Werbung

Nachricht vom 12.06.2014    

Mongolei meets Orient: “SEDAA“ im Westerwald

Mit SEDAA aus der Mongolei und dem Iran wird die 19. Reihe von Musik in alten Dorfkirchen 2014 am Sonntag, 22. Juni fortgesetzt. In der evangelischen Kirche in Neuhäusel sind dazu um 17 Uhr alle Weltmusikfans willkommen. Es gibt noch Karten.

Ein Erlebnis für Augen und Ohren: SEDAA aus der Mongolei und dem Iran.
Foto: Veranstalter

Neuhäusel. Dazu lädt die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. wieder in Zusammenarbeit mit der evangelischen Erlöserkirchengemeinde Neuhäusel im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz ein. Gefördert wird das Konzert von der Kreissparkasse Westerwald und der KEVAG.

Mit wehmütigen Klängen der mongolischen Pferdekopfgeige, frischen Tönen des asiatischen Hackbretts und uralten Gesangstechniken der Steppenvölker öffnen SEDAA in Neuhäusel die Türe in eine andere Tonwelt. Die vier Musiker spielen Lieder von der Natur und edlen Pferden in der Steppe – mal auf persisch, mal auf mongolisch. Dabei begeistern sie ebenso mit uralten traditionellen Instrumenten und iranischen Trommeln wie auch dem faszinierenden Obertongesang. Ein wahrhaft exotisches Konzert zwischen Orient und mongolischer Steppe.



Es gibt noch Karten im Vorverkauf und voraussichtlich auch noch ab 16 Uhr an der Tageskasse. Eintritt je 13 Euro im Vorverkauf, Tageskasse 15 Euro. Beginn um 17 Uhr, Einlass circa 30 Minuten vor Konzertbeginn. Kartenreservierungen sind zum Tageskassenpreis begrenzt möglich unter Tel. 02602/950830. Info bei Uli Schmidt (keine Karten) per Email unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de oder im Internet unter www.kleinkunst-mons-tabor.de.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mongolei meets Orient: “SEDAA“ im Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


LiChörchen gibt Chorkonzert in der Stiftskirche Gemünden

Gemünden. Das LiChörchen besteht aus sechs Sängerinnen, vier Sängern und einem Pianisten aus dem oberen Westerwald und wurde ...

Johnny Cash Revival gastiert in der Stadthalle Montabaur

Montabaur. Die mit viel Liebe zum Detail konzipierte "The Cashbags Live in Germany" Show am Freitag, 31. März, 20 Uhr, in ...

TENÖRE4YOU Tour 2023: Mitsingkonzert in Rennerod

Rennerod. Sie laden alle Besucher, die Freude am Singen haben, zu einem Konzert mit Liedern, die jeder kennt, ein. Gleichzeitig ...

Sängervereinigung Frohsinn in Wirges lädt zum Neujahrskonzert ein

Wirges. Am Samstag, 21. Januar, lädt der Männergesangverein, der vor drei Jahren auf sein 150-jähriges Bestehen zurückblickte, ...

Ausstellung "WeibsBilder" in Selters - Vernissage mit Gitarrenduo G2

Selters. Sandra Chmieleck, Marietta Hering, Gudrun Hummerich, Annegret Schüppel und Sigrid Wilbois zeigen ihre Werke unter ...

Ausstellung im Keramikmuseum Westerwald: "Draußen" - Straßenszenen in Steinzeug

Höhr-Grenzhausen. Die Ausstellung in Höhr-Grenzhausen ist ein Gemeinschaftsprojekt des Forums Gestaltung e. V. / Wewerka ...

Weitere Artikel


Den Spaß an der Musik entdecken

Montabaur. Instrumente können ausprobiert, Gespräche mit allen Lehrpersonen geführt sowie kleinen musikalischen Darbietungen ...

Neuwahlen in den Wehrführungen

Marienrachdorf. Die örtlichen Einheiten Marienrachdorf und Freirachdorf waren die nächsten beiden Wehren in der Verbandsgemeinde ...

Gelungene Studienreise in die Ewige Stadt

Bad Marienberg. Das umfassende Programm ließ kaum Wünsche offen. In einer knappen Woche besichtigte die zwölfköpfige Reisegruppe ...

Regine-Hildebrandt-Preis der deutschen Sozialdemokratie 2014 – jetzt bewerben!

Wirges. „Im Andenken an eine große Sozialdemokratin zeichnet die SPD damit Personen, Vereine oder gesellschaftliche Gruppen ...

Bundesverband behinderter Pflegekinder mit neuem Vorstand

Herbstein bei Kirburg. Der Bundesverband behinderter Pflegekinder
e.V. (BbP) hat einen neuen Vorstand. Beim diesjährigen ...

Power-Adventure-Weekend nur für Jungs

Selters. Begleitet wurden sie von Jugendpfleger Roman Blaser, dem Bundesfreiwilligen Michael Küppers (Haus der Jugend Montabaur) ...

Werbung