Werbung

Nachricht vom 26.08.2014    

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. im Oberwald

Der Westerwaldverein wanderte am 24. September im Oberwald.
Achtung, Programmänderung für Wandertermin 6. September. Anmeldung erforderlich für das Sterntreffen aller Zweigvereine am 14. September in Herborn. Die Kräuterliesel kommt am 16. September nach Bad Marienberg.

Wanderer des Westerwaldvereins Bad Marienberg. Foto: Veranstalter

Bad Marienberg. Herrliches Wanderwetter bot sich 15 Wanderern am Sonntag bei ihrer Wanderung im Oberwald bei Maxsain. Dieser - bei Nordic-Walking-Sportlern als "Vital-Parcour" bekannte – circa 8,5 Kilometer lange Rundweg startet am Friedhof in Selters. Vorbei an der 1987 vom Westerwaldverein Selters erbauten "Oberwald-Hütte" geht es bald leicht bergan in den ausgedehnten Waldbereich östlich des Ortes. Pilzsammler wurden unterwegs um ihre Steinpilze beneidet.

In Maxsain, am Zusammenfluss von Steinchesbach und Großem Saynbach, beeindruckte das 1688 errichtete Westerwälder Fachwerkhaus „Sahm“ mit seinen starken Holzbalken und vielen Schnitzarbeiten. Auf einem Waldpfad mit schönen Ausblicken in das Tal des Saynbaches ging es zurück nach Selters. Hier kehrte die Gruppe zur Mittagsrast ein und bedankte sich herzlich bei Wanderführer Manfred Schäfer für diese schöne Wanderung.

Aus dem am 6. September geplanten Spaziergang im Wald von Neuhäusel wird eine ca. 7,5 km lange Wanderung zwischen Neuhäusel und Simmern. Start ist das Arboretum in Neuhäusel; nach einem kurzen Anstieg jenseits der Bundesstraße, geht es in Richtung Simmern. Auf dem Weg – überwiegend durch Wald - bietet sich eine tolle Aussicht auf das Koblenzer Becken, bevor es südlich von Simmern zurück nach Neuhäusel geht. Insgesamt ist der Weg bequem zu gehen. Wanderführer sind Sigrid Hougardy und Hans Jürgen Wagner.

Start ist (wie geplant) um 14 Uhr an der Tourist-Info Bad Marienberg. Eine Schlusseinkehr gegen Abend ist in Neuhäusel vorgesehen.

Vorschau: Am Sonntag, 14. September, findet das Sterntreffen aller Zweigvereine in Herborn statt. Bitte ab sofort bis spätestens 7. Sept. anmelden! Nähere Infos sind in der Vereinszeitung und auf der Internet-Seite zu finden: www.westerwaldverein-bad-marienberg.de.
Anmeldung bei Ingrid Wagner unter: 02661-983626.

Die "Kräuter-Liesel" kommt nach Bad Marienberg am 16. September um 18.30 Uhr. Frau Liesel Malm hält im Bürgerraum der Stadthalle einen Vortrag über Wildkräuter. Wie im Vorwort ihres Buches beschrieben, muss man keinen Garten haben, sondern – wie die Wanderer des Westerwaldvereins Bad Marienberg – nur mit offenen Augen durch die Natur wandern und erkennen, was am Wegesrand wächst. Deshalb freut sich der Kulturwart des Vereins, dass Frau Malm der Einladung des WWV-Bad Marienberg gefolgt ist und ihr Wissen über Wildkräuter und ihre Verwendung an alle Interessierten weitergeben will. Frau Malm blickt nicht nur auf jahrzehntelange Erfahrung mit Kräutern und deren Wirkung zurück; sie hat ihr Wissen inzwischen in mehreren Büchern zusammengefasst und auch im Fernsehen über Wildkräuter berichtet, die – meist unbeachtet – um uns herum wachsen. Alle Interessierten, auch Nichtmitglieder, sind eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. im Oberwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Durch einen Passanten wurde am Mittag eine augenscheinlich hilflose Person im Haiden-Weiher, einem der Seen der Westerwälder Seenplatte, in Dreifelden, Ortsteil Seeburg, gemeldet.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Corona im Westerwaldkreis: Neuinfektionen weiter rückläufig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen 15. Januar insgesamt 3659 (+25) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet heute 207 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 89,2.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


Region, Artikel vom 16.01.2021

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Ein Tipp von einem Senior für Senioren

Langenhahn. Er möchte, dass auch möglichst viele ältere Menschen im Westerwald davon erfahren und sich nicht scheuen, Kontakt ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

MACH MIT im Kannenbäckerland hilft bei Fragen zur Corona-Impfung

Hilgert. Wann und wo können sich Personen impfen lassen? Welche Bürgerinnen und Bürger haben Priorität bei der Impfung? Wer ...

Biber-Sonntage - Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Freilingen. Kinder und Erwachsene erfahren hier viel Wissenswertes über die Lebensweise des Bibers, sehen Spuren seiner Tätigkeit ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Wildkatzen brauchen vernetzte Lebensräume

Hachenburg. In den letzten drei Jahrzehnten hat die Europäische Wildkatze eine deutliche Ausbreitungstendenz gezeigt, begleitet ...

Weitere Artikel


200 Young- und Oldtimer zu den Neuwied Classics erwartet

Neuwied. Aufgrund dieser kulinarischen Reise ist auch der Name food rallye für die Oldtimerfahrt entstanden. Zahlreiche Sonderaufgaben ...

Rassige Pferde im Championat

Alpenrod. Vom 5. bis 7. September erwartet alle Freunde der Pura Raza Pferde ein pferdesportliches Highlight auf der im Herzen ...

Himmlische Choreografien bei Tempo 300

Langenhahn. Am Boden Freunde, in der Luft Konkurrenten: Die besten Deutschen Skydiver kreuzen, im übertragenen Sinne, wieder ...

Kulturprogramm für Hüttenhaus Theater Herdorf vorgestellt

Herdorf. Jochen Busse, Katja Ebstein und Felix Frenken, sowie Cellist David Geringas und junge Künstler mit Herdorfer Wurzeln, ...

Die 7. Berufsmesse in der Siegerlandhalle

Siegen. Am 5. und 6. September verwandelt sich die Siegerlandhalle in Siegen zur größten Berufsmesse der Region. Mit der ...

Altstadt-Kirmes in Hachenburg

Hachenburg-Altstadt. Am jeweils vierten Sonntag im August wird in der Altstadt das Kirmesfest gefeiert. Der Termin geht auf ...

Werbung