Werbung

Nachricht vom 20.06.2014    

Neuwahlen in der Wehrführung in Hartenfels

Das Landesgesetz machte Neuwahlen der Wehrführungen notwendig. Die Amtsinhaber wurden von ihrer örtlichen Einheit für weitere zehn Jahre Amtsausübung bestätigt.

Ortsbürgermeister Andreas Strüder (1.v.r.), Wehrleiter Tobias Haubrich (2.v.r.) sowie die Kameradin und Kameraden der örtlichen Einheit freuen sich mit Klaus Strüder (3.v.r.) und Andreas Seibert (4.v.r.)Foto;privat

Hartenfels. Die aufgrund der Novellierung des Landesgesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe sowie den Katastrophenschutz (LBKG) notwendig gewordene Neuwahl der Wehrführung wurde von der Kameradin und den Kameraden der örtlichen Einheit im Rahmen einer Dienstversammlung am 12. Juni durchgeführt.

Weil sie bereits vor dem 1. Juli 2005 im Amt waren und sich bereit erklärt hatten, ihre Tätigkeit weiter auszuüben, mussten der Wehrführer Klaus Strüder, sowie der stellvertretende Wehrführer der örtlichen Einheit Andreas Seibert, neu gewählt werden. Mit einstimmigen Wahlergebnissen wurden beide in ihrem Ämtern bestätigt und werden ihrer Wehr für weitere zehn Jahre in ihren Funktionen zur Verfügung stehen.

Die formelle Ernennung für die kommende Amtszeit wird für beide bei der zentralen Dienstversammlung im November in Herschbach erfolgen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuwahlen in der Wehrführung in Hartenfels

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Volltrunkene Fahrerin nach Unfall in Niederelbert von Polizei gestellt

Niederelbert. Am Samstag Abend, 4. Dezember, um 22.25 Uhr, fuhr eine 34-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Montabaur mit ...

Betrunken in Holler Unfall verursacht und dann versucht abzuhauen

Holler. Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Montabaur befuhr am Freitag, 3. Dezember, gegen 19.50 Uhr in ...

Die IHKs begrüßen, dass dreifach Geimpfte von der Testpflicht ausgenommen sind

Region. Ab Samstag, den 4. Dezember, gelten auch in Rheinland-Pfalz die im Grundsatz bundesweit einheitlichen Corona-Schutzmaßnahmen. ...

Ehrenamtliche Helfer für die Wiedereröffnung einer Teststelle in Rennerod gesucht

Rennerod. Der DRK Ortsverein Rennerod sucht motivierte und engagierte ehrenamtliche Helfer, die bei der Durchführung von ...

Evangelisches Krankenhaus wird Zentrum für Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie

Dierdorf/Selters. Dr. Daniel Benner, Facharzt für Orthopädie, wird mit seiner ausgewiesenen Expertise in der Wirbelsäulenchirurgie ...

Zeugen gesucht: Unbekannter beschädigte Fahrzeug vor Supermarkt in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Am Samstag, dem 4. Dezember wurde in der Zeit zwischen 10.25 und 10.35 Uhr, auf dem Parkplatzgelände des ...

Weitere Artikel


Warum sind die Buchenblätter so braun?

Anhausen. Beim Waldspaziergang ist es Ihnen bestimmt schon aufgefallen: Das Laub der Buchen sieht sehr licht und braun aus. ...

Diakonie hilft bei der Erziehung

Höhr-Grenzhausen. Mehr als 30 Zuhörer erlebten einen interessanten Vortrag des Diplompsychologen des Diakonischen Werks im ...

Vorbildliche Ausbilder gesucht

Montabaur. Mit dem Preis, den die Wirtschaftsjunioren Deutschland gemeinsam mit den Junioren des Handwerks und der Inter- ...

Gewinnspiel bringt Teilnahme in der Klaus Fischer-Fußballschule

Siershahn. Ganz egal, wie die Fußball-Weltmeisterschaft ausgeht: Luc Weyand aus Siershahn wird schon bald einen waschechten ...

Segelclub Westerwald e.V. lädt zum 50. Geburtstag ein

Westerwaldkreis. Am Samstag, den 28. Juni lädt der Segelclub Westerwald e. V. aus Anlass seines 50 jährigen Bestehen zur ...

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Friedewald/Nisterberg

Friedewald. Trotz eines Einbruchs, zwei Tage vor dem geplanten Fest, führte der Löschzug Friedewald/Nisterberg seinen Tag ...

Werbung