Werbung

Nachricht vom 17.06.2014    

Für jedes gesehene Tor ein Kümmerling

Fußballbegeisterung kann sich negativ auswirken, wenn man die Tore mit Alkohol feiert und anschließend Auto fährt. Das musste eine Fahrerin nach dem Spiel Deutschland gegen Portugal erfahren.

Symbolfoto WW-Kurier

Herschbach. Am Montag, dem 16. Juni wurde um 23 Uhr eine 56-jährige PKW-Fahrerin in der Rheinstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da sie auffallend langsam fuhr. Hierbei wurde festgestellt, dass sie unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,45 Promille.

Auf Befragen gab sie an, sich das WM-Fußballspiel Deutschland gegen Portugal angeschaut zu haben. Hierbei sei von ihr jedes Tor mit einem Kümmerling begossen worden. Es kann vermutet werden, dass sie entweder Alkoholkonsum nicht wirklich gewohnt ist oder sich aber mehrmals verzählte. Vielleicht hat sie auch die Wiederholungen jedes Mal mit einem Gläschen gefeiert. Jedenfalls musste sie neben der erforderlichen Blutprobe auch ihren Führerschein abgeben.


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jetzt kostenlos bestellen: Die neue Broschüre "Wandern auf den Wäller Touren"

Region. In der 36-seitigen Broschüre werden die überwiegend als Rundwege angelegten Touren mit ihrem Verlauf beschrieben, ...

Ankündigung: Großübung der Bereitschaft des Leitstellenbereiches Montabaur am Wochenende

Montabaur. Die Übung für die teilnehmenden Einheiten von Feuerwehren, Hilfsorganisationen und Technischem Hilfswerk, aus ...

Wo die Stille bunt ist - Kunstprojekt der IGS Selters für Senioren

Selters. Ungefähr acht Quadratmeter nimmt das neue künstlerische Herzstück des Raumes der Stille im Seniorenzentrum St. Franziskus ...

Bei ukrainischer Hymne kamen die Tränen: Gemeinsames Fest in Westerburg

Westerburg. Während der Feier packten ein gutes Dutzend Ehrenamtler und ukrainische Gäste kräftig mit an. Der evangelische ...

Kirchenchor Roßbach feierte ein musikalisches Fest

Roßbach. Die Erste Vorsitzende Mechthild Oettgen begrüßte die Gäste und schwärmte davon, wie die Dirigentin Victoria Künstler ...

Westerwälder Rezepte: Kürbis-Kartoffel-Gratin

Dierdorf. Das Rezept ist als Hauptgericht für vier Personen zu gemischtem Salat berechnet.

Zutaten:
500 Gramm Hokkaido-Kürbis
800 ...

Weitere Artikel


Weidelandschaften und Neue Wildnis

Holler. Selbst definierter Zweck des BFA ist die Förderung der extensiven Beweidung zur Erhaltung wertvoller Kulturlandschaften, ...

Nur strahlende Senioren im Buchfinkenland

Horbach. Doch es fing nicht gut an: Denn bis zum Start am Ignatius-Lötschert-Haus mussten die 555er bei strahlendem Sonnenschein ...

Stark trotz Stress: kostenlose Hotline in Montabaur

Montabaur. Prüfungen bestehen, Papa (oder Mama) werden, Projekte meistern: Das Leben ist oft fordernd und stressig. Vielen ...

Neue „Arche“-Koordinatorin hilft nicht nur den Familien

Höhr-Grenzhausen. Ein Familienkochkurs im Evangelischen Kindergarten Höhr-Grenzhausen: Es duftet nach Schokoladenkuchen; ...

Vier Räder gestohlen

Nisterau. "Der Schreck war gewaltig", sagte der 22-jährige Dominik Lemmer dem WW-Kurier am Telefon. Er wollte am Samstag, ...

Geschäftseröffnung „Lebens-Art“

Hachenburg. Die Grundversorgung im Haushaltsbereich kann die Geschäftsinhaberin in Zusammenarbeit mit der Firma Unimet abdecken.

Erster ...

Werbung