen und mit neuem Lehrplan sind am Montag 55 Auszubildende in die Ausbildung an der Pflegeschule Hachenburg gestartet. Dort absolvieren sie den theoretischen Teil ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft. Damit die Abstandsregeln eingehalten werden können, hat die Schule weitere Räume angemietet. So kann Präsenzunterricht im Wechsel mit Online-Unterricht stattfinden.


Auto eines Jägers verursachte selbständig Unfall

Am 6. August gegen 16 Uhr kam es auf der L309, zwischen Hillscheid und Neuhäusel zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ursache: Ein Jagdausübungsberechtigter hatte sein Fahrzeug am Waldrand oberhalb der L309 abgestellt, ohne das Fahrzeug vorschriftsmäßig gegen Wegrollen zu sichern.


Revolutionäre Teststrecke machte Großseifen bekannt

Seit 23 Jahren ist Ortsbürgermeister Jürgen Steup aktiver Kommunalpolitiker und erinnert die Bürger seiner Gemeinde demnächst mit einem spannenden Bericht über die Versuchstrecke auf einer stillgelegten Bahnstrecke, die weltweit für Aufmerksamkeit sorgte.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Hausaufgabenhilfe des Kinderschutzbundes startet

Höhr-Grenzhausen. Seit über 30 Jahren organisiert der Orts- und Kreisverband für Kinder und Jugendliche (in der Regel bis ...

Videosprechstunde bei donum vitae wird gut angenommen

Montabaur. In der von der Vorsitzenden Lilo Kohl geleiteten Sitzung berichteten die Beraterinnen, dass die offenbar geringere ...

Pink Ribbon Damentag in Dreifelden

Dreifelden. Die gemeinnützige Kampagne Pink Ribbon Deutschland und die Damen des Golf-Club Westerwald e. V. freuen sich, ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte um den Schorrberg

Bad Marienberg. „Durch schattigen Laubwald folgten wir dem Weg und an der ersten Abzweigung ging es dann erst einmal bergauf. ...

Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhausen. Im vergangenen Jahr haben fast 2.500 Bürger/innen an der Aktion teilgenommen. In diesem Jahr findet dieses ...

Kinderkleider-Lädchen öffnet am 10. August

Höhr-Grenzhausen. Aber erst ab September wird wieder Kommissionsware (Herbstware) angenommen – bitte vorher Termin vereinbaren: ...

Weitere Artikel


200 Young- und Oldtimer zu den Neuwied Classics erwartet

Neuwied. Aufgrund dieser kulinarischen Reise ist auch der Name food rallye für die Oldtimerfahrt entstanden. Zahlreiche Sonderaufgaben ...

Rassige Pferde im Championat

Alpenrod. Vom 5. bis 7. September erwartet alle Freunde der Pura Raza Pferde ein pferdesportliches Highlight auf der im Herzen ...

Himmlische Choreografien bei Tempo 300

Langenhahn. Am Boden Freunde, in der Luft Konkurrenten: Die besten Deutschen Skydiver kreuzen, im übertragenen Sinne, wieder ...

Kulturprogramm für Hüttenhaus Theater Herdorf vorgestellt

Herdorf. Jochen Busse, Katja Ebstein und Felix Frenken, sowie Cellist David Geringas und junge Künstler mit Herdorfer Wurzeln, ...

Die 7. Berufsmesse in der Siegerlandhalle

Siegen. Am 5. und 6. September verwandelt sich die Siegerlandhalle in Siegen zur größten Berufsmesse der Region. Mit der ...

Altstadt-Kirmes in Hachenburg

Hachenburg-Altstadt. Am jeweils vierten Sonntag im August wird in der Altstadt das Kirmesfest gefeiert. Der Termin geht auf ...

Werbung