Werbung

Nachricht vom 13.07.2014    

Sachbeschädigungen und Körperverletzung – Zeugen gesucht

Die Polizei Westerburg bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Klärung verschiedener Verkehrsunfälle in ihrem Einsatzbereich. Außerdem werden ein Kirmesschläger und Unbekannte, die einen Hochsitz beschädigten, gesucht. Alle Hinweise bitte unter Telefonnummer 02663-98050 melden.

Symbolfoto WW-Kurier

Unfallbeteiligter gesucht
Rennerod. Am Freitag, 11. Jul,i ereignete sich gegen 16:20 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 bei Rennerod. Einer der Unfallbeteiligten verlor während der Fahrt einen Basaltstein, der auf der Fahrbahn, in Höhe der Einmündung zur Bundesstraße 255 zum Liegen kam. Der Stein wurde von einem anderen Fahrzeug erfasst und verursachte an diesem Sachschaden. Der Fahrzeugführer, der den Stein verlor oder Zeugen, die Hinweise auf diesen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Westerburg zu melden.

Fahrzeug beschädigt
Westerburg. Einen Schaden an ihrem Fahrzeug musste eine Frau feststellen, nachdem sie am Freitag gegen 20:20 Uhr ihren Einkauf im Kaufland beendet hatte. Das Auto hatte sie dort gegen 19:30 Uhr auf dem Supermarkt-Parkplatz abgestellt. Hinweise werden erbeten.

Nach Unfall geflüchtet
Seck. In der Nacht von Freitag 11. Juli, 23 Uhr auf Samstag, 12. Juli, 2 Uhr wurde ein Fahrzeug im Marktweg durch einen anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der PKW war in der Nähe des Kirmesgeländes abgestellt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Westerburg zu melden.

Hochsitz beschädigt
Pottum. In der Zeit von Mittwoch, 9. Juli, 12 Uhr bis Donnerstag, 10. Juli, 16 Uhr wurde durch Unbekannte ein Hochsitz in einem Waldstück neben der Kreisstraße 55 beschädigt. Wer Hinweise zu dem Sachverhalt geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Westerburg zu melden.



Schlägerei auf Kirmes
Seck. Eine zunächst verbale Auseinandersetzung endete für einen Beteiligten am frühen Samstagmorgen mit leichten Verletzungen. Der Mann war mit einem anderen Kirmesbesucher in Streit geraten. Daraufhin schlug der Unbekannte ihn mehrfach ins Gesicht. Wer Hinweise auf den Täter oder zum Sachverhalt geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Westerburg in Verbindung zu setzen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Über Scheuerfeld bis nach Langenbach: Holzanlieferung auf der Schiene?

Altenkirchen/Langenbach. Die Natur bemächtigt sich langsam aber sicher der Trasse, auf der einst Züge unterwegs waren zwischen ...

Warmer Kartoffelsalat mit Wildwürstchen - Heiligabendessen einmal anders

Dierdorf. In Kombination mit heimischer Wildschwein-Bockwurst hat man ein feines Festessen.

Zutaten für vier Personen:
1 ...

Höhn: LKW-Fahrer mit 1,98 Promille unterwegs

Höhn. Nachdem bei dem Fahrer ein Atemalkoholgeruch wahrgenommen wurde, ergab ein Atemalkoholtest 1,98 Promille. Daraufhin ...

Geselliges Zusammenkommen beim Herschbacher Weihnachtsmarkt

Herschbach. Um 14.11 Uhr ging es los. Neben Ponyreiten kam auch der Nikolaus für die kleinsten Gäste vorbei und brachte über ...

Janine Best als Ortsvorsteherin von Reckenthal verabschiedet

Reckenthal. „Wir waren ein gutes Team, der Ortsbeirat und ich. Sehr motiviert und mit vielen Ideen für unser kleines Dorf“, ...

Kinder singen zur Weihnachtszeit - Konzerte in Kirburg und Dillenburg

Kirburg/Dillenburg. Ausführende sind die Kinderkantorei, der Figuralchor der Evangelischen Kirchengemeinde Dillenburg sowie ...

Weitere Artikel


Großartiges Limbacher Brückenfest

Limbach. Trotz regnerischer Woche, war es am Samstag, 12. Juli - an dem das Brückenfest stattfand - trocken gewesen. Bei ...

Senior nach Suchaktion wiedergefunden

Nentershausen. Gegen 22.20 Uhr hatten die Feuerwehren aus Nentershausen, Görgeshausen, Niedererbach, Heilberscheid, Girod ...

Bambinis der SG Marienhausen erneut Turniersieger


Nauort. Bei optimalen äußeren Bedingungen kam es am 28. Juni in Nauort zu einem gut besetzten Bambini - Turnier. Als klarer ...

Sachbeschädigungen und Diebstähle am Wochenende

Sachbeschädigung an einem VW Golf
Montabaur. Am 10. Juli wurde zwischen 7.50 Uhr und 18.10 Uhr, ein im Parkhaus abgestellter ...

Hachenburger Stadtwald soll Bildungswald werden

Hachenburg. Seit Gründung der Waldarbeiterschule im Jahr 1905 hat sich das Spektrum des heutigen Forstlichen Bildungszentrums ...

Neuer Gemeinderat in Hundsangen

Hundsangen. „Ich freue mich auf die nächsten fünf Jahre, in denen ich die Gemeinde mitgestalten darf“, sagte Alois Fein kurz ...

Werbung