Werbung

Nachricht vom 13.06.2014    

Shakespeare für alle Sinne

Auf unterhaltsame Weise war das Publikum beim literarisch-kulinarischen Abend „Shakespeare für alle Sinne“ aufgefordert, in das Universum des berühmten Dramatikers einzutauchen. Die Veranstaltung im Martin-Luther-Haus in Willmenrod fand auf Einladung der Evangelischen Erwachsenenbildung des Dekanats Bad Marienberg statt.

Abbildung William Shakespeares
Foto: privat

Willmenrod. William Shakespeare begab sich höchst selbst als Moderator des Abends auf die Bühne des Martin-Luther-Hauses und erwies sich, trotz seiner in diesem Jahr vollendeten 450 Jahre, als ausgesprochen lebendig und zeitgemäß.

Mechthild Kitzler, Gabriele Gerbers, Arnheid Kaiser, Otto Butzbach und Reiner Kuhmann vom Literaturkreis des Kulturhauses Kreml (Kultur Regional und Modernes Lernen) aus Hahnstätten brachten unsterbliche Bühnenfiguren wie Hamlet, Falstaff, Shylock oder die Hexen aus Macbeth auf die Bühne und erweckten sie in kurzen Textpassagen zum Leben. Sie brachten auch ein wenig Licht ins Dunkel der biografischen und gesellschaftlichen Hintergründe des Dichters und erweiterten so das Verständnis für sein Leben und Werk. Auch mit seiner Lyrik in den Sonetten wurde eine weitere Seite Shakespeares beleuchtet. Begleitet wurden die szenischen Lesungen durch filmische Einspielungen zum Leben Shakespeares in Stratford und London und Musik aus der Zeit.



Ergänzt von kulinarischen Genüssen mit dem Bezug zu Shakespeare, wie Forellentartar, Shepards Pie, „Kapaun“-Schenkeln und einem Nachtisch mit Minze wurde ein leichtverdaulicher Einblick in Leben und Werk des Autors gegeben, womit das Motto des Abends erfüllt wurde: Shakespeare für alle Sinne!


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Shakespeare für alle Sinne

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren zeigt "Schachnovelle"

Hachenburg. Die Verfilmung der gefeierten Novelle von Stefan Zweig ist mit einem hochkarätigen Ensemble besetzt. Wien, 1938: ...

Buchtipp: „Klappe zu - Balg tot“ von Regina Schleheck

Dierdorf/Karlsruhe. Der Kindsvater will das ungeborene „Balg“ nicht haben. Der Begriff setzt sich in Marias Kopf fest und ...

Kebab-Weihnacht in Westerburg: Lesung mit Lale Akgün

Westerburg. Die Autorin Lale Akgün wird am 17. Dezember in Westerburg zu Gast sein und aus ihrem Buch „Kebab-Weihnacht“ lesen. ...

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg: Kabarett mit Jürgen Becker

Bad Marienberg. Zweimal musste der Abend mit dem Kabarettisten Jürgen Becker am evangelischen Gymnasium Bad Marienberg bereits ...

Musikalische Zeitreise mit den "@coustics" im Capitol Montabaur

Montabaur. Die Band covert zwar Hits, die jeder kennt, aber die Auswahl ist trotzdem sehr speziell und anspruchsvoll. Manchmal ...

Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Weitere Artikel


Bundesweiter Greenpeace-Protest gegen Braunkohletagebau

Hachenburg. Die Umweltschützer stehen mit einem Informationsstand ab 15 Uhr im Kino Cinexx in Hachenburg (Nisterstr. 4). ...

Voltigierer messen sich auf dem Birkenhof

Das Organisationsteam - in der Verantwortung von Silke Theisen und Andrea Adam - freut sich über das große Starterfeld: Gemeldet ...

Neuer pastoraler Raum Meudt-Nentershausen

Heiligenroth. Bis zum 1. Januar 2016 ist es noch eine lange Zeit, doch der neue Pastorale Raum Meudt-Nentershausen will die ...

18-Jähriger starb an den Unfallfolgen

Weltersburg. Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Freitag, 13. Juni auf der K 96 bei Weltersburg. Dazu ...

Springfestival mit Spanferkelessen, Barrierenspringen und Fußball-WM

Insgesamt haben die Teilnehmer an den vier Turniertagen mehr als 1.000 Starts gemeldet. Die anspruchsvollste Prüfung ist ...

Rucksäcke für den Feuerwehrnachwuchs

Meudt/Westerwaldkreis. Die Westerwald Bank unterstützt die Arbeit der heimischen Jugendfeuerwehren. Für jedes Mitglied der ...

Werbung