Werbung

Nachricht vom 14.06.2014    

Voltigierer messen sich auf dem Birkenhof

An diesem Wochenende (14. und 15. Juni) findet auf dem Pferdesportzentrum Birkenhof in Bonefeld das 21. Voltigierturnier des Reitervereins Kurtscheid statt. Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz, Saarland und dem Rheinland werden an beiden Turniertagen ihr turnerisches Können auf dem galoppierenden Pferd zeigen. DM-Teilnehmer und Landesmeister sind am Start.

Akrobatik auf dem Pferd wird gezeigt beim Voltigierturnier des RV Kurtscheid auf dem Birkenhof in Bonefeld.

Das Organisationsteam - in der Verantwortung von Silke Theisen und Andrea Adam - freut sich über das große Starterfeld: Gemeldet sind 450 Teilnehmer mit ihren 50 Pferden.

Vor allem Jugendliche und Kinder sind immer wieder fasziniert von der Akrobatik auf dem Pferd. Spaß und Spannung sind somit garantiert. Der gastgebende Verein ist mit vier Mannschaften und drei Einzel-Voltigiererinnen vertreten. Eindrucksvoll: Aus Mainz-Laubenheim starten DM-Teilnehmer im S-Team (amtierende Landesmeister) und die aktuelle Landesmeisterin im S- Einzelvoltigieren, Nancy Engemann.

Der Samstag beginnt mit dem Pflichtwettbewerb der LPO-Gruppen. Diese Prüfung wird gerne genannt, um neue Pferde an den Wettkampfsport heranzubringen, oder ein Team nach einem Aufstieg an die neue Pflicht der höheren Leistungsklasse zu gewöhnen. Im Anschluss geht es weiter mit dem Förder-Einzel, bei dem seit ein paar Jahren jungen Voltigierern in Rheinland-Pfalz die Möglichkeit gegeben wird, in den Einstiegs-Leistungsklassen ihre Erfahrungen im Einzelvoltigieren zu sammeln.

Im Anschluss gehen die Breitensportgruppen an den Start, die je nach Leistungsstand Teile im Schritt oder Galopp zeigen. Dies ist ein besonderes Pflichtprogramm für Kinder, die Interesse haben, sich diesem Sport zu nähern. Am späten Nachmittag gehen die L-Gruppen an den Start.

Der Sonntag steht im Fokus der Leistungsträger. Im S-Einzel erwartet der RVK die amtierende Landesmeisterin Nancy Engemann aus Mainz-Laubenheim, die in diesem Jahr auf internationalen Wettkämpfen immer vorne mit dabei war und eine vielversprechende Sportlerin ist.

Im Anschluss zeigen die Junior-Teams sowie drei S**-Teams die vorgeschriebenen Pflichtübungen. Hier sind unter anderem die Mannschaften aus Mainz-Laubenheim und Saarburg am Start, die im letzten Jahr auf der Deutschen Meisterschaft unser Bundesland Rheinland-Pfalz vertreten haben. Erfreulich: Auch die mehrfache WM- und EM-Siegerin Hanne Strübel hat sich als Longenführerin die Kurtscheider Veranstaltung fest in ihren Turnierplan eingebaut.

Am Nachmittag starten die A-Gruppen, darunter auch die dritte Mannschaft des RVK mit ihrem Pferd "Westpoint" und Benigna Osten-Sacken an der Longe. Weiterhin am Start sind die Young-Stars des RVK: Im Breitensport und in der LK L starten gleich zwei heimische Mannschaften. Kurtscheid II mit Pferd "Cloony" und Silke Theisen an der Longe sowie Kurtscheid I mit Dobby (die erste Mannschaft des RVK hat sich in diesem Jahr für den C-Team Cup in Hohenhameln qualifiziert. Dies entspricht der Deutschen Meisterschaft der L-Gruppen und nur aufgrund dieser Leistung ist es dem Team um Andrea Adam gelungen, sich für dieses Turnier zu qualifizieren).

Im Anschluss starten die M-Gruppen und die Juniors, sowie die S-Teams zeigen ihre selbst zusammengestellten Küren mit Doppel oder Dreier-Übungen. Sehenswert: Der Kleinste im Team wird bis unter die Hallendecke gestützt!

