Werbung

Nachricht vom 15.06.2014    

Polizei Montabaur sucht Unfallzeugen

In drei Fällen haben Unfallverursacher ohne Hinterlegung ihrer Personalien den Unfallort verlassen. Die Polizei Montabaur sucht nun Zeugen, die die Kollisionen beobachtet haben und/oder Angaben zu den eventuellen Verursachern machen können. Telefonnummer für Hinweise: 02602/9226-0.

Symbolfoto: WW-Kurier

Niederelbert. Ein 13jähriger Junge befuhr am Freitagnachmittag (13. Juni) gegen 17.20 Uhr mit seinem Fahrrad den Gehweg auf der Hauptstraße, als in Höhe Haus-Nr. 17a aus einer Parkbucht ein PKW rückwärts über den Gehweg auf die Fahrbahn fuhr. Dabei stieß der Wagen mit dem Heck gegen das Bein des Jungen, der sich hierdurch eine Verletzung an der Wade zuzog.

Die PKW-Lenkerin hatte den Vorfall scheinbar nicht bemerkt und setzte ihre Fahrt fort. Gesucht wird hierzu ein silberner PKW (Ford C-Max oder ähnlich) mit dem Teilkennzeichen WW-XD. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

In zwei Fällen wurden parkende Autos durch unbekannte Aus-/Einparker beschädigt: In Montabaur wurde am Donnerstag (12. Juni) ein blauer VW-Golf, der dort von 9 Uhr bis 14:50 Uhr auf dem Parkplatz Kalbswiese in der Fröschpfortstraße abgestellt war, in dieser Zeit durch einen unbekannte Ein-oder Ausparker hinten links beschädigt.



Gleiches widerfuhr einem roten Nissan Micra, der in Montabaur-Horressen am Freitagnachmittag in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 19 Uhr auf dem Parkplatzgelände der Reitanlage Düster abgestellt war. Auch diesen Wagen hatte es hinten links erwischt.

In beiden Fällen sind die Verursacherfahrzeuge unbekannt. Hinweise an die Polizei werden erbeten.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizei Montabaur sucht Unfallzeugen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bachpaten: Umweltpreis geht in den Westerwald

Westerwaldkreis. Aus den Händen von Klimaschutzministerin Katrin Eder erhielt der Vorsitzende Wilfried Bötzhöfer und eine ...

"Ehrenamt ist etwas Schönes!": Bettina Kaiser will evangelische Frauen zusammenbringen

Westerburg. Kürzlich wurde sie in den Vorstand des Landesverbandes der Evangelischen Frauen gewählt. Ein Verband, der die ...

Zwischen Staudt und Bannberscheid: K 82 vom 15. bis 27. August gesperrt

Region. Die Umleitungsstrecke führt über die Kreisstraße 145 [K 145] – Wirges - Kreisstraße 142 [K 142] – Landesstraße 300 ...

Das Leben nach dem Schlaganfall - Andreas Hess im Gespräch

Selters. Nach dem Notruf brachten die Rettungskräfte Andreas Hess in die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) des Evangelischen ...

Hoffest und Maschinenringtag begeisterte Jung und Alt in Hattert

Hattert. Kürzlich luden der Hof Scheffen und der Maschinenring Montabaur bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen ...

"Beim Emil" - Geschichtswerkstatt Hachenburg mit neuem Projekt in der Friedrichstraße

Hachenburg. Emil Heuzeroth wurde am 29. März 1886 in Hachenburg geboren. Von Beruf war er Schreiner. Nach der Rückkehr aus ...

Weitere Artikel


Frau in Koblenz getötet – Freund stellte sich der Polizei

Koblenz. Wie Siegfried Follmann vom Polizeipräsidium Koblenz am Sonntagnachmittag mitteilte, meldete sich der 32-jährige ...

Energietipp: Fenstertausch – Glas oder Rahmen?


Montabaur. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber herkömmlicher Isolierverglasung ...

Jedem sayn Tal war der Renner

Selters. Nach dem morgendlichen Fahrradgottesdienst auf dem Marktplatz in Selters wurden die Radler, Skater und einige Wanderer ...

Zweiradkontrolltag im Wisserland zum Thema Sicherheit

Wissen. Die Sicherheit motorisierter Zweiradfahrer auf den Straßen stand im Mittelpunkt des Kontrolltages der Polizeiwache ...

Grüne fordern Klöckner auf in Sachen Sven Heibel zu handeln

Herschbach. Der Brief der Grünen hat folgenden Wortlaut:
„Sehr geehrte Frau Landesvorsitzende Klöckner,
das CDU-Mitglied ...

50 Jahre Schiller-Schule wurde kräftig gefeiert

Höhr-Grenzhausen. Am 14. Juni feierte die Schiller-Schule ein Schulfest zum 50. Jubiläum. Was 1964 mit der Einrichtung einer ...

Werbung