Werbung

Nachricht vom 30.07.2014    

Damit die Ausbildung nicht am Geld scheitert

Jugendliche, die zu weit vom Arbeitsplatz entfernt wohnen und eigenen Hausstand gründen müssen, können Berufsausbildungsbeihilfe beantragen. Den Antrag unbedingt vor Beginn der Ausbildung stellen. Zuschussfähigkeit kann im Internet mit BAB-Rechner geprüft werden.

Symbolfoto: WW-Kurier.de

Westerwaldkreis. Junge Leute müssen oft feststellen, dass es mit ihrer Ausbildungsvergütung eng werden kann, wenn es darum geht, Lebensunterhalt, Fahrkosten, Arbeitskleidung und Lernmittel zu bezahlen. Wer seine Berufsausbildung auch noch in einer anderen Stadt oder Region antreten möchte und eine Wohnung anmieten muss, stößt schnell an finanzielle Grenzen. In dieser Situation kann die Berufsausbildungsbeihilfe der Agenturen für Arbeit eine wichtige Unterstützung sein. Darauf macht die Agentur für Arbeit Montabaur aufmerksam.

Berufsausbildungsbeihilfe ist für Jugendliche gedacht, die während der Ausbildung nicht bei ihren Eltern wohnen können, weil der Ausbildungsbetrieb zu weit entfernt ist. Sind Auszubildende über 18 Jahre alt, verheiratet oder haben mindestens ein Kind, können sie die Leistung auch dann beziehen, wenn sie in der Nähe ihrer Eltern wohnen. Außerdem haben junge Leute, die eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme besuchen, ebenso Anspruch auf die Förderung wie behinderte und benachteiligte Jugendliche, denen die Arbeitsagentur eine außerbetriebliche Ausbildung ermöglicht.

Die Höhe der Förderung hängt vom Einzelfall ab. Eigenes Einkommen - dazu gehört auch die Ausbildungsvergütung - oder das Einkommen von Eltern oder Ehegatten wird angerechnet, wenn es die Freibeträge überschreitet. Ein Hinzuverdienst zur Ausbildungsvergütung bleibt bis zur Höhe von mindestens 400 Euro anrechnungsfrei. Ausgenommen von der Förderung sind schulische Ausbildungen.



Jugendliche sollten den Antrag unbedingt vor Beginn der Ausbildung stellen, da die Berufsausbildungsbeihilfe nicht rückwirkend gezahlt wird, sondern frühestens für den Monat, in dem der Antrag gestellt wurde. Die frühzeitige Abgabe des Antrags ist auch wichtig, damit die jungen Menschen ihren Lebensunterhalt möglichst von Anfang an mit der Berufsausbildungsbeihilfe bestreiten können und keine längeren Wartezeiten entstehen. Der von der zuständigen Kammer eingetragene Ausbildungsvertrag kann nachgereicht werden, es genügt zunächst eine Bescheinigung des Arbeitgebers.

Wer selbst prüfen will, ob und in welcher Höhe ihm Berufsausbildungsbeihilfe zusteht, kann dazu den BAB-Rechner im Internet nutzen: www.arbeitsagentur.de – Bürgerinnen und Bürger – Ausbildung – Finanzielle Hilfen – Berufsausbildungsbeihilfe – Zusatzinformationen.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verdächtiges Fahrrad in Luckenbach: Polizei sucht Eigentümer

Luckenbach. Gegen 16.30 Uhr am Freitag begegnete eine Streife in Luckenbach einem Mann, der kurz zuvor nach einer Kontrolle ...

Nächtlicher Wohnhausbrand in Arzbach: 71-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert

Arzbach. Gegen 23.06 Uhr wurde die Polizeidirektion Montabaur über den Brand informiert. Die schnell vor Ort eintreffenden ...

Bedarfsplanung muss reformiert werden: 123 Bewerbungen auf 9,5 psychotherapeutische Sitze

Mainz. Das Interesse ist riesig, der Bedarf der Patienten auch. Die derzeitige Bedarfsplanung lässt aber aktuell nicht mehr ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

ADG verleiht Förderpreise 2024 an sieben junge Talente und unterstützt Lehrerprojekt

Montabaur. Es ist eine langjährige Tradition der ADG, einmal im Jahr besonders talentierte Schüler der Heinrich-Roth-Realschule ...

B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Weitere Artikel


„Unsere Region in guter Partnerschaft voran bringen“

Region. Beide sind neu im Amt, und beide wissen, wie wichtig es ist, Kontakte zu pflegen und tragfähige Netzwerke zu knüpfen. ...

Montabaur und Höhr-Grenzhausen stellen die Meistermannschaften

Dierdorf. Es hat sich herumgesprochen, dass sowohl der Verband mit seinen fast 6.000 Mitgliedern als auch der Verein in der ...

Auto aufgebrochen und auf Kreuzung rollen lassen

Nentershausen. Am Dienstag, 29. Juli, wurde zwischen 18 Uhr und 19.30 Uhr, durch bislang Unbekannte die Fahrertür bei einem ...

22. Wolfswinkeler Hundetage vom 12. bis 14. September

Wissen-Schönstein. Die bundesweite Veranstaltung, die von der Gesellschaft für Haustierforschung (GfH) ausgerichtet wird, ...

Autobahnanschlussstelle Diez für zwei Wochen gesperrt

Nentershausen. Autofahrer die von Nentershausen aus Richtung Görgeshausen oder auf die Autobahn wollen, müssen ab kommenden ...

PKW in Wald geflogen – Fahrer schwer verletzt

Kirburg. Der 32-jährige Fahrer des PKW, der zwischen Kirburg und Langenbach von der Straße abkam, hatte einen unglaublich ...

Werbung