„Besonders der Umgang mit dem Teamkameraden Pferd, aber auch in der Mannschaft untereinander stellt den Voltigiersport heraus. Kleine und große Pferdefreunde zeigen - teilweise mit einem Alter von gerade Mal sechs Jahren - ihr Können auf dem Pferd “, stellt Helmut Ewenz, Inhaber der Reitsportanlage Birkenhof, die Vielfalt dieser Sportart in den Mittelpunkt. Er unterstützt seit Jahren das Organisationsteam.

Charles Peters, der erste Vorsitzende des Vereins, freut sich auf die zahlreichen Gäste und die Tradition des Voltigierens auf dem Pferdesportzentrum. Denn er hat auch die Gelegenheit, seiner Enkelin gleich in zwei Prüfungen die Daumen zu drücken.

Ein Gastronomiezelt mit familienfreundlichen Preisen lädt an beiden Tagen mit Speisen und Getränken zum Verweilen ein.

Bei den bevorstehenden sommerlichen Temperaturen ist auch für ein erfrischendes Eis gesorgt. Uwe Lederer

Zeiteinteilung:
Samstag , 14.06. von 9.30 -18 Uhr Pflicht-Wettbewerb; Fördereinzel; Förderdoppel; Basisgruppen, L-Gruppen
Sonntag, 15.06. von 8 -17 Uhr Einzel L, M und S, A-Gruppen, Pflicht der Junior-Teams und S**Gruppen; M* und M**-Gruppen, Kür der Junior-Teams und S**Gruppen


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Voltigierer messen sich auf dem Birkenhof

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | UPDATE Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 2. März insgesamt 4.525 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 172 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 02.03.2021

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Die Arbeiten am dritten Fahrstreifen der B 414 bei Nister mit einem Bauvolumen von rund 2,7 Millionen Euro beginnen noch in diesem Jahr.


Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Samariter des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald testen in der Verbandsgemeinde Rennerod und angrenzend neben Lehrern und Erziehern jeden, der einen Schnelltest benötigt.


Rüddel: Krankenhausneubau in Müschenbach löst nicht die Probleme

Gesundheitsexperte Erwin Rüddel: „Eine 260-Betten-Neubau-Klinik in Müschenbach wird sich auf Dauer nicht rechnen. Es sollen Fakten zulasten meines Wahlkreises geschaffen werden.“




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Spende für die Westerwälder Seenplatte

Holler. Diese hatte die NABU-Stiftung ein Jahr zuvor vom Fürstenhaus zu Wied erworben. Die alte Teichlandschaft bietet mit ...

NI kritisiert Kahlschlag im Helferskirchener Buchenforst

Helferskirchen. Auch zahlreiche Waldspaziergänger hatten sich an die Naturschutzinitiative e.V. (NI) gewandt, die die Forstarbeiten ...

NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Hachenburg. „Diese Exemplare sind die letzten ihrer Art, die noch in Rheinland-Pfalz brüten. Wir haben daher eine ganz besondere ...

Jubiläum der Spielvereinigung Horbach wird auf 2022 verschoben

Horbach. Damals sagte Vorsitzender Jonas Höhler: „Wir hoffen, dass sich 2021 die Lage wieder normalisiert hat und wir dann ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Weitere Artikel


Neuer pastoraler Raum Meudt-Nentershausen

Heiligenroth. Bis zum 1. Januar 2016 ist es noch eine lange Zeit, doch der neue Pastorale Raum Meudt-Nentershausen will die ...

50 Jahre Schiller-Schule wurde kräftig gefeiert

Höhr-Grenzhausen. Am 14. Juni feierte die Schiller-Schule ein Schulfest zum 50. Jubiläum. Was 1964 mit der Einrichtung einer ...

Grüne fordern Klöckner auf in Sachen Sven Heibel zu handeln

Herschbach. Der Brief der Grünen hat folgenden Wortlaut:
„Sehr geehrte Frau Landesvorsitzende Klöckner,
das CDU-Mitglied ...

Bundesweiter Greenpeace-Protest gegen Braunkohletagebau

Hachenburg. Die Umweltschützer stehen mit einem Informationsstand ab 15 Uhr im Kino Cinexx in Hachenburg (Nisterstr. 4). ...

Shakespeare für alle Sinne

Willmenrod. William Shakespeare begab sich höchst selbst als Moderator des Abends auf die Bühne des Martin-Luther-Hauses ...

18-Jähriger starb an den Unfallfolgen

Weltersburg. Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Freitag, 13. Juni auf der K 96 bei Weltersburg. Dazu ...

Werbung