Werbung

Nachricht vom 14.07.2014    

Chinesen laden ein zur Reise in die Klangwelten

„Da Wang Gang“ am 20. Juli in Nordhofen mit genialem Anschlag auf westliche Hörgewohnheiten. Es gibt noch Karten an der Tageskasse.

Song Yuzhe, Gründer und Mastermind von Da Wang Gang aus China ist am 20.Juli mit seiner Band in Nordhofen zu erleben. Foto: Veranstalter

Nordhofen. Das sollten diejenigen nicht verpassen, die neugierig auf ungewohnte Klänge vom anderen Ende der Welt sind. Diese können sich zunächst auch mal anhören wie ein Anschlag auf westliche Hörgewohnheiten. Aber auf höchstem musikalischem Niveau und einfach genial. Erstmals in 19 Jahren „Musik in alten Dorfkirchen“ werden am Sonntag, 20. Juli, musikalische Gäste aus China im Westerwald erwartet. Um 17 Uhr sind in der evangelischen Kirche in Nordhofen ungewohnte aber faszinierende Klänge von Da Wang Gang zu hören und zu erleben.

Die Band vereint chinesische Musiker verschiedener Hintergründe und ethnischer Herkunft. Ihre Musik mag für westliche Ohren zunächst etwas ungewohnt klingen, aber sie ist atemberaubend und grandios. Die außergewöhnliche Musik ist eine Reise durch chinesische und zentralasiatische Folklore, experimentelle und naturgeräuschhafte Klangwelten, archaischen Sound der Weite sowie Geschichten voll Weisheit und Tiefe. Die Band schafft eine radikal neue Verbindung von chinesischer Tradition und Gegenwart.

Karten gibt es noch bis 18. Juli im Vorverkauf und ab 16 Uhr an der Tageskasse. Kartenreservierungen sind zum Tageskassenpreis begrenzt möglich unter Tel. 02602/950830. Info per Email unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de oder im Internet unter www.kleinkunst-mons-tabor.de. Konzertbeginn ist um 17. Uhr, Einlass gegen 16.30 Uhr.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Chinesen laden ein zur Reise in die Klangwelten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Donnerstag, dem 11. März 2021 um 7 Uhr, öffnen sich in dem modernen, großräumigen Gebäude in der Bahnhofstraße erstmals die Türen für die Kundschaft.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Autoren für Heimatjahrbuch gesucht: „Wäller Gastlichkeit“

Montabaur. So legte das Redaktionsteam der Wäller Heimat (Mitglieder: Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Kulturschaffende im Westerwald zu jeder „Schandtat“ bereit

Montabaur. Bei hoffentlich weiter rückläufigen Infektionszahlen und zunehmenden Impfungen, hoffen Kunst- und Kulturschaffende ...

Ludothek „Zweite Heimat“ öffnet die Türen

Höhr-Grenzhausen. Solch ein großartiges und weithin einzigartiges Angebot wird schon seit einigen Jahren in der „Zweiten ...

Stöffel-Park öffnet – erst mal digital

Enspel. Vernissage – erst virtuell
Anfang März war und ist die erste Vernissage im Stöffel-Park geplant. Und: Sie wird durchgeführt! ...

Buchtipp: „RabenFlug und WolfSGeheul" von Barbara Krippendorf

Dierdorf/Karlsruhe. Sie dankt im Nachwort ihrer eigenen Eingebung, die vielen über Jahre mit der Hand geschriebenen Zettel ...

Weitere Artikel


Projekttag der Montabaurer Kantorei

Montabaur. „Mensch, dass Chormusik so verrückt sein kann…“, kommentierte ein jugendlicher Teilnehmer des Projekttages der ...

BUND sucht die schönsten Fluss-Fotos

Region. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland Landesverband Rheinland-Pfalz (BUND) hat einen Fotowettbewerb gestartet ...

Bauernverband bezieht Stellung zu ARD-Beitrag über „Ferkelfabriken“

„Das Wohl der Tiere ist längst Grundlage bäuerlichen Handelns“, betont der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, ...

DRK und Stefan-Morsch-Stiftung suchen gemeinsam Lebensretter

Siershahn/Ransbach-Baumbach. „Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst ...

Hachenburger Beachcup steht vor der Tür

Hachenburg. Auf zwei feinsandigen Beachvolleyball-Plätzen startet im Hachenburger Löwenbad ein großes Turnier für Damen- ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 413

Herschbach. Der Montagmorgen stand für drei PKW-Fahrer unter keinem guten Stern. Ein 73-jähriger Fahrer wollte aus Herschbach ...

Werbung