Werbung

Nachricht vom 11.08.2014    

„Grenzübergreifender“ Arbeitseinsatz gegen Neophyten

Am 2. August fanden sich insgesamt 15 Helfer aus den Gemeinden Elgert und Maroth, ausgerüstet mit Freischneidern, Handsicheln, Sensen und sonstigem Schneidwerkzeug zusammen, um der Verbreitung des indischen Springkrautes Einhalt zu gebieten.

Foto: privat

Dierdorf/Maroth. Der seit einigen Jahren stattfindende Arbeitseinsatz gegen die Neophyten am Bachlauf des Marother Weihers fand auch in diesem Jahr einen guten Verlauf und trägt Früchte: alle Beteiligten bestätigten, dass dort, wo im vergangenen Jahr eine Vielzahl von Pflanzen beseitigt wurde, in diesem Jahr nur noch vereinzelte Neugewächse zu verzeichnen sind.

Nach der schweißtreibenden Arbeit bei sonnigem Wetter, war auch für Erholung gesorgt: die ehrenamtlichen Helfer konnten sich bei Bratwurst und kühlen Getränken wieder stärken. In dieser aufgeschlossenen Runde wurde bereits festgelegt, dass der gemeinschaftliche Einsatz weiterhin bestehen bleiben soll und es im Juli 2015 ein weiteres Treffen geben wird, um die heimische Flora zu unterstützen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Grenzübergreifender“ Arbeitseinsatz gegen Neophyten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Schwerverletzte auf der B 8 in Wallmerod

Wallmerod. Am Donnerstag, dem 27. Januar, kurz nach 14 Uhr, ereignete sich in Wallmerod ein Verkehrsunfall bei welchem die ...

Blitzeis bei Mähren: Acht Fahrzeuge beschädigt - Ein Auto geriet in Brand

Mähren. Am 28. Januar gegen 7.20 Uhr kam es auf der B8 zwischen Hahn am See und Herschbach(Oww) in Höhe Mähren aufgrund Blitzeis ...

Feuerwehr löschte Kellerbrand in der Langgasse in Rennerod

Rennerod. Am Donnerstag, 27. Januar wurde der Feuerwehr Rennerod um 11.45 Uhr ein Brand in der Langgasse gemeldet. Innerhalb ...

Zeugen gesucht: Pkw aufgebrochen in der Beethovenstraße in Westerburg

Westerburg. Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich zwischen Mittwochabend, 26. Januar, 21.50 Uhr und Donnerstagmorgen, ...

Rat und Hilfe bei Krebs jetzt auch in Montabaur und Westerburg

Westerwaldkreis. An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem ...

Ein neues Zuhause für Känguru und Co

Neuwied. „Etwa ein Fünftel unserer Tierarten ist Teil von besonderen Artenschutzprogrammen, über die unter anderem auch die ...

Weitere Artikel


TuS Roßbach - Sommerspaßaktion für Kids

Roßbach. Der Verein fährt an die Lahn und macht dort eine schöne Kanufahrt. Im Anschluss klingt der Tag mit einem Grillen ...

Diebstähle aus Gebäuden – Zeugen gesucht

Diebstahl aus Wohnhaus in Langenhahn
Langenhahn. In der Zeit von Samstag, 2. August bis Freitag, 8. August, kam es in der ...

1. FFC Montabaur verkauft Dauerkarten

Montabaur. Für die 2. Frauenfußball-Bundesliga Süd hat der 1. FFC Montabaur/ Ww. folgende Tagespreis festgelegt: Tageskarte ...

Alphornklänge in der Basilika

Marienstatt. Das Alphorn ist eine Art „Mammut“ in der Instrumentenfamilie. Armin Rosin, Stuttgart, wird am Sonntag, 17. August, ...

Heino rockte Kirmeszelt in Hachenburg

Hachenburg. Die Idee, Heino nach Hachenburg zu engagieren, wurde nach der letztjährigen Kirmes geboren und dank der Unterstützung ...

Fast schon eine Weihnachtsgeschichte

Am Freitagabend (8.8.) wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus ein Opel Astra gemeldet, der auf der B 256 ein merkwürdiges ...

Werbung