Werbung

Nachricht vom 30.07.2014    

22. Wolfswinkeler Hundetage vom 12. bis 14. September

Die Wolfswinkeler Hundetage, die in diesem Jahr vom 12. bis zum 14. September stattfinden, wollen das gesamte Spektrum des Hundeverhaltes aus Sicht von Wissenschaft und Praxis beleuchten. Was ist normal, was ist problematisch aber harmlos und was ist ein tiefgreifendes pathologisches Problem für Hundehalter? Es gibt noch freie Plätze.

Wissen-Schönstein. Die bundesweite Veranstaltung, die von der Gesellschaft für Haustierforschung (GfH) ausgerichtet wird, findet in Wissen-Schönstein im Schützenhaus statt. Beginn ist Freitag, 12. September, um 18 Uhr. Der GfH ist es wieder gelungen, hochkarätige Referenten aus der Forschung und langjährige Praktiker in einer Veranstaltung zu präsentieren.

Es kommen unter anderem der Leiter des Wolfsforschungszentrums Ernstbrunn in Österreich, Prof. Kurt Kotrschal und der bekannte Verhaltensbiologe Dr. Udo Gansloßer. Auch anerkannte Pädagogen und Praktiker wie Hundeprofi Jan Nijboer sind Referenten auf der Veranstaltung. Weiterhin haben Dirk Roos, wissenschaftlicher Leiter der Trumler-Station, Stefan Kirchhoff, Buchautor und ehemaliger Leiter eines Tierheims, Dr. Utz Anhalt, Publizist und die Veterinärmedizinerin Dr. Anja Gold zugesagt.

Die ersten beiden Veranstaltungstage gehören dem Seminar. Am dritten Tag findet wieder eine Hundewanderung oder wahlweise der Besuch auf der Trumler-Station statt.

Die Gesellschaft für Haustierforschung ist eine "Non-Profit-Organisation" und kann als gemeinnütziger eingetragener Verein diese Veranstaltung zu sehr attraktiven Konditionen anbieten. Die Wolfswinkeler Hundetage sind institutions- und verbandsübergreifend und bieten nicht nur kompakte Informationen sondern auch die Möglichkeit für alle Aktiven rund um den Hund, Kontakte zu schaffen und sich zu vernetzen.

Wer Interesse an einem der verbliebenen freien Plätze hat, kann seine Teilnahme online buchen. Der Unkostenbeitrag für das Seminar beträgt 120 Euro und es gibt Rabatte für Rentner und Studenten. Alle Informationen zur Veranstaltung, Ort, Zeit und Beitragshöhe auf der Webseite der Trumler-Station: www.gfh-wolfswinkel.de.



Über die Gesellschaft für Haustierforschung
Die Gesellschaft für Haustierforschung (GfH) wurde 1969 gegründet. Gründungsmitglieder waren unter anderem die Biologen um den Nobelpreisträger Konrad Lorenz nämlich er selbst sowie Otto König, Irenäus Eibl-Eibesfeldt und Eberhard Trumler.

Die GfH hat sich zur Aufgabe gestellt, Gesprächs- und Kontaktforen im Bereich der Haustierforschung zu schaffen. Sie will Forschungsvorhaben und wissenschaftliche Bestrebungen, die von bestehenden Institutionen nicht aufgegriffen werden können, anregen und fördern. Weiterhin will sie wichtige Ergebnisse der Haustierforschung allgemeinverständlich allen anderen Interessierten näher bringen.

Die Station wurden 1979 von Eberhard Trumler unter dem Titel "Haustierbiologische Station Wolfswinkel" aufgebaut. Sie wurde nach seinem Tod in Eberhard Trumler-Station umbenannt. Sitz der Station ist die Gemeinde Birken-Honigsessen im Landkreis Altenkirchen (Westerwald). (Wolfswinkel ist ein Flurname)

Trumler hat sich Zeit seines Lebens für ein besseres Verständnis des Hundes und seines Verhaltens eingesetzt und gilt als Nestor der Kynologie (Hundekunde) im deutschsprachigen Raum. Eine der wichtigsten Aufgaben der Station ist nach wie vor die Erforschung des Sozialverhaltens von Hunden. Zum Tierbestand der Station gehören unter anderem australische Dingos und türkisch-iranische Straßenhunde.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verdächtiges Fahrrad in Luckenbach: Polizei sucht Eigentümer

Luckenbach. Gegen 16.30 Uhr am Freitag begegnete eine Streife in Luckenbach einem Mann, der kurz zuvor nach einer Kontrolle ...

Nächtlicher Wohnhausbrand in Arzbach: 71-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert

Arzbach. Gegen 23.06 Uhr wurde die Polizeidirektion Montabaur über den Brand informiert. Die schnell vor Ort eintreffenden ...

Bedarfsplanung muss reformiert werden: 123 Bewerbungen auf 9,5 psychotherapeutische Sitze

Mainz. Das Interesse ist riesig, der Bedarf der Patienten auch. Die derzeitige Bedarfsplanung lässt aber aktuell nicht mehr ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

ADG verleiht Förderpreise 2024 an sieben junge Talente und unterstützt Lehrerprojekt

Montabaur. Es ist eine langjährige Tradition der ADG, einmal im Jahr besonders talentierte Schüler der Heinrich-Roth-Realschule ...

B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Weitere Artikel


Damit die Ausbildung nicht am Geld scheitert

Westerwaldkreis. Junge Leute müssen oft feststellen, dass es mit ihrer Ausbildungsvergütung eng werden kann, wenn es darum ...

„Unsere Region in guter Partnerschaft voran bringen“

Region. Beide sind neu im Amt, und beide wissen, wie wichtig es ist, Kontakte zu pflegen und tragfähige Netzwerke zu knüpfen. ...

Montabaur und Höhr-Grenzhausen stellen die Meistermannschaften

Dierdorf. Es hat sich herumgesprochen, dass sowohl der Verband mit seinen fast 6.000 Mitgliedern als auch der Verein in der ...

Autobahnanschlussstelle Diez für zwei Wochen gesperrt

Nentershausen. Autofahrer die von Nentershausen aus Richtung Görgeshausen oder auf die Autobahn wollen, müssen ab kommenden ...

PKW in Wald geflogen – Fahrer schwer verletzt

Kirburg. Der 32-jährige Fahrer des PKW, der zwischen Kirburg und Langenbach von der Straße abkam, hatte einen unglaublich ...

Westerwälder Himmel voller Heißluftballone

Hüblingen. Es geht wieder rund auf dem Sportplatz in Hüblingen. Am Samstag, den 30. August, steht aber nicht etwa der Fußball ...

Werbung