Werbung

Nachricht vom 12.06.2014    

Regine-Hildebrandt-Preis der deutschen Sozialdemokratie 2014 – jetzt bewerben!

Die heimische Bundestagsabgeordnete Gabi Weber (SPD) macht auf den Regine-Hildebrandt-Preis aufmerksam. Der Preis der deutschen Sozialdemokratie wird seit 2002 jährlich am 26. November, dem Todestag von Regine Hildebrandt, verliehen.

Wirges. „Im Andenken an eine große Sozialdemokratin zeichnet die SPD damit Personen, Vereine oder gesellschaftliche Gruppen aus, die sich durch herausragendes zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen und sich um die innere Einheit Deutschlands verdient gemacht haben“, erklärt Weber. Im vergangenen Jahr wurde unter anderem der rheinland-pfälzische Verein „Gemeinsam wohnen in der Region Koblenz“ ausgezeichnet.

Der Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. Die Schirmherrin ist die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Manuela Schwesig.

Das Vorschlagsrecht für den Regine-Hildebrandt-Preis liegt bei den SPD-Landesverbänden und Bezirken, weswegen die Bewerbungen von Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzern direkt an den SPD-Landesverband in Mainz zu richten sind.



Bewerbungsschluss ist der 15. August 2014. Die Bewerbung erfolgt schriftlich und muss folgende Angaben enthalten:

1. Name, Anschrift und Telefon-/Faxnummer bzw. E -Mail der gesellschaftlichen Gruppe bzw. der Einzelperson.

2. Bisheriges Engagement der gesellschaftlichen Gruppe bzw. der Einzelperson.

3. Ausführliche Begründung

Für Rückfragen steht Ihnen die Pressestelle der SPD Rheinland-Pfalz unter der Rufnummer 06131-270 61 25 oder per Mail unter henning.henn@spd.de gerne zur Verfügung.


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: Regine-Hildebrandt-Preis der deutschen Sozialdemokratie 2014 – jetzt bewerben!

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedensmesse in der Evangelischen Kirche Kirburg

Kirburg. Lorenz Maierhofer komponierte die Friedensmesse im Januar 2015 unter dem Eindruck von weltpolitischen und religiösen ...

Spannende Entdeckungsreise durch Montabaur: Spuren der Ahnen online erkunden

Montabaur. "WissensWandel" heißt ein Programm für Bibliotheken und Archive, mit dem der Deutsche Bibliotheksverband seit ...

Vom "Rastal Center" zu den "Westerwald Arkaden": Name des neuen Einkaufszentrum in Höhr-Grenzhausen steht fest

Höhr-Grenzhausen. Die Kuriere hatten über die Probleme bei der Namensgebung bereits berichtet. Der Projektentwickler und ...

"Grenzen setzen ist nicht schwer" - Kinderschutzbund hat ein neues Angebot für Eltern

Höhr-Grenzhausen. Jeden Tag stellt das Leben vielfältige Herausforderungen an Kinder und Eltern. Die meisten Mütter und Väter ...

Sanierungswettbewerb der VG Hachenburg: Gewinner stehen fest

Hachenburg. Bewerbungen auf das Preisgeld konnten von Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen eingereicht werden. Insgesamt ...

Rattenhaus von Wissen: Veterinäramt rettet insgesamt mehr als 800 Tiere

Wissen. Die Kuriere hatten über die Aktion des Veterinäramtes rund um das Rattenhaus bereits berichtet. Offenbar steht die ...

Weitere Artikel


Mongolei meets Orient: “SEDAA“ im Westerwald

Neuhäusel. Dazu lädt die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. wieder in Zusammenarbeit mit der evangelischen Erlöserkirchengemeinde ...

Den Spaß an der Musik entdecken

Montabaur. Instrumente können ausprobiert, Gespräche mit allen Lehrpersonen geführt sowie kleinen musikalischen Darbietungen ...

Neuwahlen in den Wehrführungen

Marienrachdorf. Die örtlichen Einheiten Marienrachdorf und Freirachdorf waren die nächsten beiden Wehren in der Verbandsgemeinde ...

Bundesverband behinderter Pflegekinder mit neuem Vorstand

Herbstein bei Kirburg. Der Bundesverband behinderter Pflegekinder
e.V. (BbP) hat einen neuen Vorstand. Beim diesjährigen ...

Power-Adventure-Weekend nur für Jungs

Selters. Begleitet wurden sie von Jugendpfleger Roman Blaser, dem Bundesfreiwilligen Michael Küppers (Haus der Jugend Montabaur) ...

Das Netz lügt!

Das Internet gilt als Informationsmedium der Zukunft, doch inwieweit sind die Informationen, die wir dort googeln, yahoo-en ...

Werbung