Werbung

Nachricht vom 29.07.2014    

Freunde im Glauben überwinden Grenzen

Am Sonntag, 27. Juli, war es mal wieder so weit: Lee Ndey war zu Gast im Gottesdienst in Nordhofen. Im Gepäck hatte der aus Tansania stammende Pfarrer neben seiner Lebensfreude auch dieses Mal wieder den von ihm gegründeten Gospelchor.

Lee Ndeyim Gottesdienst in Nordhofen mit Gospelchor

Nordhofen. Schon beim Einzug in die romanische Kirche „St. Walburga“ wurden die Gläubigen vom rhythmischen Gesang der Gäste angesteckt. Und so sollte es den gesamten Gottesdienst weitergehen. Keiner konnte sich diesem Geist entziehen. Die von Lee gehaltene Predigt erzählte dann auch von diesem Geist Gottes, der uns alle zu Brüdern und Schwestern werden lässt. Zu Freunden, die nicht nur in Freudenzeiten, sondern auch und gerade in der Not zueinander halten. Freunde, die füreinander einstehen, denen keine Last zu schwer und kein Weg zu steil ist. Freunde, die helfen, sich selbst zurücknehmen, auch wenn es nicht immer einfach ist. „Möglich ist dies durch den gemeinsamen Glauben an unseren Bruder Jesus Christus. Durch die Liebe, die uns wie ein unsichtbares Band eint.“ Deutlich wurde auch die Freundschaft Lee´ s mit Eberhard Ströder, der seit Jahren mit ihm in Tansania die verschiedensten Projekte ins Leben gerufen hat und sie auch weiterhin mit ihm betreut. So konnte beispielsweise vor zwei Jahren ein Dorf in Tansania mit Trinkwasser versorgt werden, was die Menschen im fernen Afrika als ein großes Geschenk ansehen.

Und so heißt es auch nun bald wieder für die beiden Freunde, Abschied nehmen aus Deutschland und eine gemeinsame Zeit in Tansania verbringen um den Menschen helfen, sich selbst zu helfen.

Nach dem Gottesdienst blieb die Gemeinde noch gemütlich zusammen, um bei Bratwurst, Kaffee und Kuchen sich auszutauschen und noch das eine oder andere Wort mit Eberhard und Lee zu wechseln. Die Gemeinde wünscht den beiden für ihre Fahrt Gottes Segen sowie einen Gruß an die Schwestern und Brüder in Afrika.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Freunde im Glauben überwinden Grenzen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.03.2021

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Der Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca hat ein schlechtes Image und wird als Impfstoff zweiter Klasse abgestempelt. Viele halten ihn gar für minderwertig und wollen sich nicht mit einem ihrer Ansicht nach schlechteren Vaccin impfen lassen.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Arbeitsreiches Wochenende für Polizeiautobahnstation Montabaur

Fünf Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitag, drei davon in der Baustelle Bendorfer Brücke. Bei Kontrollen stellten die Autobahnpolizisten diverse Straftaten bei kontrollierten Fahrern fest.


Region, Artikel vom 07.03.2021

Straßensperrung in Ebernhahn

Straßensperrung in Ebernhahn

Im Zeitraum 15. März 2021 bis 16. April 2021 ist die Landesstraße 300 (= Kirchstraße und Dernbacher Straße) in Ebernhahn wegen Rohrsanierungsarbeiten (Kanal) beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt.


Kulturlandschaft unter Naturschutz – wie geht das?

GASTBEITRAG | Wo angeblich „über den Höhen der Wind so kalt“ pfeift, hat sich dank des subozeanisch-subkontinentalen Klimas eine arten- und individuenreiche Pflanzen- und Tierwelt entfaltet. Ein Gastbeitrag von Dr. Hermann Josef Roth.




Aktuelle Artikel aus der Region


Mehrsprachige Brustkrebs-Information per breastcare App

Region. Pink Ribbon Deutschland setzt sich seit über zehn Jahren für mehr Brustkrebs-Früherkennung in Deutschland ein. Nun ...

Straßensperrung in Ebernhahn

Ebernhahn. Umleitungsstrecken über Wirges – Siershahn – Ransbach-Baumbach und umgekehrt werden entsprechend ausgeschildert.

Die ...

Wieder Gottesdienste in der Stiftskirche in Gemünden

Gemünden. Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln. Ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zum Sitznachbarn ist einzuhalten. ...

Arbeitsreiches Wochenende für Polizeiautobahnstation Montabaur

Montabaur. Verkehrsunfälle:
Am Freitag, 5. März 21, ereigneten sich auf der A 48, im Bereich der Baustelle Bendorfer Brücke, ...

Vilsbiburger Talentschuppen überfordert

Neuwied. Es war schon faszinierend, was die 16-jährigen Rabenküken an spielerischen Mitteln auspackten, wie sie kämpften, ...

Nicole nörgelt… über die Corona-Achterbahn-Fahrt

Dierdorf. Jaaaa, gleich haben wir es geschafft, da oben ist der höchste Punkt – und dann…. Huiiii! Abwärts!

Kommen Sie ...

Weitere Artikel


Filmreif – Kino

Hachenburg. Das aktuelle Programm:
Montag, 11. August „Die Schöne und das Biest“ (F/D 2014, 114 Minuten): Man schreibt das ...

Rheumabus machte in Hachenburg Station

Hachenburg. Am Landschaftsmuseum Hachenburg machte das Mobil Station. Zahlreiche Besucher informierten sich über die Arbeit ...

Floßbauwerft am Dreifelder Weiher

Hachenburg. Nachdem der erste Termin am 5. und 6. Juli buchstäblich ins Wasser gefallen war, stand der Ausweichtermin am ...

Hydraulischer Abgleich – entscheidend für die Effizienz

Montabaur. Nach Untersuchungen der Verbraucherzentrale sind zwei Drittel der Brennwertheizungen nicht richtig eingestellt: ...

CDU-Kreistagsfraktion koordiniert Arbeit

Westerwaldkreis. Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel hob hervor, dass dadurch die Arbeit in der Fraktion auf viele ...

Koblenzer U23 gewinnt 3. SSV Super-Cup

Weyerbusch. Der Turniersieger des SSV Super-Cups 2014 in Weyerbusch kommt aus Koblenz. Im Finale am Sonntagnachmittag, 27. ...

Werbung